96 Hours - Taken 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 74 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dr. Loomis.

      Absolut geiler Trailer! Hätte ich nach dem eher schwachen Teil 2 nicht gedacht , dass ich mich nun doch noch wieder auf "Taken 3" freuen kann! :thumbsup:
      Wer hätte gedacht dass aus Liam Neeson noch mal so ne coole Actionsau wird? Wohl keiner!
      Von mir aus kann er jedes Jahr paar Actionhammer rausholen, ich schau sie alle :thumbsup:
      ANZEIGE
      Deutscher Trailer.




      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Absolut geiler Trailer!!!! :thumbsup: Hab ihn vorhin schon bei Facebook gesehen!!! Ich freu mich auf alle Fälle drauf Liam Neeson macht sie alle fertig :guns: Es wird zwar am Anfang etwas gespoilert aber irgendwie dachte ich mir schon dass da sowas kommt :( Der letzte Satz von Neeson ist schon irgendwie ironisch denn das gleiche sagte einer der Entführer im ersten Teil ;)
      Ich hoffe Neeson kehrt dem Action-Genre wirklich bald den Rücken. Wird allmählich eindeutig zu viel des Guten. Und bei dem Regisseur sollte man besser gar nichts erwarten, denn der konnte die Erwartungen bisher noch nie erfüllen. Und wieso sollte dies ausgerechnet bei einem weiteren "Death Wish"-Film für Neeson der Fall sein. Ich hätte gehofft Pierre Morel kehrt zurück. Die Kampfchoreographien in seinen Filmen sind einfach überwältigend. Das machte auch "Taken" einst so sehenswert.


      Neuer Trailer online.




      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Wer Bryan Mills die Sachen klaut, der sollte sich warm anziehen. :tlol:



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Kritiken lassen mal wieder das Schlimmste befürchten!

      Wie schon beim vorangehenden Rohrkrepierer sind aus diesmal die (ersten) Kritiken sehr, sehr schwach.

      Von den letzten 5 veröffentlichten Reviews gabt es gleich 4x die glatte 5, und setzen.

      Immerhin bleibt Olivier Megaton seiner Linie treu - Gurken am Fließband. Transporter 3, Colombiana, Taken 2, Taken 3.

      Quelle: rottentomatoes.com/m/taken_3/reviews/

      Armer Liam Neeson. Bitte lockt ihn nicht noch für Teil 4.


      Also ich fand Teil 1 genial und Teil 2 habe ich die Tage zum ersten Mal gesehen und diesen fand ich durchaus gelungen. Nicht mehr ganz so gut wie Teil 1 aber besser als so viel anderes was uns derzeit im Kino erwartet. Habe für Freitag Karten für Teil 3 und werde da ebenfalls entspannt herangehen. Ich denke wir können uns wieder auf solide Liam Neeson Action freuen!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.796

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Habe keinen der Filme bisher gesehen, mag aber Neesons neuere Actionstreifen alle ganz gern, weil sie noch dieses Raue und Harte mitbringen, was vielen anderen Actionern heute fehlt.

      Dass der Kerl, der 2 Mal durch die Hölle gegangen ist, um seine Familie zu schützen jetzt verdächtigt wird, seiner Familie was angetan zu haben, klingt hart beknackt :D
      War ein ziemlicher Rohrkrepierer. Wegen Neeson irgendwie immer noch ein wenig unterhaltsam, aber nachdem er diese oder eine ähnliche Rolle in den letzten 3 Jahren gefühlt 17-mal gespielt hat, ist das auch kein Argument mehr, das einen ansonsten schwachen Film komplett retten kann. Die Story ist nicht der Rede wert... Böse Russen kriegen was auf's Maul, blabla, fertig.

      5/10

      Olly schrieb:

      Kritiken lassen mal wieder das Schlimmste befürchten!

      Wie schon beim vorangehenden Rohrkrepierer sind aus diesmal die (ersten) Kritiken sehr, sehr schwach.

      Von den letzten 5 veröffentlichten Reviews gabt es gleich 4x die glatte 5, und setzen.

      Immerhin bleibt Olivier Megaton seiner Linie treu - Gurken am Fließband. Transporter 3, Colombiana, Taken 2, Taken 3.

      Quelle: rottentomatoes.com/m/taken_3/reviews/

      Armer Liam Neeson. Bitte lockt ihn nicht noch für Teil 4.


      Kurz OT: Ich lese bei jeder Nachricht von dem Regisseur immer MEGATRON und denk mir immer "was für ein geiler Nachname ist das den!!!" :megacool:

      Schade, nach der Gurke Teil 2 hatte ich nach den geilen Trailern für Teil 3 echt die Hoffnung das es besser wird. Anscheinend bleibts bei maximal solide. Wird halt gewartet bis er auf Blu Ray kommt und dann mal ausgeliehen.
      Och, den Liam kümmert das herzlich wenig, wie gut seine Filme bewertet werden. Solange er seine Gage in Höhe von 20 Millionen Dollar bekommt und der Film gut an den Kinokassen abschneidet, kann ihm der "Notendurchschnitt" an der Faust vorbei gehen. Und erfolgreich wird "Taken 3" zweifellos, in den bisherigen Làndern, in denen der Film anlief, wurden sogar noch deutlich bessere Einspielergebnisse erzielt als damals beim Erstling und dem Sequel. Mir persönlich genügt es nach wie vor, einen drauf hauenden Liam Neeson in Action zu sehen, mehr war "Taken" ohnehin nie. Er kann ja auch anders, sah man jüngst erst in "A Walk Among The Tombstones", in dem jegliche Action fehlt und es im Grunde nur um ihn und ein paar richtige grausame Psychopathen geht.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Love, Simon
      2. Mamma Mia! 2
      3. Revenge
      4. The Children Act
      5. Tout Le Monde Debout
      6. Alex Strangelove
      7. Train To Busan
      8. Call Me By Your Name
      9. The Kissing Booth
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Postcards From London




      Bitte noch mehr Neeson-Actioner ohne Megatron (hört sich wie ein Spielzeug an). Alles nur nicht PG13-Actionfilme, die auf die fast and furious-Generation gezielt sind. Das passt einfach nicht zu Liam Neeson. Bei Non Stop hat dies zwar exzellent geklappt, da aber auch nur weil der Regisseur nicht auf -tron endet und der Film mehr Thriller als Actioner war. Der beste PG13-Actioner, den ich bis jetzt gesehen habe, war Live Free or die hard. Ein weiterer Grund, warum ich weiterhin Nesson in Actionrollen sehen will ist, dass man ihn einfach viel öfter in Haupt- anstatt nur in irgendwelchen Nebenrollen sieht. Dort spielt er vll. teilweise besser als in den Action Filmen, aber sein Auftreten ist oft zu kurz und für mich einfach nicht genug.
      Eben. "96 Hours" ist deshalb so beliebt, weil es eben nur ein "Hau-mit-voller-Wucht-drauf"-Film ist. Die Story ist so dünn wie die Nutella, welche ich mir jeden Tag aufs Brot schmiere. Kaum zu sehen. Jungfräuliche Tochter wird entführt, Action-Daddy kommt und möbelt sich den Weg zu ihr frei. Fertig. Mehr braucht es nicht. In Teil 2 und 3 macht man den Fehler noch großartig eine Story einzubauen. Zudem spielt die Tochter jetzt eine immer größere Rolle. Aus der brillanten One-Man-Show von einst ist jetzt ein Familienausflug geworden. Das interessiert niemanden. Außerdem ist die überzeugende Regie von Pierre Morel verloren gegangen. Man merkte "Taken" sofort an, dass da jemand am Werk war der mit Kamera umgehen kann. Die Konzentration lag einzig auf die flotten Kampfchoreographien. Und mit Liam Neeson kam plötzlich jemand daher, den man nicht gerade in der Rolle erwartet hätte. Ein Vorteil, der auch immer mehr schwindet.

      Ich frage mich, ob ich mir "Taken 3" überhaupt im Kino ansehen soll. Die Kritiken werden immer schlechter und auf Blu-ray kommt bestimmt wieder eine längere, härtere Fassung. Also wäre es ja konterproduktiv. Your money is about to be taken.