ANZEIGE

Breaking News - Nachrichten aus aller Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10.081 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      Basti Bargeld schrieb:

      Shatiel schrieb:

      Schwambo schrieb:

      Solange es einen selbst nicht betrifft, befürwortet man es aber sobald es einen persönlich betrifft, sieht man was von solchen Sprücheklopfern übrigbleibt....nicht viel.

      Schon traurig, dass soviele Menschen nicht mal über ein kleines bißchen Selbstdisziplin verfügen und nicht auf das Geringste verzichten können/wollen. Wird ja sofort als Einschränkung der Freiheit angesehen, anstatt die Maßnahmen mal als hilfreich und sinnvoll zu akzeptieren. Damit sich dann in naher Zukunft der Alltag wieder etwas normalisieren kann.


      Aber man will halt auf nichts verzichten - weder auf den Urlaub am Strand, noch auf das wöchenendliche Besäufnis. Wir hätten für das Jahr nen Städtetrip geplant und machen halt nun Urlaub zu Hause. Der Besuch bei der Familie des Bruders meines Freundes wurde jetzt auch abgesagt - weil wir nicht unbedingt eine große Familienfeier besuchen wollen. Jetzt ist da natürlich etwas miese Stimmung, weil er unsere Vorsicht nicht versteht (klar, der jüngste wird eingeschult. Aber man könnte die Feier ja dann durchführen, wenn wieder alles relativ sicher ist).

      Bezüglich den ganzen Demonstranten und "dagegen"-Brüllern. Gegen Melbourne ist das ganze ja absolut harmlos, woran man sich hierzulande (Deutschland und Österreich) halten muss:
      orf.at/stories/3176049/


      Ich verstehe diese ganzen Leute auch nicht. Alle riskieren ne zweite Welle weil es ja ohne 3 Mal Urlaub im jahr nicht geht und nachher ist die Regierung schuld am 2. Lockdown.
      Egomanen.
      Ich hatte tatsächlich ganz ganz kurz angenommen , dass diese Kriese zu einem Umdenken in der Gesellschaft führt. Bin ich dämlich! m(


      Ganz kurz hats ja so ausgesehen. Aber nachdem sich schon Leute aufregen, wenn die Leberkässemmel über 2 Euro kostet (vorher fand man die Zustände in den Schlachthöfen natürlich "ganz schlimm"), Pflegekräfte Bonuszahlungen bekommen (man also mehr "leisten" muss als für ein paar Minuten klatschend am Balkon zu stehen oder oder nette Worte auf Facebook zu schreiben), ... da weiß man dass vieles maximal Lippenbekenntnisse waren.

      Es bleibt einem nur eines zu tun - sich von diesen ignoranten Idioten nicht allzu sehr ärgern zu lassen und selbst eben dazu beitragen (Maske, Hände Waschen, abstand) dass man keinen infiziert. Und zu hoffen, dass das ausreicht.

      Basti Bargeld schrieb:

      Ich hatte tatsächlich ganz ganz kurz angenommen , dass diese Kriese zu einem Umdenken in der Gesellschaft führt. Bin ich dämlich!


      Naja. Es gab auch Leute, die dachten, dass in Zukunft alle Pflege- und Gesundheitskräfte besser behandelt werden weil wir ja so schön geklatscht haben....

      Shatiel schrieb:

      Ganz kurz hats ja so ausgesehen. Aber nachdem sich schon Leute aufregen, wenn die Leberkässemmel über 2 Euro kostet (vorher fand man die Zustände in den Schlachthöfen natürlich "ganz schlimm"), Pflegekräfte Bonuszahlungen bekommen (man also mehr "leisten" muss als für ein paar Minuten klatschend am Balkon zu stehen oder oder nette Worte auf Facebook zu schreiben), ... da weiß man dass vieles maximal Lippenbekenntnisse waren.


      Ist oft so. Es passiert was, einige nehmen sich vor auf Dinge mehr zu achten, und dann wird gemerkt, dass man wenn man was ändern will, vielleicht bei sich selbst anfangen müsste. Das kostet dann aber vielleicht mal nen Euro mehr oder 10 Minuten der eigenen Zeit und dann solls lieber bleiben wie es ist, weil man ja alleine die Welt nicht ändern kann.... und man kann ja nicht für alles zahlen....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Mal so zum Thema Wut ,Schrei , Brüll , Genervte usw Bürger hier zu mal ein Lebensgefühl zu Corona Zeiten aus meiner Nachbarschaft.

      Bei mir in der Nachbarschaft lebt ein Pärchen ,die Dame 92 und der Herr 94 , Top fit und sind bester Laune.
      Ihre Eltern hatten viel Spass mit der Spanischen Grippe ''O-Ton der Kölschen alten lieben Dame''

      Alle zusammen haben Köln entübelt und statt alte Möbel ein paar Leichen und das eine oder andere Trümmelein beseitig ''O-Ton'' mit Lachen und sehen in all den Dingen zZ. wenig Probleme in erster Linie nur die Menschen die Geduld los und wissen los
      rum meckern , das nervt sie dann doch sehr !Und die zwei kucken gerne TV und sind sogar viel im Netz unterwegs.

      Ich will gar nicht groß ausholen denn in meiner Familie waren auch alle auf Vater und Mutters Seite beim Aufräumen am start und
      Oma und Opa haben die kleine ''Vamons an der Playa Grippe'' überlebt aber auch viele verloren .


      Fazit: Ich bin immer noch Arbeitslos (Messebau /Event) aber alles ist gut und mir wird gut geholfen und ich helfe
      auch gerne .

      @Basti Bargeld einfach weiter positiv dran bleiben !




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Evilution schrieb:

      Wie sicher ist es eigentlich, wenn man sich als aktuell Arbeitsloser auf eine offene Stelle bewirbt, dass diese auch krisenfest ist und der Betrieb nicht nachher doch baden geht?


      Sowas hängt doch von sehr vielen Faktoren. Sowas kann dir niemand ernsthaft beantworten. Nur die Firma, wo du dich bewerben willst, kann dir das vielleicht sagen.
      also als relativ neutraler , den immer nur die wahrheit interessiert, muss ich schon sagen , die sogenannten gutmenschen sind viel unfairer und gemeiner in ihrer argumentation

      wer bücher wie psychologie der massen oder versklavte gehirne kennt , fragt sich da schon warum diese leute wie geschulte agenten vorgehen :D mit den ewig gleichen methoden :D

      woher können die das ? ^^

      Hängt auch ein wenig von der Branche ab. Eine Apotheke, die vor Corona gut gelaufen ist, wird nicht plötzlich Pleite gehen. Ein Restaurant vielleicht schon.

      Und man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass vor der Krise Deutschland in vielen Bereichen nicht nur Vollbeschäftigung hatte, Fachkräfte wurden dringend gesucht. Das ist auch (neben dem Kurzarbeitergeld) auch der Grund, warum die Arbeitslosenzahlen bislang stabil geblieben sind, teilweise sind da grade Jobs in Gefahr, die gar nicht besetzt sind.
      Heftig Kritik an Trumps Behauptung über die Explosion in Beirut - nun rudert der Präsident zurück
      "Explosion kann Unfall gewesen sein"


      Das Donald Trump nicht viel nachdenkt, wenn er spricht oder twittert ist bekannt. Seinen team dürfte dies quasi täglich immer mehr graue Haare bescheren.

      Und auch am Dienstag war wieder so ein Tag. In Beirut kam es zu einer verheerenden Explosion mit mehreren Toten und hunderten Verletzten.

      Was macht der US Präsident? Anstatt Informationen abzuwarten, hatte Trump knapp eine Stunde nach dem Vorfall, angesprochen auf einer Pressekonferenz gesagt, dass die Explosion ein "Angriff mit einer verheerenden Bombe" gewesen sei.

      Dies hätten ihn seine Generäle mitgeteilt. In Wirklichkeit hat niemand dies Trump gesagt, wie sich dann auch kurz darauf das Verteidigungsministerium genötigt fühlte, klar zu stellen. Doch da war ea schon zu spät. Weltweit ging Trumps Aussage umher. Führende Politiker weltweit waren irritiert.

      Einem Tag später sah sich Trump nun genötigt seine Aussagen zurück zu nehmen.
      Doch wie immer bleibt Trump sich treu und gesteht keine Fehler ein. So änderte er seine Aussage ab in, es könne sich um einen „Unfall“ oder um einen „Angriff“ handeln. Niemand wisse das genau.


      berliner-zeitung.de/news/trump…all-gewesen-sein-li.97179




      Kinder seien "fast immun" gegen Corona
      Facebook löscht Post von Donald Trump / Twitter sperrt Konto von offiziellen Wahlkampfteam



      Lange hatte sich das größte Online-Netzwerk der Welt dagegen gewehrt, Postings von US-Präsident Trump zu löschen. Während Twitter dies, trotz Drohungen vim Präsidenten höchsten persönlich, schon mehrmals gemacht hat, zog Facebook bisher den Kopf ein. Mark Zuckerberg sah sich viel Kritik ausgesetzt, selbst von den eigenen Mitarbeitern.

      Nun jedoch konnte auch Facebook wohl nicht mehr tatenlos zusehen. In einem Post teilte Trump vor seinen 29 Mio Facebook Followern ein video, indem behauptet wird, dass Kinder quasi fast vollständig immun gegen das Coronavirus seien. Damit wollte Trump wohl weiter Druck aufbauen. Er fordert seit Wochen eine Schulöffnung ohne Einschränkung, trotz der immer größer werdenden Krise.

      Twitter ging sogar noch einen Schritt weiter und sperrte gleich den gesamten Account des offiziellen Wahlkampfteams des Präsidenten. Erst wenn der Tweet mit dem. Video gelöscht werse, würde man das Konto wieder aktivieren.

      spiegel.de/netzwelt/netzpoliti…5cf-8d54-53fcf6758d0f-amp

      orf.at/stories/3176388/



      Neuer US Botschafter
      Douglas Macgregor - Kritik häuft sich



      US President Trump plant demnächst Douglas Macgregor als neuen US Botschafter für Deutschland zu berufen. Doch immer mehr Kritik, nicht nur von Seiten der Demokraten kommt auf.

      So ist Douglas Macgregor in der Vergangenheit bereits mit fremdenfeindlichen und rassistischen Kommentaren aufgefallen, wie CNN nun enthüllt.

      t-online.de/nachrichten/auslan…te-gegen-deutschland.html



      Trumps plötzlich Liebe zum Umweltschutz - alles nur Wahlkampfhilfe

      "Ich vermute, seit Teddy Roosevelt hat es so etwas nicht mehr gegeben", sagte Trump und verglich sich mit dem 26. Präsidenten der USA, einem bekennenden Umweltschützer, der viele Nationalparks und geschützte Wälder geschaffen hat, in die jedes Jahr Millionen Amerikaner strömen.

      Eigentlich ist Präsident Trump dafür bekannt, mit Umweltschutz nicht viel am. Hut zu haben. Erst vor einem Jahr kürzte er das. Budget der Umweltbehörden erheblich um das Geld den Militäretage zukommen zu lassen.

      Nun vollzieht Trump jedoch plötzlich eine völlig Kehrtwende. Am Dienstag unterzeichnete der Republikaner ein Gesetz, das jährlich fast drei Milliarden US-Dollar für Naturschutzprojekte, Erholungsgebiete für US-Bürger und die Pflege von Nationalparks und anderen öffentlichen Gebieten bereitstellt - den Great American Outdoors Act.

      Doch dies geschah, wie alles bei Trump, nicht aus Überzeugung zur Liebe der Umwelt.

      Vielmehr sind zwei entscheidene Faktoren ausschlaggebend. Zum einen hat eine Umfrage ergeben, dass auch republikanischen Wählern das Thema Umweltschutz sehr wichtig ist, zum. Anderen haben zwei von Trumps engsten Vertrauten um. Hilfe gebeten. Die republikanischen Senatoren Cory Gardner aus Colorado und Steve Daines aus Montana. Sie waren beide Befürworter des Gesetzes und haben Trump in einem Gespräch angeblich zur Zustimmung bewegen können, indem sie ihm ein Bild des Black Canyon of the Gunnison National Parks zeigten. Beide Kämpfen im. November um ihre Wiederwahl und sind einige der treusten Unterstützer von Trump.


      spiegel.de/wissenschaft/natur/…208-a674-1fc25be04f7a-amp

      Evilution schrieb:

      Wie sicher ist es eigentlich, wenn man sich als aktuell Arbeitsloser auf eine offene Stelle bewirbt, dass diese auch krisenfest ist und der Betrieb nicht nachher doch baden geht?


      Aber wen interessiert das wenn man Arbeitslos ist? Also was ist die intention? Wenn man arbeitslos ist, einen Job findet und 2 Jahre später geht die Bude baden hatte man wenigstens 2 Jahre einen Job, den man sonst wohl nicht hätte...
      JEDES Unternehmen kann Pleite gehen... Einige namenhafte, von denen man es vor 1-2 Jahren nicht gedacht hätte hat es erwischt. Aktuell kriseln sogar ehemalige Vorzeigebilder wie Mercedes... Vor 10-20 Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass die 2 größten deutschen Privatbanken ums überleben kämpfen müssen.... Von daher würd ich das eher entspannter sehen...

      KBBSNT schrieb:

      So ist Douglas Macgregor in der Vergangenheit bereits mit fremdenfeindlichen und rassistischen Kommentaren aufgefallen, wie CNN nun enthüllt.


      Ein echter Depp ist das. Er hat ja auch schon im Vorfeld angefangen, sich in die deutsche / europäische Innenpolitik einzumischen, genau wie sein Vorgänger, er faselt schon von falscher Migrationspolitik und islamistischer Umwandlung Europas usw... Etwas das einem Botschafter vom Grunde schon gar nicht zusteht...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Wegen Nord Stream 2
      US-Senatoren drohen Fährhafen Sassnitz auf Rügen


      Es ist ein selbst im Zeitalter eines Präsidenten Trump ungewöhnlicher Vorgang. Drei US Senatoren, unter ihnen der Namenhafte Ted Cruz, drohen in einem Schreiben, datiert mit dem Datum vom Mittwoch, dem Fährhafen Sassnitz auf Rügen "zerstörerische Sanktionen" an, sollte man weiter den Bau des Russischen Nord Stream 2 unterstützen.

      In dem Schreiben drohen die Senatoren, mit schwerwiegenden Maßnahmen, die den Hafen „kommerziell und finanziell abschneiden” würden von den USA. Zudem werden Einreiseverbote, einfrieren von Konten und staatliche Strafen für US Unternehmen, die mit dem Hafen in Sassnitz Geschäfte machen angedroht.

      „Wenn Sie weiterhin Waren, Dienstleistungen und Unterstützung für das Nord-Stream-2-Projekt bereitstellen (...) würden Sie die zukünftige finanzielle Rentabilität Ihres Unternehmens zerstören”, hieß es weiter.

      Hintergrund: im Fährhafen Sassnitz bzw den gleich daneben liegenden Hafen Mukran, lagern die für die Fertigstellung der Ostsee-Pipeline benötigten Stahlrohre. Der US-Regierung ist Nord Stream 2 ein Dorn im Auge. US-Präsident Trump kritisiert die Pipeline von Russland nach Deutschland seit Jahren. Er hatte Ende 2019 erste Strafmaßnahmen gegen bestimmte Unternehmen ermöglicht, die am Bau von Nord Stream 2 beteiligt sind. Kritiker werfen ihm vor, die Pipeline nur verhindern zu wollen, um mehr amerikanisches Flüssiggas in Europa verkaufen zu können.

      „Dieses Schreiben ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten”, sagte der Vorsitzende des Bundestags-Wirtschaftsausschusses, Klaus Ernst. Der Linke-Politiker forderte die Bundesregierung auf, den amerikanischen Botschafter einzubestellen.

      t-online.de/nachrichten/auslan…snitz-mit-sanktionen.html

      spiegel.de/wirtschaft/nord-str…12-48c4-9597-3c97c7679b1f

      nordkurier.de/mecklenburg-vorp…uf-ruegen-0640269908.html




      New Yorker Staatsanwaltschaft klagt NRA an: Millionen veruntreut, Steuerumgehungen, gezielter Betrug - Trump empfiehlt Umzug nach Texas


      164 Seiten lang ist die Anklageschrift, die am Donnerstag die New Yorker Staatsanwaltschaft vorgelegte. Sie verklagt die mächtige Waffenlobby NRA wegen Steuerhinterziehung, Veruntreuung von Millionen Dollar. Sogar die Auflösung der Lobby wird angestrebt, zumindest aber die Absetzung des seit fast drei Jahrzehnten regierenden mächtigen Chef der Lobby Wayne LaPierre.

      Dieser hat laut Anklageschrift u. a. Mal 270 000 dollar bei einem Herrenausstatter gelassen. Geld wohlgemerkt, welches ihm nicht gehört. Um dies zu vertuschen soll eun ganzes Netzwerk von dubiosen Firmen die Finanzen der Lobby geschönt haben.

      LaPierre, der nach jedem Amoklauf die Bürger Amerikas aufruft, noch mehr Waffen zu kaufen, reagierte am Abend mit einer Kampfansage an die Staatsanwaltschaft. " sie wollen kämpfen, gut wir sind bereit für den Kampf."

      US President Trump, der ein inniger Anhänger der NRA ist und dort auch seine Kernwähler beheimatet sieht, reagiert am Abend in einem TV Interview. Jedoch empfahl er nicht etwa volle Kooperation mit den Behörden. Trump empfiehlt der NRA, nach Texas zu ziehen. Die NRA solle dort "ein sehr gutes und schönes Leben führen". Das habe er der NRA immer wieder gesagt.

      Wenig später reagierte er dann noch einmal auf Twitter.




      sueddeutsche.de/politik/nra-wa…mp-new-york-1.4992238!amp

      amp.n-tv.de/politik/Anklage-US…rbot-article21957386.html



      Trumps HBO interview:
      Macher der TV-Präsidentensatire "Veep: "Ein Präsident, der so dämlich ist, das ist zu albern und unrealistisch."


      Das HBO interview mit Präsident Trump schlägt auch 4 Tage später noch hohe Wellen in Amerika. Spott, Kritik bis zu ungläubigen Reaktionen, dass dort tatsächlich der Präsident der USA sitzt und wolche Aussagen von sich gibt, sind die Reaktionen auf Trumps Interview, in dem er sen u. a. schon jetzt legendären Satz "it is what it is" bezogen auf die Opferzahlen der Coronakrise von sich gab.

      CNN zählte in dem knapp 35 Minuten dauernden Interview allein 20 Lügen und Falschaussagen von Trump.

      Selbst die Macher der TV-Präsidentensatire "Veep" sehen sich genötigt, das Desaster zu kommentieren. Ein solches Interview hätte es in ihrer Serie nie geben können, twittert Schauspieler Sam Richardson: "Ein Präsident, der so dämlich ist, das ist zu albern und unrealistisch."

      Derweil greifen Trumpanhänger per social media den interviewer Jonathan Swan an. Sie bezichtigen ihn, den Präsidenten vorgeführt zu haben. Einige Anhänger fordern sogar die sofortige Abschiebung des aus Australien stammenden Reporters.

      spiegel.de/politik/ausland/don…fed-acb3-985e8092101e-amp

      m.tagesspiegel.de/politik/verz…iken-hervor/26064228.html
      Es ist also falsch, den Präsidenten so vorzuführen?
      Abschiebung, weil wegen sexy oder was?

      Wenn man deswegen jemanden abschieben will, hält man eh nicht viel auf Rechtsstaat.

      Die Trumpsters checken nicht wirklich, dass der Präsident derjenige war, der sich vorgeführt hat.
      Die Fragen von Swan wären mit einem Mindestmaß von Medienkompetenz zu beantworten gewesen, ohne sich dabei wie ein Bildnis aus Idiocracy zu benehmen.
      Swan hat sogar oftmals versucht, Trump auf die eigentliche Frage zu führen und Trump hat es vehement vermieden darauf einzugehen.

      Sind die Menschen echt so verblendet?

      KBBSNT schrieb:

      New Yorker Staatsanwaltschaft klagt NRA an: Millionen veruntreut, Steuerumgehungen, gezielter Betrug - Trump empfiehlt Umzug nach Texas


      Ein Empfinden für Rechtsstaatlichkeit hat er neben anderen Problemen ja auch nicht...

      KBBSNT schrieb:

      US-Senatoren drohen Fährhafen Sassnitz auf Rügen


      Hatte das vorher schon gelesen. Eigentlich musst du doch zurückschreiben, dass a) Senatoren in den USA nicht für Außenpolitik zuständig sind und b) Deutschland schon selber entscheiden kann woher es sein Gas bezieht... (Und das unabhängig davon ob ich Nordstream richtig oder falsch finde)

      Kaibear schrieb:

      Wenn man deswegen jemanden abschieben will, hält man eh nicht viel auf Rechtsstaat.


      Jepp. Aber Donald machts ja vor.. "Land of the free, home of the brave" singen sie gerne, halten sich aber nicht so gerne dran....

      Kaibear schrieb:

      Sind die Menschen echt so verblendet?


      Jepp. Aber nicht nur dort...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Sind die Menschen echt so verblendet?


      Leider ja. Aber da geht es um ein wenig mehr. Menschen tun sich unheimlich schwer damit, vor sich selbst zuzugeben, dass sie einen Fehler begangen haben, und je größer der Fehler ist, umso mehr ignorieren sie die Realität. Betrüger machen sich das oft zu nutze, denn wenn das Opfer erstmal das erste Geld überwiesen hat ist es tatsächlich leichter an die zweite Überweisung zu kommen, und um je mehr Geld es geht, umso schwerer fällt es dem Opfer die Realität anzuerkennen. Im Falle von Brexit oder Trump ist der Fehler so groß, dass auch die Barriere die Realität anzuerkennen recht hoch ist.
      Brasilien: 100 000 Covid Tote - nun auch Ureinwohner betroffen / Brasiliens Präsident Bolsonaro nach überstandener Covid Erkrankung: "Wovor habt ihr Angst?"

      Die Zahl der Todesopfer des Coronavirus ist in Brasilien auf mehr als 100.000 gestiegen. Mehr als drei Millionen Menschen steckten sich nachweislich mit dem Erreger an.
      Allein am Freitag kamen knapp 50 000 Neuinfektionen hinzu.

      Wissenschaftler und Experten schlagen nun Alarm, denn erstmals sind nun auch massive Corona Erkrankungen bei Ureinwohnerstämmen nachgewiesen worden.
      Weit ab von moderner Medizin kämpfen die Ureinwohner Brasiliens gegen das Coronavirus – und die Angst vor dem Sterben. Nicht nur ihre Mitglieder, auch ihr Wissen, ihre Geschichte und ihre Kultur sind bedroht.

      Derweil hat Brasiliens Präsident Bolsonaro seine Corona Erkrankung überstanden. nach seiner Genesung von Covid-19 sorgt der brasilianische Präsident mit Äußerungen in der Corona-Pandemie für Aufsehen. Er habe gewusst, dass er sich eines Tages anstecken werde – und an die Brasilianer gewandt: "Ich denke, dass leider fast alle von Ihnen sich eines Tages anstecken werden. Wovor haben Sie Angst?" Bei einer Pressekonferenz im Süden des Landes sagte er vor Journalisten weiter: "Ich bedauere die Todesfälle. Aber Menschen sterben jeden Tag, an vielen Dingen. So ist das Leben."

      tagesschau.de/ausland/bolsonaro-corona-103.html

      rnd.de/gesundheit/corona-am-am…MHOWVZDUG5PSIOUJ6RTQ.html




      Debakel beim Maskeneinkauf - Steuerzahlern drohen gigantische Kosten

      Die Beschaffung von knapp sechs Milliarden Schutzmasken in der Corona-Pandemie droht für die Bundesregierung zum teuren Fiasko zu werden. Bereits 48 Lieferanten, die vom Bundesgesundheitsministerium nicht oder nur teilweise für gelieferte Ware bezahlt wurden, haben nach Auskunft des zuständigen Klage eingereicht. Dabei hatte das Ministerium die Unternehmen teilweise selbst dazu aufgefordert, ihre Quellen zu Nutzen und Masken im Großen Umfang zu besorgen.

      Weitere Lieferanten bereiten demnach mit Hilfe von Anwälten ein abgestimmtes juristisches Vorgehen vor. Insgesamt fordern die betroffenen Unternehmen ausstehende Zahlungen von etwa 400 Millionen Euro ein, wie mehrere beteiligte Anwaltskanzleien hochrechnen. Das Ministerium selbst schreibt auf Anfrage, ihm seien bislang lediglich 21 Klagen bekannt, es gehe um Forderungen in Höhe von 59 Millionen Euro. Für das von Jens Spahn geführte Ministerium könnte dies ein riesen Fiasko werden, ebenso für die Steuerzahler.

      Spahn wollte sich nicht dazu äußern.

      amp.welt.de/politik/article213…illionen-Euro-kosten.html



      Trump gibt bizarre Pressekonferenz und verteidigt Maskenverweigerer

      Trotz der schlimmen Corona-Lage in den USA empfängt Donald Trump Gäste in seinem Golfclub. Die meisten erscheinen ohne Mund-Nasen-Schutz. Trump verteidigt sie gegen Kritik – und liefert eine eigenwillige Erklärung für ihr Verhalten.

      Präsident Trump verbringt das Wochenende wie so oft auf seinem Golfclub in Florida. Dort hatte er am Freitag zu einer Pressekonferenz geladen, inder er über das Covid Hilfsprogramm sprechen wollte. Doch die Pressekonferenz verlief typisch Trump chaotisch.

      Zum einen hatte Trump neben Reportern, dutzende private Gäste eingeladen an der Konferenz teilzunehmen. Fast niemand con denen trug eine Maske, geschweige achtete auf einen Sicherheitsabstand.

      Zum Anderen griff Trump dann aus dem. Nichts erneut die Presse an und lieferte dann auch gleich eine bizarre Antwort auf die Maskenverweigerer.

      Es gebe Ausnahmen von der Maskenpflicht für "politische Aktivitäten", sagte Trump am Freitagabend (Ortszeit) in seinem Golfclub in Bedminster im Bundesstaat New Jersey. Seine offizielle Pressekonferenz als US-Präsident sei auch ein "friedlicher Protest", behauptete Trump unter dem Jubel der Gäste weiter.Die Gäste wüssten, dass die Medien nur Falschinformationen ("fake news") verbreiteten, ihre Anwesenheit stelle daher einen politischen Protest dar, sagte Trump weiter – unter großem Jubel.

      Ein Anwender Journalist berichtet später, es hatte sen Eindruck, als hätte Trump uns Reporter nur eingeladen um seine Gäste zu belustigen, in dem er über uns spottete.

      Auch musste ln die Journalisten einen nicht älter als 24 Stunden alten negativen Covid Test vorlegen, während bei Trumps Gästen am Eingang nur kurz Fieber gemessen wurde.

      t-online.de/nachrichten/auslan…friedlicher-protest-.html

      Kaibear schrieb:

      In Weißrussland ist die Kacke ja gut am Dampfen. Bei den vielen Hinweisen zum Wahlbetrug aber beschämend, dass aus der Welt der Politik nichts dazu zu hören ist.


      Es ist sowieso beschämend wie sich die "freie" Welt verhällt... Ich hab das frei nicht in Anführungszeichen gesetzt, weil ich anzweifle, dass wir frei sind, sondern weil ich finde, dass man die Freiheit hoch hällt, aber praktisch nur für sich....
      Hat einer mal wirklich klare Worte zu Türkei, China, Indien (Kaschmir-Region), Brasilien oder anderen Ländern in denen entweder die Freiheit mit Füßen getreten wird oder einfach doofe Regierungen doofe DInge tun gesagt? Nein - das könnte ja die Geschäfte gefährden....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.