Batman: Arkham Knight

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 374 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von elbingo.

      Original von TheKillingJoke
      Aber am besten ist für mich immer noch "Arkham Asylum". Es schreien zwar alle nach Open World, Batmobil und ewig großen Maps, aber ich schätze, diese beklemmende und wahnsinnig dichte Atmosphäre des Erstlings kriegt man auf diesem Weg ganz sicher nicht mehr hin.


      Das ist das Problem. AA bleibt unerreicht weil es so einschränkend und damit klaustrophobisch ist. Würde man aber zu diesen usprüngen zurück gehen, würdn viele Spieler aufschreiben. Das Rsikio geht Warner sicherlich nicht ein.

      Ansonsten hattest Du Dent und Catwoman doch in AC. Die Assassinen waren in AO suboptimal aber hätte man jetzt wieder auf die Standardgegner zurück gegriffen, wäre es noch langweiliger geworden. Ich bleibe ja dabei das um EINE geniale Idee ca. 3 Stunden gute Story gebaut wurde, die dann durch ca. weitere 9 Stunden öde Story plus ödes Gameplay kaputt gemacht wurde. Das ist das größte Manko an dem Titel.

      @Makaveli: 130 Mario-Spiele gibt es gar nicht UND es ist etwas völlig anderes wenn pro Konsolengeneration 1 (maximal 2) Franchisetitel (sei es Zelda, Mario, Metroid, etc.) kommen, oder ob jedes (oder jedes zweite) Jahr eine lieblose Fortsetzung kommt (CoD, AC, FIFA etc.). Auf ein Zelda, Mario etc. wird immer gewartet und gehofft. Weil solche Titel alle 4-6 Jahre kommen. Auf ein CoD (ja ja immer das selbe Beispiel aber es steht halt für die ganze Branche) freut sich aber kaum jemand. Nur wird es gekauft. Die Vorfreude eines Zeldas dürfte im Allgemeinen trotzdem höher sein. Nicht umsonst heult unser wuchter ja nach einem neuen Metroid. Klasse steht nach wie vor über Masse und ein AA und auch AC warn eben klasse Spiele.

      Das Spielchen kann man auch mit GTA oder Doom machen. Da freuen sich Gamer schon Jahre vorher drauf. Auf the next Just Dance eher weniger! Um mal von CoD weg zu kommen. Oder seit wieviel Jahren wird nach einem Half Life 3, ein Alan Wake 2, ein Eternal Darkness 2 und und und geschrien.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Original von BelphegorAnsonsten hattest Du Dent und Catwoman doch in AC. Die Assassinen waren in AO suboptimal aber hätte man jetzt wieder auf die Standardgegner zurück gegriffen, wäre es noch langweiliger geworden. Ich bleibe ja dabei das um EINE geniale Idee ca. 3 Stunden gute Story gebaut wurde, die dann durch ca. weitere 9 Stunden öde Story plus ödes Gameplay kaputt gemacht wurde. Das ist das größte Manko an dem Titel.


      Stimmt, in AC waren die beiden und ich war mit den Interpretationen äußerst zufrieden. Wobei Dent ja sehr schnell vom Tisch war. Aber ich glaube, die Chancen stehen gut, dass das im nächsten Teil nicht so sein wird. Immerhin nimmt Two-Face im Trailer ja doch einen recht großen Platz ein. :)

      Aber ansonsten: Für mich waren mit die besten Passagen in AO diejenigen, in denen es um die Grundzüge der Beziehung zwischen Batman und Joker ging. So Gänsehautmomente kriegt man mit "No-Name-Gegnern" nicht hin. Und wenn Dent und Catwoman in einem Origin-Spiel gewesen wären (wo sie meiner Meinung nach eher hingehören, als diese ganzen Assassinen), hätte es vielleicht noch mehr Aha-Erlebnisse gegeben. Aber nur vielleicht. :)
      Wie gesagt: es war EINE gute/geniale Idee, die mir ja auch in AO gefiel!

      Looooooooooooooool Rocksteady selbst sieht AO wohl nicht als Teil der Arkham-TRILOGIE an. :rofl:

      “In das letzte Kapitel der Batman: Arkham-Trilogie ist eine immense Menge an Arbeit geflossen, damit die Fans sich auf ihrem Abenteuer genau wie Batman fühlen können,” kommentiert Sefton Hill, Game Director bei Rocksteady Studios.“


      Quelle: KLICK

      So wie der Artikel geschrieben ist ließt sich das in der Tat eher nach einem Prequel zu AC:

      Im explosiven Finale der Arkham-Serie stellt sich Batman der ultimativen Bedrohung der Stadt, deren Beschützer er ist. Scarecrow kehrt mit einer beeindruckenden Bande an Superschurken zurück, unter anderem dem Pinguin, Two-Face und Harley Quinn, um den Dunklen Ritter endgültig zu vernichten.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Wer wird wohl noch eine Rolle spielen? Riddler-Rätsel sind ja fast schon gesetzt. Von AC her ist mir vor allem noch Hush im Gedächtnis, der wohl irgendwie in einem größeren Masterplan drin hängt. Ob wohl Ra's al Ghul zurück kehrt? Und ist die Sache mit Talia denn endgültig gelaufen? Irgendwie würde ich mich auch über Poison Ivy und Freeze freuen, auch wenn die schon ihre großen Auftritte hatten.
      @ Belphegor...das sollte auch nur ein Joke sein ... ;) Finde halt nur, dass du AO ziemlich runter machst...Teilweise kann ich das auch nachvollziehen aber nicht so derbe wie du es darstellst.....

      Die Story von AO war nicht schlecht und hätte man die etwas länger gesponnen und dieses dämiche Story Plus + Online Modus weggelassen hätte, wäre auch dieser Titel auf dem Niveau von den Vorgängern gewesen...

      Mir kommt es teilweise auch so vor, dass du allein schon wegen dem Entwicklerwechsel das Spiel von vornherein abgewinkt hast...

      Und wie gesagt jedes Jahr brauche ich so ein Spiel auch nicht...alle 2- 3 Jahre wären schon nett...Ich bin halt Hardcore Batman Fan und da brauch man das halt :D klar so lieblos wie COD sollte man das ganze nicht angehen, aber da kommt auch jedes Jahr ein Titel....Aber das das Franchise dann komplett aufgegeben wird da bin ich nicht für...du etwa? Ich mein wir beide sind Fans der Serie....und wenn weitere Spiele erscheinen die die Qualität beibehalten ...da wärst du gegen?

      also wird Arkham Knight eine Fortsetzung von Arkham Asylum wenn man so will?


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      deutscher Trailer: youtube.com/watch?v=Xf3KUXhPptY

      @ belphegor....du wirst dich freuen ;)...denn durch den trailer steht fest, dass
      Spoiler anzeigen
      Scarecrow
      zurück kehren wird ....

      Man ich hoffe, dass das nicht das letzte Spiel ist...Ich liebe die Batman Umsetzung in den Arkham Spielen, die es ja auch in die Comics geschafft hat.... :heulen:


      Wenn man ein waschechtes Next Gen Erlebnis kreieren möchte ist das gerade für ein kleineres Studio wie Rocksteady das einzig vernünftige.
      Ich hoffe, dass sich die Verkaufszahlen für Rocksteady dann am Ende trotzdem lohnen.
      ANZEIGE
      Hier mal ein paar Infos, die die Game Informer rausgehauen hat:

      - Arkham Knight ist das letzte Batman-Spiel von Rocksteady. Das Entwickler-Team will sich in Zukunft um etwas völlig Neues kümmern.

      - Es wird einen komplett neuen Supergegner geben, den Rocksteady selbst entworfen hat. Dieser Feind wird der ultimative Bewährungstest für Batman sein. Arkham Knight ist nicht nur der Name des Spiels, es ist auch der Name dieses neuen Supergegners.

      - Das Batmobile kann man jederzeit via Tastendruck holen. Die Straßen sind deshalb auch etwas breiter konstruiert worden, damit man z.B. Raketensprünge über Rampen machen kann. Der Wagen feuert mit Elektroschocker und Raketen. Er zerstört alles, mit dem er in Berührung kommt (donnert er in ein anderes Fahrzeug hinein, ist es Schrott). Das Batmobile ist im Grunde nicht zu stoppen.

      - Auf Tastendruck verlässt Batman das Batmobile während der Fahrt und gleitet durch die Luft durch die Verglasung eines Gebäudes, um dahinter stehende Gegner umzuhauen.

      - Im Nahkampf soll Batman alle seine Gadgets verwenden können. Es gibt einen "Counter Throw", bei dem Batman sich einen Feind schnappt und ihn in einen anderen Gegner wirft. Neu sind auch ein schneller "Ground Takedown" und ein Rückwärtssalto, bei dem man einen Batarang in den Gegner wirft.

      - Für die Rätsel vom Riddler kommt wohl oft das Batmobile zum Einsatz. So rast man über eine Rennstrecke mit Schaltern und Rampen, die man beim drüberfahren aktiviert.

      - Die Geschichte dreht sich um die Kriminellen, die sich nach dem Tod des Jokers zusammenraufen, um Batman zu töten.

      - Oracle wird eine größere Rolle spielen. Man besucht ihre Basis und spricht mit ihr. Hier soll es auch viele Batman "Easter Eggs" geben.

      - Batman wird erneut von Kevin Conroy (Batman: Arkham City, Batman: Arkham Asylum) gesprochen, und auch die anderen Synchronsprecher aus den Vorgängern sind wieder mit dabei.

      - Gotham City ist fünf Mal größer als Arkham City. Die Stadt ist in drei große Gebiete aufgeteilt. Ladepausen sollen nicht auftreten, selbst das Betreten eines Gebäudes soll nahtlos möglich sein.

      - Batman hat zu Beginn erst den alten Batsuit an, später gibt's Upgrades.

      - Das Spiel läuft auf einer modifizierten Unreal Engine.

      - Arkham Knight ist ein reiner Einzelspieler-Titel, es gibt kein Multiplayer.

      Quelle: Gamefront.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoinBlind“ ()

      RE: Nur für Next-Gen Konsolen

      Original von Black
      Tja..und schon bin ich draußen, hab noch meine PS3 und werde mir jetzt nicht wegen einem Spiel ne neue Konsole zulegen

      Hier die Quelle


      Find ich absolut in Ordnung das das Spiel nur für PS4/XONE herauskommt, ein knappes halbes Jahr nach dem Generationenwechsel braucht man keine Cross-Gen Titel mehr.

      RE: Nur für Next-Gen Konsolen

      Original von Black
      Tja..und schon bin ich draußen, hab noch meine PS3 und werde mir jetzt nicht wegen einem Spiel ne neue Konsole zulegen

      Hier die Quelle


      Find das jetzt auch gut und nur konsequent das Titel nur noch für die CURRENT Gen entwickelt werden. Warum sollen Wii/PS§/X360 Titel entwickelt werden, wenn die Nachfolgekonsolen schon lange draußen sind. Zudem müssten so viele PC'ler Abstriche machen was die Entwickler ja auch kaum wollen, da nur hier die Grenzen ausgelotet werden und darüber neue Grafiken und Engines eingeführt werden können.

      Ich gehe soweit zu sagen das mit Day One einer neuen Gerätegeneration alle Altgeräte und Spiele aus den Läden verschwinden müssen. Wer (wie ich auch) ältere Spiele kaufen möchte, sollte dies via Marketplace, eBay, Trödelmärkten und kleinen Gamingläden machen sollen aber nicht mehr über die großen Handelsketten. Bei den Autobauern geht das doch auch so!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome