ANZEIGE

Ein Käfig voller Helden - Sequel-Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Erzwo.

      Ein Käfig voller Helden - Sequel-Serie

      Kein Scherz, nachdem es einen zehnjährigen Rechtsstreit gab, liegen die Rechte an der Serie wieder beim Schöpfer Albert S. Rudy, der nun einen Film über Hogan und seine Kumpanen rausbringen will.
      ...
      Gott verdammt, muss man Hollywood und seinen Produzenten wirklich entmündigen, damit sie nicht aus allen Serien etc. den letzten Tropfen herauspressen können?
      ...
      Ein Käfig voller Helden hat damals funktioniert, auch wegen seiner charmanten Darsteller allen voran Bob Crane und Werner Klemperer aber leider weilen fast alle Mitglieder des Cast nicht mehr unter uns, besonders das Schicksal Bob Cranes, der unter mysteriösen Umständen ermodert wurde *was mit Greg Kinnear und Willem Dafoe in Auto Fpocus hier der Trailer versucht wurde zu erklären*
      ...
      Also lasst die Finger davon, cinemablend spekuliert schon, ob die Serie nur als Inspiration dienen soll und in die Gegenwart verlegt werden soll

      Hier noch die Orginalmeldung, mögen die Filmgeister gnädig sein und uns dies ersparen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Black“ ()

      "Ein Käfig voller Helden" erhält eine Sequel-Serie von Al Ruddy.

      Kein Film, sondern ein Serien-Sequel der legendären Komödie aus den 60er Jahren von Co-Schöpfer der Originalserie, Al Ruddy, Village Roadshow und Rough Pictures ist in Arbeit.

      Die neu konzipierte Version wird eine Single-Camera Comedy, die in der Gegenwart spielt und sich auf die Nachkommen der ursprünglichen Helden konzentriert, die jetzt über die ganze Welt verstreut sind und sich auf eine globale Schatzsuche einlassen.

      Link(Quelle): deadline.com/2019/09/hogans-he…-and-jody-hil-1202736850/


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Jetzt gehen sie in der Serienlandschaft schon bis in die 60er Jahre zurück, um eine Wiederbelebung des jeweiligen Konzepts durchführen zu können, da man anscheinend so langsam alle relevanten und quotenstarken Serien der 80er abgegrast hat. :rolleyes: Ist nur noch eine Frage bis die erste Serie aus den 70er Jahren dran glauben muss. Ich bin der Idee einer in der heutigen Zeit angesiedelten Fortsetzung solcher Kultserien ja eigentlich gar nicht mal abgeneigt, doch es ist ein gravierender Unterschied, wenn man bei einem Revival auf den noch lebenden Cast aus der Originalzeit zurückgreift oder mit der alten Serie nur noch den Namen gemein hat, weil alle damaligen Schauspieler inzwischen nicht mehr leben oder anderweitig beschäftigt sind. Bei Full House z.B. ist man das genau richtig angegangen, da fast der gesamte Cast aus dem ursprünglichen Run der Serie ihre gleichen Rollen ca. 30 Jahre später wieder aufgenommen hat. Gegen solche Konzepte ist ja dann auch überhaupt nichts einzuwenden, aber ein Revival von King of Queens ohne den alten Cast könnte man zwar auch King of Queens nennen, doch außer dem gleichen Titelschriftzug fehlt dem älteren Zuschauer doch jede Verbindung zwischen dieser neuen und der alten Serie.

      Deshalb prophezeie ich bei der Fortsetzung von Ein Käfig voller Helden mal eine Absetzung nach der ersten Staffel. Wer geht mit? ^^