Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Leatherface (TCM Prequel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Leatherface (TCM Prequel)

      Texas Chainsaw 3D Sequel

      Texas Chainsaw 3D zeichnet sich jetzt schon als Überraschungshit aus (den Hobbit geschlagen und am Start-WE über 20 Mio. eingespielt) und so ist die Frage bezüglich einer Fortsetzung bereits beantwortet. Im kommenden Sommer soll die Produktion bereits beginnen, einige Darsteller haben für eine Fortsetzung schon unterschrieben. Lionsgate Films kann vertraglich sogar bis zu 7 weitere Massaker produzieren.

      >> blairwitch.de <<

      Nachdem das Sequel zum Original ja eine einzige Enttäuschung sein soll, auch was den Härtegrad betrifft hoffe ich auf Besserung. Lasst Aja und Khalfoun ran. :D



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Dafür, dass TC3D sogut ankommt, bekommt er ja ziemlich viel schlechte oder bestenfalls durchschnittliche Kritiken. Mal schauen ob das Sequel genau so erfolgreich wird, wie jetzt TCM, oder ob der jetzt einfach nur so wegen seinem Namen und der Slasher-Ebbe im Vorfeld so gut ankam. Es bleibt sowieso abzuwarten, wie sich der jetzige Film weiter schlägt. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage mal, dass der das nächste Wochenende weitaus weniger einbringen wird wie dieses.
      Ja ist denn heute schon wieder Weihnachten? Ich hatte ja schon im Texas 3D Thread über ein mögliches Sequel geschrieben, aber das es jetzt am 4. Tag nach Start abgesegnet wird hätte ich nicht erwartet. Nur her damit. The Saw Is Family und jetzt brauchen wir nur noch nen deutschen Kinostart für TC3D! :chainsaw:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Ist halt die Frage, ob es sich bei der Thematik auch wirklich lohnt, Sequels möglichst schnell hinterherzuschießen. Versteht mich nicht falsch, ich mag die alte Reihe sehr, die neue eigentlich auch ... aber im Grunde kann man da nicht soooo viel variieren. Es ist immer die Hinterwäldlerfamilie mit Kannibalenneigungen und Leatherface als der Kraftbolzen der Family, die sich schönen, hippen Teens und Twens annehmen. In Tobe Hoopers zweitem Teil (der Cannon-Film aus den 80ern) ist man ja ein wenig vom Konzept abgewichen (nicht mehr nur irgendwo in der Pampa mit gefangenen Kids), das wäre eine Richtung, die ich mir für einen weiteren Teil wünschen würde.

      Leatherface ist zurecht eine Ikone, aber man muss auch zugeben, NOCH limitierter, was Setting und Hintergründe angeht, als z.B. die Nightmare- oder Friday-Filme. Klar werde ich mir auch die weiteren Teile ansehen ... nur richtg viel Neues wird's wohl nicht geben.

      Dass TCM3D so gut läuft, finde ich klasse. Es ist so viel Zeit verstrichen zwischen 2 und 3, da müssen sie es mit Teil 4 nicht übereilen. Es sei denn, sie haben einen "Masterplan", eine übergreifende Story, die man auf mehrere Filme ausdehnen kann. Was ja bei der Thematik schwierig werden dürfte ...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Na ja, der Film bricht ein, das steht schon einmal fest. Das ändert dann möglicherweise wieder so einiges, siehe damals bei "Freitag der 13". Nach dem Bomben-Start wurde sofort ein Sequel bestätigt, nach dem katastrophalen Einbruch schliesslich wieder dementiert. Hollywood Studios lassen sich gerne vom Einspielergebnis des Startwochenendes blenden. Wenn der aber am Ende "nur" 40 bis 45 Millionen Dollar einkassiert und international gar nichts (Texas Chainsaw war für das internationale Publikum nie wirklich interessant), wird man sich das sicher noch einmal überlegen. Da Teil 1 zudem so schrecklich mies ankommen soll, muss sich Lionsgate Films die Frage stellen, wie viel Luft nach unten beim Sequel riskiert werden darf. Bereits "The Beginning" war Kinogängern weniger als die Hälfte der Remake-Ergebnisse wert.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Jigsaw
      2. Stranger Things (S2)
      3. It (2017)
      4. Death Note (S1)
      5. The Babysitter
      6.Gerald's Game
      7. Man In An Orange Shirt (S1)
      8. Wonder Woman
      9. Dragon Ball Super (S3)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Love, Simon
      2. Call Me By Your Name
      3. Halloween
      4. Mulan
      5. A Quiet Place




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Angeblicher Drehstar in diesem Jahr

      BD


      Der Film, der momentan Texas Chainsaw 4!?!?! betitelt ist, soll also schon diesen Sommer gedreht werden, da ja gesagt wurde, dass Material fuer 7 Filme besteht gibt es wahrscheinlich schon ein Drehbuch fuer ne Fortsetzung. Wie man so liesst, soll das Ende von TC 3D ja wanhsinnig sein. Ich vermute, dass
      Spoiler anzeigen
      die Hauptdarstellerin des ersten zu Leatherface wird...
      Is wahrscheinlich wie bei Bloody-Disgusting auch vermutet ein Fehler von denen die es als erstet reportet haben. Wird wahrscheinlich bald geaendert. Aber vielleicht wird das Sequel ja auch der vierte Teil und es wird doch noch enthuellt, dass ein anderer Teil, Teil der Geschichte ist :gruebel: :gruebel: Im Prinzip waere das TC 3D Sequel ja erst der dritte vielleicht wirds auch keinen dritten geben und die fangen direkt mit dem vierten an :freaky:...
      Doch kein Sequel?

      Klick
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Jigsaw
      2. Stranger Things (S2)
      3. It (2017)
      4. Death Note (S1)
      5. The Babysitter
      6.Gerald's Game
      7. Man In An Orange Shirt (S1)
      8. Wonder Woman
      9. Dragon Ball Super (S3)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Love, Simon
      2. Call Me By Your Name
      3. Halloween
      4. Mulan
      5. A Quiet Place




      Das war abzusehen. Starker Start, und das gönne ich dem Film natürlich auch. Ein Slasher an der Spitze der Charts ist immer was schönes. Aber wie schon vor einer Woche vermutet, bleibt der Film jetzt auf dem Einspielergebnis des ersten Wochenendes sitzen. $24,059,904 insgesamt, mittlerweile ein tägliches Einspiel von $1Mio. Tendenz sinkend.

      Da waren sie mit ihren Plänen für 7 Filme wohl etwas überheblich. Das zeigt mal wieder, dass Saw da doch die ein oder andere Sache richtig gemacht hat, über so viele Jahre immer wieder die Charts zu rocken und Fortsetzungen zu gewährleisten.
      Ich hatte leider die ganze Woche keine Zeit, um hier zu posten. Und das war verdammt schwer für mich. Ich hab nämlich seit Samstag ein fettes Grinsen aufm Gesicht wenn es um Texas Failsaw 3D geht und konnte mir nicht Luft machen. Deshalb gestattet mir, dass ich jetzt kurz loslästere. Es muss einfach raus. Tut mir leid. ^^

      *hust*

      OMFG! :rotfl:

      Mein Gott, Lionsgate failen absolut EPISCH! Wenn diese Truppe so weiter macht, dann werden die für mich noch zu den "Warner Bros." of Horror. ^^ :tongue: Seit die das Team nach "SAW VI" und dessen kommerzieller Enttäuschung ausgetauscht haben, geht es in puncto Horror bei den Leuten zu wie bei Warner Bros. in der Abteilung der Justice League. :rotfl:

      Die haben nicht wirklich bereits nach dem ersten Wochenende eine Fortsetzung angekündigt, oder?
      Die haben das tatsächlich gemacht, oder?
      Die haben tatsächlich das Maul sperrangelweit aufgerissen, obwohl Texas Failsaw Three-Dee bereits innerhalb der ersten 3 Tage fast 70% eingebrochen ist? Hallo? ^^ Da ist der Mund auch schneller als das Hirn. Zumindest bei dem Millenium Typen. :rotfl:
      Leute, der Film wird kommendes Wochenende so derb wegbrechen, dass es für mich ein Fest sein wird, da zuzuschauen.

      Dieses Machwerk wird trotz des höheren Startwochenendes tatsächlich nicht an "Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" rankommen.
      Trotz Inflation von 25%.
      Trotz 3D-Zuschlag.
      Also das ist wirklich derb.
      Dass ich das noch erleben darf. :tongue:

      Und jetzt wird natürlich zurückgerudert. Zwar verständlich, aber dennoch sehr...amüsant.

      Ein winzig kleines weinendes Auge solle man aber auch haben. "Halloween 3D" dürfte dadurch keinen Push bekommen...und Leatherface ist dadurch jetzt wohl komplett am Ende. Wenn Lionsgate jetzt nicht weiter macht - und das werden sie höchstwahrscheinlich nicht - dann ist unser herzallerliebster Direkt-vom-Erzeuger-Ledermasken-Träger wohl vorerst wirklich gestorben.

      Besonders amüsant find ich übrigens das hier:

      Vielleicht suchen sie etwas, das sie in Berlin verkaufen können, aber wir sind einfach noch nicht so weit. Wenn wir eine Fortsetzung machen, muss die mindestens ebenso gut oder besser sein als der Vorgänger und das braucht natürlich seine Zeit.


      Oh ja...es geht natürlich um die "Qualität". Immer dieses Gewäsch. ^^

      Es wäre ja nicht das erste Mal, dass eine neue Reihe gekippt wird. Das Sequel zu "Freitag der 13." war ja damals auch schon soooo sicher...bis der erste Teil dann am zweiten Wochenende um 80% eingebrochen ist. :tongue:
      ANZEIGE
      Leatherface auf der Prioritätenliste ganz oben!

      Millennium Films ("The Expendables 1 - 3") dementierte Gerüchte der letzten Tage. Angeblich soll dieses Sequel hier bisher nicht realisiert worden sein, da die Lizenzkosten zu hoch wären. Jetzt heißt es einfach der Entwicklungsprozess dauert länger als ursprünglich gedacht. Die Rückkehr von Leatherface könnte aber bald anstehen ...

      >> blairwitch.de <<

      Ich frage mich nur wie sie diesmal scheitern. "Texas Chainsaw 3D" ist ein einziges Debakel.


      Wird das dann wie bei Jason eine Art Re-Remake? Nur dass es dann hier halt bereits ein Re-Re-Remake wäre? ^^ Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die "Texas Chainsaw" fortsetzen. Da können sie ja gleich Geld verbrennen.

      Und dass der "Entwicklungsprozess länger dauert" zeigt doch, dass die selber nicht wissen, was sie mit Leatherface anfangen sollen. Wenn man eine direkte Fortsetzung zu "Failsaw 3D" machen wollte, dann wäre das Ding bereits im Dreh. Die haben doch damals gesagt, dass man insgesamt 7 Filme plant. Und wenn man so weitreichende Pläne hat, sollten doch auch zumindest mal grobe Entwürfe stehen was die Handlung und deren Fortschritt betrifft.

      Für mich gäbe es zwei Möglichkeiten:

      Erstens: Leatherface ruhen lassen, zumindest noch zwei bis drei Jahre, und dann ein frisches (gutes!) Remake machen.

      Zweitens: Ein Team-Up mit PD, so wie es Paramount grade mit "Freitag der 13." macht. Rechte an der Hewitt-Family holen und eine Fortsetzung zum 03er Remake drehen.
      Ist es nur in nem anderen Thread oder wird hier tatsächlich nicht über die neuesten Pläne in puncto Leatherface gesprochen? Die News sind nämlich schon ein paar Tage alt...

      Texas Teenage Twilight Massacre 3D

      Trotz der Failsaw3D-Gurke vom letzten Jahr und dessen schlechter Zahlen auf eigentlich faktisch jeder Vertriebsplattform will Millenium weiter machen. Allerdings nicht als direktes Sequel zu ihrer 2013er Ausgeburt, sondern als...wait for it...Prequel!

      Ja Leute. "Leatherface: The Teenage Years"! :tongue:

      ...we’re being told that an unidentified writer is rumored to be in talks to pen Leatherface’s “teenage years“.


      Quelle

      Eine noch nicht namentlich genannter Autor soll die Teenage-Abenteuer von Thomas in ein Drehbuch packen und dem Franchise somit eigentlich mehr oder weniger den dritten Reboot möglich machen. Ich meine deshalb "mehr oder weniger", weil ja irgendwie dann schon alles zusammen hängt. Nur wie das dann noch alles funktionieren soll ist mir schleierhaft. Dass die Leute hinter den Kulissen in Mathe hauptsächlich kleine Kettensägen in ihre Hefte gemalt haben dürfte nach dem Alters-Chaos in "Failsaw" eigentlich klar sein, aber was hier nun geplant ist, bringt mich schon zum Schmunzeln. Anscheinend soll dieser nun kommenden Film kein Prequel zum Original, was ja noch irgendwie Sinn machen würde, sondern ein Prequel zu "Failsaw" sein. Die Frage ist dann nur: Warum dann Teenager-Zeit? Also bei aller Liebe, aber Leatherface ist im Original kein Teenager mehr. Mit nichten. Sein Alter wird soweit ich mich erinnere nie angesprochen, aber Thomas ist in Hooper's Klassiker doch sicher bereits Ende zwanzig oder Anfang dreißig?!?

      Wenn der neue Film...nennen wir ihn einfach mal TCM2016...nun also eine Vorgeschichte zu "Failsaw" ist, dann ist er ja ein Sequel zum Original. Und wenn er in TCM2016 ein Teenager sein soll, dann müsste er ja im Original erst recht einer sein. :D Was er aber meiner Meinung nach definitiv nicht ist. Verschickt das ganze. ^^ Die Idee an sich, also das mit dem Teenager-Gedöns, überrascht mich übrigens eher weniger. Nur hätte ich es nicht als Kinofilm, sondern als Serie erwartet. Also "Bates Motel Reloaded" sozusagen.

      Um den Qualitätsstandard von "Failsaw" zu halten, hätte ich gerne folgendes:

      - Thomas baut Gras an
      - er hat ein Love-Triangle
      - seine Kettensäge glitzert in der Sonne
      - er hat ganz viele Cousins, die ihm "zeig was Du kannst Cousin" zurufen können :troll:
      - sein Charakter wird vollständig und nicht mehr wiederbringlich entmystifiziert
      - er ist eigentlich faktisch immer oben ohne
      - alle haben ihn trotz seiner Behinderung eigentlich voll gern, aber für ihn ist trotzdem immer alles scheiße

      Nuff said. ^^
      Ich hätte mir nie gedacht, dass ich mir mal einen Michael Bay zurückwünsche. :uglylol:

      Du kannst über ihn herziehen wie du willst, aber Leatherface hat er ordnungsgemäß in das neue Jahrtausend transferiert.

      "Chainsaw 3D" war schon eine Zumutung, aber die Idee hier schlägt alles bisher Dagewesene.

      Das wollen doch nicht mal unsere Kids sehen. Die wollen einen ausgewachsenen Typen sehen, der mit einer Kettensäge handwerklich alles zum Besten gibt. Wer das nicht begriffen hat der ist in dem Genre falsch abgebogen oder experimentiert ein Stück zu viel.


      Leatherface

      So lautet der Titel des neuen Films.

      Ja genau. Ganz einfach Leatherface.

      Wenn wir ganz viel Glück haben, wird vielleicht auch noch "Leatherface 3D" draus. :troll:

      Seth M. Sherwood schreibt das Drehbuch. Millenium Films produziert wieder. Lionsgate übernimmt den (US) Vertrieb. Start vermutlich Anfang 2016.

      Und JA...es wird wirklich Teenager-Leatherface. Wird allerdings jetzt doch ein Prequel mit 74er Original, nicht zu "Failsaw". Wenigstens das Quantum Sinn gestehen sie uns dann zu. Ich bin entzückt. :]

      Quelle
      Leatherface? Ein Remake von Teil 3 also??? :D Ne im ernst ich kann dem Ganzen nichts abgewinnen.

      TCM (1974) = Wegweisend (auch wenn ich ihn nicht als absoluten Liebling mein eigen nenne)
      TCM 2 (1986) = schreckliches Sequel
      Leatherface (1990) = kann mich kaum noch dran erinnern aber besser als Teil 2 & 4
      Die Rückkehr (1994) = Trash hoch 10 und unsehbar
      TCM (2003) = das bis dato beste Remake neben Halloween welches das Licht der Welt erblickte
      The Beginning (2006) = dreckig geiles Sequel
      TC3D (2013) = Mittelmaß ähnlich Leatherface

      Und jetzt wieder einen neuen Aspekt zur Serie hinzufügen? Boh ich weiß nicht so recht. Die Lederfresse wurde nun von so vielen Seiten beleuchtet. Es muss auch mal gut sein und ein Teenie-Leatherface will ich nun wirklich nicht sehen!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Tobe Hooper wird's freuen. Denn es gibt mal wieder einen ordentlichen Scheck. :D

      Wobei es schon ein Knaller wäre Tobe Hooper als Regisseur zurückzuholen. Auch wenn ihn viele nicht mehr sehen wollen ich kann selbst mit seinen letzteren Filme wie "Toolbox Murders" oder "Mortuary" noch was anfangen. Der Texaner ist seit "TCM" seiner verrückten Linie treu geblieben.