ANZEIGE

(Videobearbeitung) JJ Abrams Lense flare

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olli86.

      (Videobearbeitung) JJ Abrams Lense flare

      Hallo :)

      ich schneide gerade für einen kumpel ein musik video zusammen und finde halt das der Lens flare effekt den JJ Abrams ja so gerne verwendet da gut rein passt!

      ich arbeite mit Adobe Premiere Pro CS3, und habe den effekt unter blendeneffekt gefunden....ABER das ist nicht so wie ich es gerne hätte......

      SO sollte der effekt aussehen,ich bekomme den so nicht hin.

      kann mir jemand helfen?


      ps:ich weiss das Man of Steel nicht von abrams ist :D
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „RedHood“ ()

      danke das ist das wonach ich gesucht habe :)
      Original wird das mit Anamorphotischen Optiken gemacht. Ist aber Schweine Teuer.
      Hab mir kürzlich ein Angebot von Arri schicken lassen. Knapp 2.000€ die Woche...

      Optical Flares funktioniert schon sehr gut.
      Bei meinem Kurzfilm haben wir das auch verwendet.
      Im Trailer kannst du schon ungefähr sehen, wie es aussieht:

      Zweiakter.com

      Der Kollege der das gemacht hat, ist aber echt gut in After Effects usw.
      Die Schwierigkeit besteht darin, den Effekt so einzusetzen, dass er realistisch ist und zu den Kamerabewegungen passt.
      Original von disgraceland
      Original von Olli86
      Die Schwierigkeit besteht darin, den Effekt so einzusetzen, dass er realistisch ist und zu den Kamerabewegungen passt.


      Da stimme ich zu. Da fallen mir auch gleich teure Hollywood Produktionen ein, in denen das scheinbar auch keinen interessiert.


      Welche Filme meinst du? Mir ist es bisher nur in Serien aufgefallen.
      Der einzige Film den ich kenne der mit Optical Flares bearbeitet wurde ist "Verblendung".
      Hab inzwischen übrigens heraus gefunden, dass die entsprechenden Optiken die Abrams und viele andere große Hollywood Regisseure benutzen die C-Serie von Panavision ist.

      panavision.com/products/c-series-anamorphic-prime-lenses

      Diese blauen Streaks sind zwar ein Merkmal von den meisten Anamorphotischen Optiken, aber die C-Serie ist exakt die, die für eben diese Filme verwendet wird.
      E und G - Serie gibt es auch, aber ich denke die werden zu perfekt sein um genau diesen Look zu erstellen.

      Die blauen Streaks und die Verzerrungen entstehen eigentlich nur weil es Imperfekte Optiken sind, wodurch diese "Fehler" entstehen.

      Trotzdem haben eben diese "Fehler" den Look Hollywoods geprägt.
      Auf mich haben sie einen "Larger than Life" Effekt.
      Es sieht nicht echt aus. Es sieht schöner aus als die Realität...

      Leider kommt man hier in Deutschland nicht so einfach dran. Zudem will ich gar nicht wissen, was die in der Miete kosten :D