Californication - Season 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belphegor.

      Herbert West schrieb:

      Ich muss ehrlich sagen das ich nach dem Finale nen ganzen Tag drüber nachgedacht habe ob ich dieses Ende gutheiße oder nicht- ich habe mich für eine Positive Bewertung entschieden^^


      War dem Ende eigentlich sofort zugeneigt, denn

      Spoiler anzeigen
      ich bin der Meinung, dass weder eine positive Extreme, noch eine negative dem "letzten Gefühl" gut getan hätte. Dass Karen dann mal eben in der letzten Folge alle ihre Zweifel über Bord schmeißt und die beiden definitiv wieder zusammen sind, wäre meines Erachtens viel zu konstruiert gewesen. Auf eine endgültige Trennung, ob nun einvernehmlich oder seitens Karen hätte ich mich wiederum aber auch nicht einlassen wollen und stand ja eigentlich auch nie zur Debatte. Die beiden sind einfach irgendwo für immer verbunden, so schwer es auch ist, auch aufgrund ihrer Tochter, was ja diese letzte Reise zu ihrer Hochzeit auch unterstreicht. Dieser Abschluss fühlte sich "echt" an und auch wenn man jetzt keine absolute Gewissheit hat, ist es gut so, wie es ist, wenn du mich fragst. [/SPOILER)
      ANZEIGE
      Da hast du natürlich recht, es gab ja für mich nur 4 Szenarien die Möglich wären ->


      Spoiler anzeigen
      Er bekommt sie...

      Er bekommt sie nicht...

      Weiter so wie bisher (so ist es dann ja auch gekommen)...

      oder aber, was ich bis zum Schluss im Kopf hatte war ein trauriger Ausgang der Serie. Als die beiden dann auch noch ins Flugzeug gestiegen sind, wurde dieses Szenario immer wahrscheinlicher für mich...zum Glück aber



      ist es gekommen wie es ist :rolleyes:
      Puh also das war nun das Serienfinale. Einerseits gut das es nun zu Ende ist, denn die Luft war schon lange raus. Andererseits auch schade, denn viele Charaktere hatte ich schon liebgewonnen und sicherlich hätte ich auch gerne weitere Storys gesehen. Aber auch S7 war nicht der große Hit. Grad das Becca fehlte und diese gekünstelte zweite Family-Geschichte ging schon auf die Nüsse. Auch das Karen komplett außen vor war. Das Ende war so lala und ist jetzt natürlich komplett offen. Theoretisch könnte man sofort weiter machen. Trotzdem ein schönes Ende zumindest für die Folge und die Staffel. Für ein Serienende weiß ich es nicht. Stark natürlich das Bild von Hanks Porsche am Airport.

      Insgesamt hat mir Californication über weite Strecken sehr sehr gut gefallen. War echt mal etwas anders und Duchovny find ich seit Akte X ja eh stark. Thanks for the ride!


      UHD/BD/DVD-Counter: 1.862

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      7. Staffel

      Das wars also, pünktlich zum Jahresende, habe ich den Hank Moody Marathon hinter mir. Vom 16.12.14 um 23:55 bis heute um ca. 15:20 die letzte Sekunde über meinen Bildschirm lief. Was fürn cooler, meist lustiger aber auch trauriger Trip war das? Das solls jetzt wirklich gewesen sein? Nix neues mehr von Hank Moody? Man soll niemals nie sagen. :D

      Alle Staffeln haben in meinen Augen hohe Wertungen verdient, allerdings war die letzte Staffel für mich die "schlechteste". Es fehlte oft der Biss, der in den anderen Staffeln vorhanden war, nachdem ich anfangs die Geschichte
      Spoiler anzeigen
      mit Hanks Sohn
      doof fand, war das dann aber doch sehr unterhaltsam. Aber die Stimmung die ganze Staffel über ist schon depressiv und traurig, weil man einfach weiß das es ein Ende hat. Becca fehlte auch, sie war sicherlich nie der allerwichtigste Charakter für mich, aber so ganz ohne Becca war es auch doof.
      Spoiler anzeigen
      Zum Glück ist sie wenigstens in der letzten Folge da, das wäre sonst ganz traurig gewesen.


      Was gibt es zum Ende zu sagen? Naja es war der tollen Serie nicht ganz würdig.
      Spoiler anzeigen
      Es ist halt auf "Happy End" gemacht, passt zum einen nicht so wirklich zu Hanks Leben, zum anderen habe ich ja 4-5 Staffeln mitgefiebert das es mit den beiden klappt, aber dann wars mir in den letzten Staffeln auch egal. Klappt mit den beiden eh nicht. Im Grunde ist es offen, soll aber schon angedeutet werden, das Hank es jetzt endgültig versucht. Das ist einfach nachdem was wir sieben Jahre gesehen haben völlig unglaubwürdig. Also der grundlegende Happy End Gedanke bei Hank und Karen.

      Aber zum Glück haben Sie nicht irgendwas mit Karens Unfall konstruiert, das sie dabei stirbt oder behindert ist und Hank aufgrund dessen dann sein Leben umstellt, das wäre noch bescheidener gewesen. Eigentlich ist es so am Ende wie immer, man könnte meinen es klappt jetzt endlich mit den beiden und dann ist nach einer Folge der nächsten Staffel wieder alles im Eimer :D

      Ich hätte mir zum Beispiel vorstellen können, das er Karen endlich loslässt und mit seiner Babymama Nr. 1 es versucht oder aber das Faith :love: wieder auftaucht und sie glücklich sind.


      Nachdem dann die Geschichte am Ende durch ist und die ersten Töne von "Rocket Man" erklingen, war eh alles egal, da wurden die Augen feucht und es war nur noch awesome :headbang: :smoke: :ein_prosit:

      8,5/10




      Laufende Serien: Game of Thrones (1./RR), Suits (5.)
      Serienstaffeln 2018: -28-
      Filme 2018:
      -??-