Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 450 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

      Hobbit Finale gelungen? 48
      1.  
        10/10 (3) 6%
      2.  
        9/10 (9) 19%
      3.  
        8/10 (12) 25%
      4.  
        7/10 (8) 17%
      5.  
        6/10 (9) 19%
      6.  
        5/10 (1) 2%
      7.  
        4/10 (3) 6%
      8.  
        3/10 (2) 4%
      9.  
        2/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (1) 2%
      Auch der dritte Teil hat heute seinen offiziellen Titel spendiert bekommen und wird in den USA am 18. Juli 2014 in den Kinos starten.

      Ein wenig schade, diese Filme passen super zur Weihnachtszeit.

      Quelle

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: The Hobbit: There and Back again (Teil 3)

      Original von shun
      Auch der dritte Teil hat heute seinen offiziellen Titel spendiert bekommen und wird in den USA am 18. Juli 2014 in den Kinos starten.

      Ein wenig schade, diese Filme passen super zur Weihnachtszeit.


      Auf der eine Seite ist es "etwas sonderbar", dass der letzte Hobbit-Film schon Mitten im Sommer im Kino laufen wird. Auf der anderen Seite muss man auf das "große Finale" der Hobbit-Triologie dann nur 7 Monate warten und nicht 12 Monate. Das ist wiederrum ein Vorteil ;)

      Und zu Weihnachten kann man sich dann die Hobbit-Box mit allen drei Teilen holen!!!

      Aber nun muss ich die Umbennenung der Filme leider kritisieren. Ich war und bin ja sehr dafür, lieber drei Hobbit-Filme zu drehen als nur zwei.

      Nur die Aufteilung inkl. der Verschiedbung des Titels "There and Back again" lässt nun doch darauf schließen, dass die Hobbit-Handlung von zwei auf drei Filme "ausgedehnt" wird. Ich hätte mir ja viel mehr einen Brückenfilm mit Aragorn gewünscht, anstatt die "Endschlacht" vom zweiten Film auf den dritten zu legen. :surgeon:


      Ich vertraue Peter Jackson & Co. natürlich immer noch, drei "geniale Hobbit-Filme" zu drehen, aber irgendwie bleibt jetzt doch ein "fader Beigeschmack" beim dritten Teil.
      Es ist doch auch nur gemeint, das PJ soviel Stoff abgedreht hatte , das es in nur zwei Filmen nicht reingepasst hätte.
      Daher wird der Rest (+ Nachdrehs) wohl auf den dritten Teil übertragen, ich denke es wird sowas schon wie ein verlängerter Extended Cut wie bei den HdR DVD Versionen.

      Außerdem ist Viggo Mortensen gar nicht im Projekt involviert, wenn du schon Aragorn ansprichst und ich denke nicht , das man jetzt grossartig was neues herbeizaubert oder noch was am Cast hinzukommt. Und es würde irgendwie auch nicht passen, wenn man nach dem Ende der Hobbit Handlung plötzlich einen neuen Bogen aufspannt, und das was zwischen dem Hobbit und HdR passiert, ist jetzt nach meinem Gefühl auch nicht gerade umfangreich.

      Für mich ist viel wichtiger, das der Stoff ausreicht, das mindestens je 3 Stunden Film pro Ableger dabei herauskommt und es durch die Ausdehnung nicht nur 2 oder 2,5 h werden, dafür ist die ganze Saga zu episch... ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()

      Original von -=Zodiac=-
      Ein Zwerg und ein Elb die gleich groß sind? Und dazu noch aus Teil 3, wo es keine Bilder von Teil 2 gibt. Das sieht mir mehr aus wie ein Setbild...

      Das ist kein Zwerg, sondern Bard der Bogenschütze (Mensch!), gespielt von Luke Evans!


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Wenn die beiden im dritten Teil zusammenstoßen und nicht schon im zweiten, dann denke ich werden die beiden dicke Actionszenen bekommen. Dient Bard da filmisch als Aragorn Ersatz und Legolas darf wieder mächtig Pfeile verschießen und seine elbische Kampfkunst zeigen?
      Da ja nun noch Tauriel ins Spiel kommt, ist sie ein Arwen Ersatz oder doch besser ein Eowyn Ersatz, da sie vermutlich im zweiten Teil mit Legolas einigen Kreaturen gehörig in den Hintern treten wird.^^ - Scherz bei Seite - aber laut Beschreibungen soll sie eine Elbenkriegerin sein, mit der auch nicht zu Spaßen sei.

      Jedenfalls bin ich nach mehreren News der Überzeugung, das der Hobbit bei weitem kein harmloser Kinderfilm mehr sein wird (obwohl PG 13). Denke mal, das der 2te und 3te Teil düsterer und mehr Gewalt beinhalten werden. Schon der Trailer zu Teil eins wirkte nicht gerade so harmlos.
      Als ich dann noch vom Nekromanten usw. gehört habe, wusste ich schon, dass der Hobbit definitiv trotz witziger Einlagen einen härteren Ton haben wird. Gerade da er von PJ als Vorgeschichte vom HDR gedreht wurde und nicht als eigenständiger Hobbit Film.

      Andererseits wäre es ja auch interessant gewesen, wenn PJ und Gilmoro del Toro den zusammen gedreht hätten wie die Wachowskis mit Tykwer. Natürlich wären dann einige Kreaturen sehr im Hellboy und Pans Labyrinth Style gewesen, aber es hätte der Kreaturenvielfalt von Mittelerde ja nicht geschadet. Gerade der einsame Berg liegt ja in einer ganz anderen geographischen Richtung als Gondor oder Morder und demnach könnten doch auch die Kreaturen anders aussehen als im Süden.
      Ist in der realen Welt auch nicht anders. Selbst bei Tolkien (wenn man sich seine ganze Welt und nicht nur den kleinen Teil von Mittelerde ansieht), leben im Süden auch dunkelhäutigere Menschen, (die mit den Olifanen). Daher könnten doch auch Wesen im Norden anders aussehen, als die im Zentralland.
      Aber ich denke das PJ dennoch etwas großes herausbringen wird.
      Mal gucken, wie ihm der Übergang gelingt.

      Anmerkung:
      Manche fragten, ob PJ nicht mal wieder einen Horrorfilm oder dergleichen drehen könnte. Oder wird er vom Mittelerde-Fieber nicht mehr los kommen? Geld bringt es ihm ja allemal, egal wie sehr der Film beim Publikum ankommt.
      Er könnte aber auch mal einen harten Mittelerde Film drehen, einen richtigen Kriegsfilm, der die Prologschlacht von FotR in voller Länge zeigt mit Hintergrund und mehr Details über Isildur.
      Er könnte ja auch mal einen Film über die Zerstörung Osgiliaths drehen oder einen wahren Monsterfilm, wo er alle hässlichen und grässlich-gefährlichen Kreaturen Mittelerdes vorkommen und als Hauptcharakter Gollum steht, besser Smeagol.
      So eine Art Horrordrama, wo gezeigt wird, die Smeagol nach und nach wahnsinnig wird und sich entstellt, gefoltert wird und letztendlich die erbärmliche Kreatur wird, die es im HDR ist. Dann kann er dunkle Verließe zeigen und böse metzelnde Orks und furchteinflößende Nazgul.
      Most Wanted:

      The Hobbit 3

      Noah

      Transcendence

      X-Men: Days of Future Past

      Godzilla


      Das größte Geschenk auf Erden ist wahre Freundschaft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jetloi“ ()

      Original von Bübü
      Gibt wohl was neues zu vermelden zum dritten teil.
      Anscheinend startet der nun nicht im Sommer , am 18 Juli 2014 sondern neu am 17 Dezember 2014.

      Quelle


      Schade. Warte jetzt schon auf den "zweiten Hobbit-Film" und habe mich gefreut, dass man auf den dritten Teil dann nur bis Juli warten muss.

      Auf der anderen Seite überbrückt man so besser die Wartezeit auf "Star Wars Episode VII". Aber insgesamt wäre es von Warner Bros. schlauer gewesen, den Film gleich für Dezember 2014 anzukündigen. :headbash: :headbash: :headbash:
      Ja ich für meinen Teil weiss auch nicht was ich davon halten soll, fands am Anfang auch etwas komisch, das man den dritten und letzten teil, nicht Weihnachten starten lässt sondern im Sommer.

      Irgendwie is es mir aber egal wann ein Film mal anläuft, andererseits auch nicht. Najo, heisst es nun also länger warten auf den dritten teil, damit kann ich eigentlich leben.

      Oh ja, so überbrückt man gut die Wartezeit zu Star Wars Episode VII ;)..
      Richtige Entscheidung. Auf die News habe ich nur gewartet. Man darf nicht vergessen, dass sich X-Men, Transformers und der letzte Hobbit-Teil die Millionen da gegenseitig gestohlen hätten. Die Konkurrenz wäre heftig gewesen. Das wäre schwer geworden mit der Milliarde. :D Und wie schon gesagt wurde, Christmas Time is Middle Earth Time.


      Original von shun
      Ich find die News klasse .. Die Mittelerde Filme gehört genau so zur Winterzeit wie Weihnachten :goodwork: Ist einfach stimmiger.


      Oh Yes!!!!
      Freu mich total über die Verschiebung. Tue ich sonst nie, aber diese Filme gehören einfach in die Weihnachtszeit.
      Ich hätte sonst wohl auf die Blu Ray gewartet und die im Winter geguckt :D
      Waren jemals zuvor so viele über eine Kinostart-Verschiebung nach HINTEN glücklich? :D Aber ich gehöre auch dazu, Mittelerde und Winter sind ein Herz und eine Seele, da warte ich gerne ein halbes Jahr länger, bis ich das Finale sehen kann. =)
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Love, Simon
      2. Mamma Mia! Here We Go Again
      3. Train To Busan
      4. Alex Strangelove
      5. The Kissing Booth
      6. Calibre
      7. Call Me By Your Name
      8. Death Note (S1)
      9. Under The Shadow
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Crazy Rich Asians




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Ich denke eher, das hat auch logistische Gründe:

      So kann man die Kino-Version des 2. Teils im Frühling/Sommer auf den Markt bringen und dessen Extended Cut dann im Herbst/Winter um dann gleichzeitig den letzten Teil anzustimmen.

      So wie eben jetzt in diesem Jahr und so wie es auch bei der LotR-Trilogie gehandhabt wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()