ANZEIGE

The Avengers Project

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von riggo.

      Es wurden 15 neue Mitarbeiter engagiert, die aus Top Leuten bestehen soll, die unter anderen an Batman: Arkham Origins und Battlefront gearbeitet haben

      comicbookmovie.com/video_games…industry-veterans-a157284


      Es gibt auch schon einen Teaser, der allerdings schon 2 Jahre alt ist



      Stormbringer schrieb:

      Machen die ein Geschiss.... sollen einfach mal paar Gameplay Szenen zeigen.


      So viel anders als andere Spieleentwickler machen sie nun auch wieder nicht, dazu braucht die E3 halt auch inzwischen mehr Werbung weil viele Studios erst gar nicht dabei sind. Bin ja eher gespannt was einem hier nun erwartet, ob Open World wie es aktuell im Trend ist oder doch ein Singel Player spiel was liniear abläuft.

      Am uninteressantesten wäre ein Multyplayer Game in der Art von DC Online.
      Erster Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      ANZEIGE
      Bin auch etwas enttäuscht da man keinerlei Gameplay Material sieht das war bei "Spider-man" damals das gute das man da zumindest einen Eindruck gewonnen hat was einem da erwartet. Optisch sieht das ganze zwar gut aus, lässt allerdings auch diesbezüglich offen wie sich das dann im Spiel grafisch Präsentiert.

      GrafSpee schrieb:

      Bin auch etwas enttäuscht da man keinerlei Gameplay Material sieht das war bei "Spider-man" damals das gute das man da zumindest einen Eindruck gewonnen hat was einem da erwartet. Optisch sieht das ganze zwar gut aus, lässt allerdings auch diesbezüglich offen wie sich das dann im Spiel grafisch Präsentiert.


      Finde ich auch...Superhelden Games müssen sich immer mit dem Gameplay beweisen...Schade, dass man hier noch nichts gesehen hat...


      Finde manche Szenen machen noch nicht eine allzu gute Figur. Gerade wenn man z.B. die Gesichter sieht, wirkt das noch etwas komisch. Finde es okay, dass man sich von der Optik von den Darstellern aus den Filmen entfernt, aber sieht noch etwas leblos aus finde ich.

      Dagegen gefallen mir solche Szenen, wie wenn z.B. Hulk die Autos links und rechts von sich wegschmeißt richtig gut. Oder auch wenn Iron Man via Schubdüsen über die Brücke fliegt. Das sieht schon nicht schlecht aus und macht Lust auf mehr.

      Von der Auswahl der Helden bin ich jetzt zwar nicht enttäuscht, aber es fühlt sich trotzdem nicht richtig an, dass Hawkeye (als einer der Kino-Origin-Avenger) übergangen wurde. So wirkt auch Black Widow etwas fehl am Platz. Hoffe aber, man hat sich spielerisch was sinnvolles zu gedacht.

      Was ich sehr löblich finde, dass man, wie ich gelesen habe, dass Spiel immer wieder mit neuen Inhalten wie neue Gebiete und Helden versorgen möchte. Und das kostenlos. Dafür gibt es auf alle Fälle einen fetten Daumen nach oben.

      Kann man hier nachlesen wer Bock hat:

      playfront.de/marvels-avengers-…ten-trailer-angekuendigt/

      Dazu auch sehr benutzerfreundlich, dass man sowohl solo als auch in der Gruppe spielen darf.

      Insgesamt schon ein positiver Eindruck, hoffe nur noch das das Gameplay überzeugt und die Grafik dürfte noch ein klein wenig aufgehübscht werden.

      Über die Gesichter lässt sich sicherlich streiten. Die waren im Spider-Man Spiel für die ps4 aber auch nicht der Bringer.
      Dafür hat man sehr talentierte Voice Actors geholt.

      Ich finde es gerade gut das man sich, wie auch bei dem Spider-Man Spiel, vom MCU entfernt und auf eigene Stärken setzt.

      Das Spiel steht und fällt am Ende durch die Story und die Spielmechanik. Beides können Chrystal Dynamics. Man sollte sich nicht immer an so Kleinigkeiten aufhängen. Sonst war Hawkeye immer der Joke, jetzt wird er auf einmal schmerzlichst vermisst :D

      riggo schrieb:

      Sonst war Hawkeye immer der Joke, jetzt wird er auf einmal schmerzlichst vermisst


      Hey, ich habe Hawkeye immer schon verteidigt :)
      Sonst hat er ja keinen ;( ;)
      Ne im Ernst, Hawkeye is schon seit dem ersten Avengers-Team-Up Film mein Liebling und deswegen hätte ich ihn natürlich schon allein aus persönlichen Gründen gerne beim Start dabei gehabt, aber irgendwie wirkt das auf mich auch nicht richtig, ihn jetzt beim Start wegzulassen.
      Klar, Spiele sind wieder was anderes wie die Filme, trotzdem, ich weiß auch nicht, einfach falsch.

      Aber wer weiß, vielleicht kriegen wir ja auch mit den regelmäßigen Nachlieferungen ja einen eigenen Handlungsstrang mit ihm und dann wird er auch noch zu Ronin. Wäre fett.
      Und außerdem ist es ja noch ein mindestens ein Jahr hin + evtl. Verschiebung und womöglich haben sie noch nicht alle Helden die zum Start dabei sind released.

      Auf Ant-Man hätte ich z.B. auch extrem Bock, stelle mir das mit einer gerechten Umsetzung schwierig vor, wenn dann z.B. der Kaffebecher der vor einem am Boden liegt plötzlich riesengroß wird und durch die veränderte Umgebung dann erst gewisse Passagen offen werden und gleichzeitig die anderen Helden im Koop in Normalgröße weiterspielen. Keine Ahnung zu was man heutzutage alles im Stande ist, aber geil wäre es alle mal.

      riggo schrieb:

      Ich finde es gerade gut das man sich, wie auch bei dem Spider-Man Spiel, vom MCU entfernt und auf eigene Stärken setzt.


      Das Spiel habe ich neuerdings auch bei mir rumliegen, aber noch nicht angespielt. Aber da wir gerade davon sprechen, ganz allgemein gefragt, dürfte Spiderman nach aktuellem Stand in das Spiel miteingebaut werden? Wohl eher nicht oder? Wegen den Rechten etc. und dann müsste vermutlich wieder ein neuer Deal verhandelt werden schätze ich.
      Oder verhält es sich bei den Spielen anders als bei den Filmen?

      riggo schrieb:

      Das Spiel steht und fällt am Ende durch die Story und die Spielmechanik. Beides können Chrystal Dynamics.


      Wenn ich mich recht erinnere, habe ich sogar gelesen, dass man sich extra dafür einen Autor, oder mehrere, geholt hat der/die bei The Last of Us mitgewirkt haben. Von daher bin ich was die Story angeht guter Dinge, dass da was rauskommt, was mehr ist als "jetzt hauen wir schnell ein Lizenzspiel raus und die Fans fressen das schon".
      Auch habe ich gelesen, dass die Entwickler schon ein Game of the Year Award anstreben (gut, was sollen die auch anderes sagen?). Will nur sagen, man scheint schon wirklich Ambitionen zu haben.
      Der Trailer macht auch auf mich einen guten Eindruck und bin zuversichtlich das man Spaß damit haben kann, aber das das (wie angestrebt) eins der besten Spiele des nächsten Jahres wird, habe ich Stand jetzt noch meine Zweifel.
      Lasse mich natürlich sehr sehr gerne eines besseren belehren, weil ich mir das schon cool vorstelle als MCU Nerd mit ein paar Kumpels im Avenger-Style irgendwelche Gegnerhorden zu plätten.

      riggo schrieb:

      Man sollte sich nicht immer an so Kleinigkeiten aufhängen.


      Ich kann nur für mich sprechen, aber ich bin sehr entspannt was das Spiel angeht. :)
      Hab ja auch geschrieben, dass der Ersteindruck überwiegend positiv ist.
      Außerdem ist es ja fast schon ein gutes Zeichen, dass man sich "nur" an Kleinigkeiten "stört", die ohnehin keinen großen Anteil am Gesamteindruck haben werden, anstatt die Vorschau von vorne bis hinten zu zerreißen.
      Alles cool.