Filme im japanischen Mittelalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Soljah.

      Filme im japanischen Mittelalter

      Ich suche Filme, die im japanischen Mittelalter spielen, allerdings eher realistisch (z.b. die Sieben Samurai) weniger surreal (z.b. Tiger & Dragon) es können trotzdem auch Monster vorkommen (japanische Mythologie)

      Ich will mich nämlich mal etwas tiefer mit der Thematik beschäftigen.

      Weiß einer wie diese Neuverfilmung von Mulan ist? (nicht die von Disney, sondern so ein asiatisches Monumentalepos, was in den letzten Jahren mal rauskam. Hab den mal bei Saturn liegen sehen und hab mich gfragt ob den jemand kennt: imdb.de/title/tt1308138/)


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      ANZEIGE
      Uff, da gibts viele Filme ^^

      Ganz wichtig sind natürlich die Filme von der Regie Legende "Akira Kurosawa"

      Das wären z.B. "Die sieben Samurai" , "Yojiimbo - Der Leibwächter", "Sanjuro", "Kagemusha", "RAN" usw.

      Gibt aber auch noch andere Filme wie z.B. "Zatoichi - der blinde Samurai" von Takeshi Kitano, auch sehr empfehlenswert .. auch wenn viele das Original von 1960 besser finden.

      Auch empfehlenswert sind Filme wie "13 Assassins" und "Harakiri" von Takashi Miike.. aber der Stil des Regisseurs ist nicht jedermanns Geschmack. Sehr lange Laufzeit, sehr ruhig und stellenweise langatmig(zumindest die japanische Fassung.. internationale Fassungen werden immer etwas bei der Laufzeit gekürzt).

      Und wenns z.B. etwas funky zugehen darf, kann ich dir "Samurai Fiction" ans Herz legen .. dort spielt "Tomoyasu Hotei" die Hauptrolle und hat auch den Soundtrack gemacht. Er ist auch für den rockigen Soundtrack von "Kill Bill" zuständig gewesen.

      Das wars mal auf die schnelle... falls du noch Fragen hast, her damit.

      PS: Mulan stammt aus der chinesischen Mythologie .. das is was völlig anderes als die japanische.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „shun“ ()

      Wenn es auch Anime sein darf dann vielleicht noch Sword of the Stranger, Samurai Champloo oder Kenshin - Trust & Betrayal. Guardian of the Spirit ist auch sehr empfehlenswert, ist aber eher ans japanische Mittelalter angelehnt.
      Oha, da gibts so einiges. Wie ich sehe ist dir der Unterschied zwischen japanischer und chinesischer Geschichte nicht ganz klar. Da du aber nach japanischen gefragt hast, werd ich auch nur diese nennen.

      man unterscheidet zwischen 3 Genre. Jidai Geki (Historienfilme), Chanbara (Swertkampffilme) und ganz wenige Yakuza Filme die im Mittelalter spielen. Jidai Geki sind die meisten und sind die üblichen Samurai Filme wie Sieben Samurai und co. Chanbara sind eher unrealistischere Filme wie Kozure Okami, Hanzo the Razor, Lady Snowblood, Zatoichi..., das ganze blutige Zeug das in den 70ern ganz groß war.


      Filme die man gesehen haben muss:

      Miyamoto Musashi 1
      Miyamoto Musashi 2
      Miyamoto Musashi 3
      Sieben Samurai
      Yojimbo
      Sanjuro
      Harakiri
      Onibaba
      The Sword of Doom
      Shogun
      Ran
      Twilight Samurai
      The Hidden Blade
      Love and Honor

      Filme bei denen man nichts falsch macht:

      Rashomon
      Samurai Fiction
      Shinobi
      13 Assassins


      Da hast du dir aber was vorgenommen. Viele davon sind nicht sehr einfach zu finden oder recht teuer. Wenns Chinesische sein sollen meldest du dich einfach kurz.

      selbstverständlich empfehle ich alle genannten aber wenns dir um die Geschichte geht und es so realistisch wie möglich sein soll würd ich mit Shogun anfangen. Ist ein Vierteiler mit Richard Chamberlain.
      ich fand von akira kurosawa eigentlich nur zwei filme gut

      die sieben samurai und rashomon

      aber die zwei sind dann auch wirklich übelst gut

      träume soll auch geil sein ... aber der wird bei amazon ja zu alptraum preisen verhökert ... ist aber glaub ich gar nichts mit samurai

      so sachen wie ran oder yojimbo fand ich sterbens langweilig

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      Ich hab nochmal genauer hingeschaut, und Filme aus dem japanischen Mittelalter (Kamakura-, Muromachi, und Sengoku-Epoche) sind eher rar. Die beliebteste Epoche der japanischen Filmemacher ist ja eher die Edo-Epoche oder auch die Meiji-Epoche zu der dann viele Samurai-FIlme (Hidden Blade, Harakiri, Lady Snowblood etc.) zählen.

      Akira Kurosawa hat sich wirklich am intensivsten mit der Sengoku-Epoche, der Zeit der drei Reichseiniger, auseinandergesetzt.

      Ansonsten spielt Onibaba (ein wirklich genialer Film!) in der Muromachi-Epoche des 14. Jhdts.


      Man muss ein wenig aufpassen, denn japanisches Mittelalter heißt nich unbedingt Samurai. Samurais, oder auch Bushis genannt, gab es eigentlich schon seit dem 1. Jhdt. n. Chr. und wurden erst mit der Meiji-Restauration Ende des 19. Jhdts. aufgelöst.

      ---------------edit--------------------

      Shinobi no mono und Shinobi no mono 2 (1962/63) spielen ebenfalls in der Sengoku-Epoche, thematisieren allerdings die Ninjas und keine Samurais. :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Soljah“ ()