ANZEIGE

Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 51 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Bavarian.

      Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr

      Boom boom boom? 2
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (1) 50%
      8.  
        8/10 (1) 50%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Tomtec


      Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr


      Olympus Has Fallen (Originaltitel), USA 2013




      Studio/Verleih: Universum Film
      Regie: Antoine Fuqua
      Produzent(en): Boaz Davidson, Mark Gill, Avi Lerner, Heidi Jo Markel, Peter Schlessel, Trevor Short
      Drehbuch: Creighton Rothenberger, Katrin Benedikt
      Kamera: Conrad W. Hall
      Musik: Trevor Morris
      Genre: Action, Thriller

      Darsteller:
      Gerard Butler, Aaron Eckhart, Finley Jacobsen, Dylan McDermott, Rick Yune, Morgan Freeman, Angela Bassett, Melissa Leo, Radha Mitchell, Cole Hauser, Phil Austin, James Ingersoll, Freddy Bosche, Lance Broadway, Sean O'Bryan, Keong Sim, Kevin Moon, Malana Lea, Robert Forster

      Inhalt:
      Ein Tag wie jeder andere in Washington D.C. Tausende Touristen drängen sich wie immer auf der Pennsylvania Avenue vor dem Weißen Haus. Sie wissen nicht, dass gleich die Hölle losbrechen wird: Ein bestens vorbereitetes und bis an die Zähne bewaffnetes Kommando nordkoreanischer Extremisten beginnt bei helllichtem Tag mit der Stürmung des Amtssitzes des amerikanischen Präsidenten Asher (Aaron Eckhart), nehmen den mächtigsten Mann der Welt und seine Berater in seinem Bunker als Geisel. Der Plan ist perfekt ausgeklügelt und wird kaltblütig umgesetzt. Nur mit einem haben die Terroristen nicht gerechnet: Der in Ungnade gefallene Secret-Service-Agent Mike Banning (Gerard Butler) versieht unerwartet seinen Dienst im Weißen Haus. Und er ist nicht bereit, die Waffen zu strecken, ohne den Angreifern die Hölle so richtig heiß zu machen.

      Kino-Start (D):13.06.2013
      Kino-Start (USA):22.03.2013
      Laufzeit:120 Minuten
      Altersfreigabe:ab 16 Jahren

      Budget:$70.000.000


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      "I have a bad feeling about this."

      Also ich weiß nicht, aber ich denke das weder Butler, noch Eckhart, Freeman oder Fuqua sich mit diesem Film einen Gefallen getan haben.

      Die Story ist ja wieder eine 08/15 Stirb Langsam Kopie und der Patriotismus spielt ja alle Jerry Bruckheimer Produktionen an die Wand. Die übermäßigen Animationen im Trailer mit den Autos und Helikoptern finde ich ehrlich gesagt auch nicht so geil, weil sie einfach sehr unecht wirken. Da wäre vielleicht weniger mehr gewesen.

      Hier nochmal der Trailer auf Youtube. Dein Link führt irgendwie zu einem anderen Artikel.
      Original von disgraceland

      Hier nochmal der Trailer auf Youtube. Dein Link führt irgendwie zu einem anderen Artikel.


      Hoops, danke ^^ wird gleich korrigiert :)

      Also ich mag ja Die Hard-Varianten. An den Effekten muss man noch ein bisschen feilen, ansonsten schaut's doch ganz brauchbar aus. OK, eventuell nicht für's Kino, aber ein netter Blu-ray-Abend dürfte drin sein. Butler ist, wie shun so schön sagte, eine coole Sau und macht soweit man sehen kann eine gute Figur. Klar, die Story scheint sehr klischeebehaftet zu sein, da ist neben Die Hard auch ne Menge Last Boyscout und Bodyguard mit drin. Da liegt es an den Darstellern, dass ihre Charaktere nicht Abzeihbilder bleiben, sondern einen eigenen Touch bekommen. Hoffen wir's zumindest ...

      Kommt da nicht ein ähnliches Projekt von Uns' Roland Emmerich?
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Liegts an mir, oder macht diese fast antike Actionformel tatsächlich wieder Spaß? Air Force One, Executive Decision, The Rock und wie sie alle heißen. Man muss sich nur das CG-Gedöns wegdenken, dann fühlt man den wohligen Schauer. Zweifelsfrei Müll, aber Müll, der mit der verklärenden Kraft der Nostalgie einem in eine Zeit zurückversetzt, als selbst noch die miesesten Actionfilme gerne und oft im VHS-Player landeten.
      Signatur lädt...
      Da verblasst selbst ein Michael Bay gegen! In den letzten Jahren habe ich keinen Film gesehen, der so voller Pathos strotzt wie dieser. Es scheint, als wäre er lediglich für das amerikanische Publikum produziert worden. Es werden alle Klitsches bedient und in einer hahnenbüchen Story verwoben, bei der man sich fragt wie sowas in Hollywood noch Abnehmer finden kann. Überraschend auch welcher Cast sich dafür hergegeben hat. Trotzdem bleibt ein seltsamer Effekt, den ich gerne als Armaggeddon-Phänomen bezeichne. Der Streifen ist totaler Müll und ich rege mich regelmäßig über diesen auf, wenn ich ihn erinnere. Dennoch bleib ich hängen, wenn er im tv gezeigt wird, da soviel passiert, dass man zweifelsohne unterhalten wird. Ähnlich hier, nur das sich Olympus has fallen dabei selbst viel zu Ernst nimmt.

      Patrio-Action-Fetischisten werden auf ihren Geschmack kommen. Präsentiert wird allerdings nur eine billige Mixtur aus Stirb Langsam und Air Force One mit furchterregenden Plotholes. Unterhaltung ist garantiert, egal in welcher Form...

      Irgendwas zwischen 03 und 06 Punkten.
      Hier auch nochmal meine "Kritik", geht im zuletzt gesehen Thread immer so schnell unter...

      Habe damit eigentlich nicht gerechnet, aber ich finde das Ding geil :D Zeigt mal wieder nur, dass man auf diese ganzen Berufskritiker absolut nichts geben kann.
      So hatte ich mir eigentlich den neuen Die Hard gewünscht. Terroristen, massig gute, harte und absolut kompromisslose Action (denke das wird auf jeden Fall ein 18er Titel), hier und da mal ein lässiger Spruch, Spannung und ein cooler Typ, der das ganze mehr oder weniger im Alleingang schaukelt.
      Ist irgendwie 'ne Mischung aus Die Hard, Air Force One und Taken.
      Abzug gibt's für das manchmal etwas unschöne CGI, wobei man sich im Vergleich zum Trailer wirklich sehr verbessert hat, und den typischen Patriotismus. Allerdings hätte auch der weitaus schlimmer ausfallen können, gerade bei der Thematik. Da ist eigentlich jeder Spielberg nerviger.
      Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß und kann Olympus Has Fallen definitiv weiterempfehlen. Wenn auch hauptsächlich an die Männer ;)

      7,5/10

      Original von mcclane
      weis man schon wann der bei uns startet?


      Bisher gibt es noch keinen Starttermin...
      Die Rechte liegen wohl bei Planet Media (nie gehört).
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „patri-x“ ()

      RE: Olympus Has Fallen (Eckhart,Butler,Freeman)

      also der trailer und auch der red band trailer sehen klasse aus und action gibt es wie am fliessband !!! gerard butler mal wieder der held aber ne verdammt coole sau ^^

      trotzdem bleibt die frage wie es denn sein kann dass eine maschine über dem weissen haus fliegen kann,wo doch seit dem 11.sept. alles strengstens überwacht wird bzw. im luftverkehr alles abgefangen wird ...bin gespannt wie das erklärt wird :headscratch:
      :aargh: :aargh: :aargh:

      Es kommt ja noch ein White House Down Film dieses Jahr in die Kinos. Wie geil. Hab grad nen Spot gesehen. Das ist ja wie 1998 mit den beiden Asteroiden-Filmen. Mal schauen wer dieses Jahr besser abschneidet. Somit direkt einen Film mehr für Juni auf der Liste.

      :goodwork:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Haha naja dieses Jahr scheint die Film Industria mal wieder ein bisschen auf Katastrophenfilme (zumindest für die Amis) zu stehen freu mich schon ziemlich auf Olympus has Fallen und White House DOwn hoffe nur das der Film hält was der Trailer zeigt weil diese waren in beiden Fällen ziemlich gut :)
      Ich wurde gestern gesneakt. (Naja, nicht so richtig da der Film ja bereits morgen startet aber was soll's ;) )

      Olympus has fallen Hatte ich zwar auf dem Schirm, da mir der Trailer gut gefallen hat, aber im Kino hätte ich mir den eigentlich gekniffen. Ist eher was für das Heimkino, mMn.
      Dennoch hat mir der Film gut gefallen. Ist zwar Stellenweise arg patriotisch, aber was will man von einem Film, wo das Weiße Haus angegriffen wird auch erwarten? :D Die Story ist typisch für einen Actionfilm, nicht allzu flach aber auch Meilenweit davon entfernt Oscarreif zu sein.
      Die Action hat mich aber auf ganzer Linie überzeugt, ordentlich knackig inszeniert. Da geht's Teilweise gut ab. Die Freigabe ab 16 Jahren, ist imo sehr, sehr Grenzwertig. Da werden div. Leute kompromisslos Hingerichtet, es gibt viele explizite Kopfschüsse usw. usf.
      Die Schauspieler liefern auf jeden Fall solide Leistungen ab. Antoine Fuqua ebenfalls.
      Ein Film der einen mal wieder schön das Gehirn an der Kasse vergessen lässt und einen 2 Std. gut unterhält.

      7.5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ash“ ()

      Hab den Film auch inner Sneak gesehen und sehe das eigentlich genauso wie Ash. Grundsolider Actionthriller der radikal zu Werke geht und keine Gefangenen macht. Die Leute werden gefoltert, blutigst erschossen oder derbe verprügelt. Man merkt jedoch dem Film an, dass er zwingend vor seinem Pendant "White House Down" erscheinen wollte. Es wirkte alles sehr schnell runtergekurbelt. Mir fehlten nur ein paar Actionszenen die als Highlight nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Und ja es gibt viel Pathos aber am Ende hab ich mich gut unterhalten gefühlt.
      von mir gibts 7/10
      endlich mal wieder ein actionfilm ohne viel cgi gedöns der ordentlich auf die kacke haut ^^ sowas muss auch zwischendurch mal sein und deshalb gings gestern mit vater und freund in die preview :]

      hab ja ohnehin einfach einen gut inszenierten actionfilm erwartet und genau das habe ich auch bekommen und sogar noch ne schippe drauf ^^ denn hier gings doch nicht gerade zimperlich zur sache ,da hab ich mich auch desöfteren gefragt wie denn die fsk angesetzt war ??? für nen 16er streifen gehts ohne kompromisse zur sache,da werden gerade am anfang doch arg viel leute durchsiebt und auch im nahkampf werden keine gefangenen gemacht 8o hier gefiel mir vor allem gerard butler der anscheinend ein paar kilos abgespeckt hat und nen kurs im kampftraining hatte ,er hatte es jedenfalls drauf und war ne coole sau wie schon erwartet :D

      überhaupt war die ganze anfangssequenz und die belagerung ums weisse haus richtig packend inszeniert und öfter kam auch mal spannung auf,untermalt mit patriotischem score was aber gut passte !!!

      neben gerard butler haben vor allem aaron eckardt als präsi und morgan freeman als ersatz präsi ne ordentliche figur gemacht angela basset war ebenfalls solide :goodwork:selbst rick yune als antagonist war gerard butler zumindest kampftechnisch ebenbürtig.

      wie gesagt endlich mal wieder ein "fast"handgemachter actioner ,endlich mal wieder gerard butler in einem actionfilm der so richtig unterthaltsam ist auch wenn die story keinen oscar gewinnt^^

      gespannt bin ich jetzt wie sich der direkte kontrahent white house down schlägt ... in sachen coolness wird es channing tatum doch sehr schwer haben und ob er auch so austeilen kann wie butler ist fraglich aber man hat ja auch noch jamie foxx an seiner seite ,also mal schauen ...

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: 8,5/10