Resident Evil 6: The Final Chapter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 381 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Schwambo.

      Das hat jetzt nur indirekt was mit "Resident Evil" zu tun, aber ich wollts mal los werden:

      Ich glaube, dass mit dem Start von Teil 6 im Herbst 2014 wird doch nichts mehr.

      Am vergangenen Montag wurde offiziell, dass Milla Jovovich zusammen mit Pierce Brosnan, Angela Bassett und Emma Thompson den Film "Survivor" dreht. Die Dreharbeiten hierzu beginnen am 20. Januar 2014 in London.

      Über Resident Evil 6 wurde gesagt, dass die Dreharbeiten im Herbst beginnen. Wir haben nun bald Mitte Oktober und es ist noch rein gar nichts über den Film bekannt, weder Darsteller, noch Handlung, noch irgendwelche Infos bzgl. dem Drehstart. Das ist ungewöhnlich für einen "Resident Evil" Film, denn normalerweise werden die Social Networks da ordentlich genutzt. Zumindest bei "Afterlife" und "Retribution" war es so.

      Selbst wenn jetzt alles schnell gehen und die Dreharbeiten im November starten würden...ich glaube kaum, dass man Teil 6, der noch größer als "Retribution" werden soll, in 2 Monaten dreht, während man für alle anderen rund die doppelte Zeit gebraucht hat. Und wenn Milla dann ~ März 2014 mit den Dreharbeiten zu "Survivor" fertig ist, dann ist die Zeitspanne bis September auch nicht arg viel besser...

      Die Frage ist nur, ob sich ein "Resident Evil" im September 2015 nach dem Kinosommer überhaupt noch entfalten kann...
      ANZEIGE
      Eine Pause tut dem Franchise ganz gut. Ich denke, jetzt würde sich vor allem in den USA keine Sau für das Projekt interessieren und Milla Jovovich steht ja demnächst für andere Filme vor der Kamera. Resident Evil 6 kommt mit Sicherheit und 2015 wäre ein ein Termin, der nicht überhastet erscheint. Dann wären wir wieder im guten alten 3-Jahres-Rhytmus und der für mich sehr geile Retribution wieder vergeben und vergessen (letzteres ist er vermutlich sowieso ^^).
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Sierra Burgess
      2. Love, Simon
      3. Mamma Mia! 2
      4. Revenge
      5. Tout Le Monde Debout
      6. Alex Strangelove
      7. Train To Busan
      8. Call Me By Your Name
      9. The Kissing Booth
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Postcards From London




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Dann ist das Projekt ja noch weniger fortgeschritten als ich ohnehin schon vermutet hatte.

      Da das Tracking von "Pompeii" in den USA aktuell alles andere als gut aussieht und die Kosten des Films wohl nur mit Hilfe der internationalen Märkte halbwegs wieder reinkommen werden, ist es äußerst wahrscheinlich, dass Resident Evil 6 das nächste Projekt von Paul W.S. Anderson wird. :]

      Während Milla sind grade "Survivor" und dann den "Expendabelles" widmet, soll ihr Mann das Skript schreiben und dann gehts im Herbst vor die Kamera für einen Start im September 2015. Der ist nämlich noch überraschend leer.
      Endlich geht es mal mit Details los. Hatte der gigantische Flop von "Pompeii" ja doch noch was Gutes. :tongue:

      Original von GregMcKenna
      Teil 6 heißt "Resident Evil: Rising"


      So wie ich das im Artikel von comingsoon.net verstanden habe, war das mit dem "Rising" nur ein rein akustisches Missverständnis. Der Film ist also noch ohne Untertitel.

      Wie man aber auch liest, soll ein größerer Teil der Szenen in China gedreht werden. Und die Frau Li ist auch wieder mit dabei.

      Paul, Du alter Fuchs. Der weiß, welcher Markt die Scheinchen hat. :troll:
      Das ist auch einer der Gründe, warum ich diese Serie so mag: Wie bei den "Halloween" Filmen von Rob Zombie gibt es auch hier viele Leute, die sich glaub bis zum Sanktnimmerleinstag über die Filme aufregen könnten. :D

      Aber noch mal: So lange es bei jedem Film weltweit 20 Millionen Leute gibt, die sich eine neue Episode im Kino ansehen, wird nicht Schluss sein. Und wenn Teil 6 wieder ~ 250 Mio. US$ weltweit einspielt, wovon auszugehen ist, dann könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass man der Geschichte noch eine dritte Trilogie anhängt.

      Das Mainstreampublikum mag die Filme nämlich. Und vom Mainsteampublikum kommt das große Geld. Nicht von den seit mittlerweile zwölf Jahren nörgelnden Fans der alten Spiele. Das große Publikum will Milla. Und es will Action.

      Ein "Resident Evil" Film, der dem ersten Spiel folgt, würde nicht mal die Hälfte von dem einspielen, was Milla mit ihren Actionstreifen schafft. Das wissen auch die Produzenten.
      Original von Travis Bickle
      Joseph, hast du eigentlich jemals die Spiele gespielt ?

      Ich bin auch einer der nörgelnden Spiele Fans:)


      Das dürft ihr nicht falsch verstehen. Ich will die "nörgelnden Spielefans" nicht angreifen.

      Ich kanns ja irgendwie auch nachvollziehen. Stellt Euch mal vor, was mit mir passieren wird, wenn die Weinsteins und MTV die "Scream" Serie total gegen die Wand fahren. Die Tobsuchtsanfälle, die ich erleiden werde, könnt ihr Euch gar nicht vorstellen. :D

      Zu deiner Frage: Ich hatte "Nemesis" auf der PSone und "Code Veronica" auf der PS2. Hab ich beides sehr gerne gespielt. Vor allem "Nemesis" war gut. Bei einem Kumpel hab ich dann noch ein paar Mal einen neueren Teil auf der Wii gezockt. Das 5er war das glaub. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
      ANZEIGE
      Teil 5 gabs auf der Wii nicht. Auf der Wii gibt es:

      - RE Archives (Teil 1)
      - RE Zero Archives
      - RE 4
      - RE Umbrella Chronicles
      - RE Darkside Chronicles

      Ansonsten sehe ich das wir Joseph: klaro wünschen sich die Fans eine spielgetreue Adaption aber das allgemeine Publikum will Milla in noch engeren Lack und Lederoutfits gegen mutierte Übergegner sehen. Ich habe mich damit abgefunden und finde die Reihe auch ganz cool. Man muss sich nur von der Vorlage trennen. Allerdings sollte es schon etwas mehr Handlung als in Teil 5 geben, der ja leider wirklich unterste Grütze war! Trotzdem sehen ich mir Teil 6 herbei da das Ende von Teil 5 ja schon wirklich an eine Götterdämmerung erinnerte.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.796

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Also mit den Spielen kenne ich mich nicht so aus, und die Filme: Die ersten 3 fand ich nicht schlecht, Teil 4 und 5 (Habe sie ohne 3D gesehen.) sind so Filme, finde ich, einmal ansehen reicht. Finde aber so allmählich rreicht es mit den Filmen. Ja , Milla. in Action hatte schon was, aber nach dem 6. Film sollte schluss sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Was ich zugegebenermaßen recht lustig finde ist, dass dieser Quatsch mit dem "Rising" als Untertitel für den Film jetzt überall im Internet steht. Einer hat sich verhört und alle machen es nach. ^^ Wie oben schon erwähnt, heißt der Film nicht "Rising".

      Da es nun aber auch bei uns im Threadtitel steht, hier mal das Zitat aus dem Artikel:

      CNTV has now added the video of Anderson talking about the sixth film, and while their article originally quoted him as saying "Rising Resident Evil," it is now clear he only said he was going to be "writing Resident Evil."

      Hier das Video, in dem Paul W.S. Anderson über den 6. Teil spricht. Startet ab 1:30.

      Er sagt: "...writing "Resident Evil". Also er geht nach Hause und schreibt den nächsten Film. CNTV hat das falsch verstanden und "Rising Resident Evil" draus gemacht.

      Irgendwas mit "Rising" will ich erst im 9. Teil der Reihe haben. Und dann bitte "Resident Evil Rises" - dem Nachfolger von "Resident Evil Begins" und "The Dark Resident Evil". :troll:

      Original von JosephWilliam
      Irgendwas mit "Rising" will ich erst im 9. Teil der Reihe haben. Und dann bitte "Resident Evil Rises" - dem Nachfolger von "Resident Evil Begins" und "The Dark Resident Evil". :troll:

      Vergiss nicht "Resident Evil Into Darkness", "Resident Evil: Ghost Protocol" und "Resident Evil: Shit Gets Real". ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Oh Gott hey alleine wie in dem Video sich Anderson bei der Präsentation hinstellt mit seinem Schlabber-T-Shirt (in dem er wahrscheinlich geschlafen hat) und seiner dämlichen Hundemarke.^^ Der Typ ist im Kopf einfach ein Kind geblieben. Von so jemanden können keine gescheiten Filme kommen, lol.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Ich mach jetzt mal kurz "Sound Off".

      Über Qualität will ich bei den "Resident Evil" Filmen gar nicht (mehr) diskutieren. Über Paul W.S. Anderson eigentlich auch nicht. Er ist meiner Meinung nach ein guter Handwerker und für mich auch einer der wenigen Regisseure, die ganz genau wissen, wie sie mit einer 3D-Kamera umzugehen haben. In puncto Technik weiß der Mann Bescheid. Er ist halt leider nur kein guter Geschichtenerzähler. Ich bin mir recht sicher, dass die "Resident Evil" Filme ein ganzes Stück angesehener wären, wenn er nur Regie geführt, das Drehbuch und die Storyentwicklung jemand anderem überlassen hätte.

      Was der Herr W.S. Anderson aber grade in China macht, gefällt mir. Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass er nur dort ist, um über 3D zu philosophieren. Er ist sicherlich auch dort, um Kontakte zu knüpfen - und Kontakte sind auf dem chinesischen Markt unglaublich wichtig. Vitamin B hier, Vitamin B da.

      Es ist wirklich sehr auffällig, wenn man den Markt in China beobachtet. Wenn Du in China Erfolg haben willst, kommst Du an der CFGC (China Film Group Corporation) nicht vorbei. Die sind dort unten quasi bei Kinofilmen das Alpha und das Omega und haben massiven (!) Einfluss auf den Markt, auf die Kinos und auf das, was Erfolg haben soll/kann. Ein Film, der von denen in China ausgewertet wird, bekommt die meisten Kinos, die besten Säle, die längstmögliche Laufzeit. Die kitzeln aus Filmen wie "Need for Speed" und "RoboCop", die international allerhöchstens moderat gelaufen sind, plötzlich 60+ Mio. US$ in China. Und die sorgen dank einer sehr gut laufenden Beziehung mit Disney/Marvel nun auch dafür, dass jeder neue "Avenger" Beitrag zum Überblockbuster in China wird. "Captain America 2" hat in China z.B. diese Woche die Grenze von umgerechnet 100 Mio. US$ durchbrochen. Es gilt aber wohl zu erwähnen, dass das Wort "Beziehung" hier eine große Rolle spielt. Hat man die, hat man gewonnen. Hat man die nicht, tut man sich schwer. Lionsgate z.B. teilt eher letzteres Schicksal. Das ist auch der Grund, warum z.B. der internationale Blockbuster "Hunger Games: Catching Fire" in China nur 27 Mio. eingenommen hat. In Deutschland und England hat er fast das Doppelte erwirtschaftet. Auch die "Twilight" Filme, obwohl in puncto Geschichte eigentlich wie für China gemacht ist, liefen dort unterirdisch. Da fehlt halt Vitamin B.

      Und genau dieses Vitamin B fehlt auch dem "Resident Evil" Franchise. "Afterlife" und "Retribution" waren so genannte Sell-Outs in China. Das heißt: Sämtliche Rechte an den Film werden nach China zum einem Fixbetrag verkauft. Der jeweilige Distributor kann dann mit dem Film machen, was er will. Kino, gleich auf DVD, oder auch gleich ins Fernsehen. Ganz egal. Ist an sich nichts ungewöhnliches. Hat Warner z.B. auch mit "300: Rise of an Empire" gemacht. Der Film war für die Kinos zu sperrig (sprich zu viel Blut und nackte Haut), deshalb ging er via Sell-Out gleich in die VOD-Schiene. So gesehen ist es für die Produktionsfirmen ganz positiv: Man erhält einen Fixbetrag und ist frei von jedem Risiko. Wenn der Film in China dann floppt, ist das das Problem des Distributors - ist der Film allerdings dann ein riesen Erfolg, schaut man in die Röhre, weil ja alles in China bleibt.

      Wie gesagt, "Afterlife" und "Retribution" waren Sell-Outs und haben jeweils 20 Mio. US$ in China erwirtschaftet. An sich keine großartige Zahl. Mittelprächtig kann man sagen. Wenn man aber die Hintergründe beleuchtet, zeigt das, wie gigantisch (!) das Interesse in China an den Filmen sein muss. Beide Filme wurden als Sell-Out von ganz kleinen Distributoren aufgekauft. Der Sell-Out war die einzige Möglichkeit, die Filme in China unterzubringen. Diese kleinen Distributoren haben die Filme dann auch ins Kino gebracht - allerdings mit extrem schlechten Startterminen, kaum Werbung, ein halbes Jahr nach dem internationalen Start mit Millionen Full HD Raubkopien im Umlauf und Platzierungen in sehr kleinen Kinosälen und eine kurze Laufzeit von grade mal vier Wochen. Und trotzdem haben die Filme jeweils 20 Mio. US$ erwirtschaftet. Man muss sich also wirklich fragen, was passieren würde, wenn Teil 6 von der CFGC ausgewertet werden würde. 50 Millionen US$? 60? Oder noch mehr?

      Und ihr könnt mir sagen, was ihr wollt, aber genau deshalb ist Paul W.S. Anderson in China: Zum Kontakte knüpfen und um dafür zu sorgen, dass Resident Evil 6 da unten gut behandelt wird. Deshalb dreht er einen Teil des Films auch da unten.

      Original von burtons
      Oh Gott hey alleine wie in dem Video sich Anderson bei der Präsentation hinstellt mit seinem Schlabber-T-Shirt (in dem er wahrscheinlich geschlafen hat) und seiner dämlichen Hundemarke.^^ Der Typ ist im Kopf einfach ein Kind geblieben. Von so jemanden können keine gescheiten Filme kommen, lol.


      burtons! Mein Lieblings-Resident-Evil-Paul-W-S-Anderson-Hypochonder ist wieder da. :knuddel: :D Grade rechtzeitig zum Produktionsstart von Teil 6. Ich sehe schon - es wird hier wieder episch werden.
      Original von JosephWilliam

      So wie ich das im Artikel von comingsoon.net verstanden habe, war das mit dem "Rising" nur ein rein akustisches Missverständnis. Der Film ist also noch ohne Untertitel.

      Wie man aber auch liest, soll ein größerer Teil der Szenen in China gedreht werden.


      Ich frag mich grade warum wohl der Film größtenteils in China gedreht wird. :D

      Das hat sicher nichts damit zutun das Der 6 Teil der Spiel Reihe auch in China war. ^^

      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION