Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Day of the Dead (Remake 2014)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Day of the Dead (Remake 2014)

      DAY OF THE DEAD

      Remake #2 von den Machern von "Texas Chainsaw 3D"

      Der Erfolg von "World War Z" macht's möglich!



      Ja, ihr lest richtig. Das mittlerweile 3. Remake von George A. Romeros Klassiker aus dem Jahr 1985 kommt. Es ist dieses Mal allerdings zumindest mit einem optisch ansprechenden Film zu rechnen. Man plant aktuell nämlich mit einem von bis zu 20 Mio. US$.

      Das neue Remake wird von Lati Grobman und Christa Campbell und ihrer Firma cCampbell Grobman Films in Zusammenarbeit mit Millenium Films entstehen. Wem dieses Gespann nun bekannt vorkommt, dem sage ich auch, warum. Genau diese Leute sind für "Texas Chainsaw 3D" verantwortlich und wollen nun nach eigener Aussage alles noch besser machen. Beide Produzentinnen sagten, sie wollen beweisen, dass "Texas Chainsaw 3D" kein Glückfall gewesen sei.

      Man wolle zudem versuchen, dem Original von the one and only George A. Romero so nähe wie möglich kommen, um auch dessen Fans nicht zu enttäuschen. Auf kletternde Zombies wie in "World War Z" werden man verzichten, auch wenn dieser Film laut den beiden Damen bewiesen hat, dass sehr viel Leben im Zombie-Genre steckt.

      Ins Kino soll der Film bereits 2014 kommen.

      << KLICK >>
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Das ist doch wohl ein Schwerz? Jetzt machen die schon das 3. Remake, ich fass es nicht. Mal ehrlich, wann hört dieser Remake- und Reboot-Wahn endlich auf? Und dass jetzt alle neuerdings auf diesen Zombie-Zug aufspringen wollen, ist auch lächerlich m(

      @JosephWilliam: Der Link oben geht irgendwie nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Clay“ ()

      Danke @ Clay für's Antworten. Jetzt kann ich endlich meine richtige Meinung dazu ablassen. :uglylol:

      By the way: Link is fixed. ;)

      So so, die Damen Campbell und Grobmann nehmen sich nach Leatherface jetzt also indirekt dem Herrn Romero an. Bin mal gespannt, ob es dann auch eine Art Day of the Fail wird wie das letzte Kettensägenmassiker. ^^

      Besonders amüsant:

      Grobman said she and Campbell wanted to prove that Texas Chainsaw 3D was not a fluke.

      Oh ja...ganz sicher. Wenn "Texas Failsaw 3D" in ihren Augen also ein Glückstreffer war...was zum Geier ist für die dann eine Enttäuschung. :catch:

      Ich bin gespannt. ^^
      Sehr geil. Immer her damit. Ich finde soweiso das das Zombie-Genre derzeit vollends gegen die Wand fährt und da kommt sowas gerade recht. Ich kann mich immer nur wiederholen das oldschool bin und mit dem neueren Rotz bei vielen Sachen nichts anfangen kann. WWZ habe ich noch nicht gesehen aber die rennenden PG13 Stapelzombies interessieren mich auch nur am Rande. TWD geht auch nur so. Staffel 1 okay, Staffel 2 katastrophal. Bei TWD steht mir einfach der Konflikt zwischen den Menschen zu sehr im Mittelpunkt. Ich möchte schlurfende Zombies vor denen man sich verschanzten muss. Und dann gibts doch diese Zombie-Twilight-Komödie die letztens im Kino lief. Daran sieht man ja wie weit es mit dem Genre schon gekommen ist.

      Day of the Dead fand ich persönlich den schwächsten der drei Original ...of the Dead-Teile von Romero. Gut über Diary und Survival brauchen wir auch nicht zu reden. Aber das Steve Miner Remake war ja auch nicht das gelbe vom Ei. Allerdings ist nun die Frage was die Macher von TC3D daraus machen. Texas war optisch okay (an der einen oder anderen Stelle leider viel zu clean) und da hat die abstruse Story vieles zerstört. Aber vom Grundsatz her kann ich mir ein weiteres Remake gut vorstellen.

      Was war eigentlich das 2. Remake? :confused: Day of the Dead: Contagium ist ja KEIN Remake sondern ein eigenständiger Film. Ich komme irgendwie auf nur des Original (1985) und Steve Miners Remake (2008).
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Original von Belphegor
      Und dann gibts doch diese Zombie-Twilight-Komödie die letztens im Kino lief. Daran sieht man ja wie weit es mit dem Genre schon gekommen ist.


      Hey hey, nix gegen "Warm Bodies". Der hatte wirklich viele liebevolle Nuancen, was das Zombie-Genre betrifft - z.B. wusste der Film ganz genau, was er sein wollte und nahm sich selber des öfteren auf die Schippe. Das Marketing war "Twilight meets Zombie", der Film an sich war das aber nur bedingt. Also ich fand ihn gut, grade weil er sich selber nicht so bierernst genommen hat.

      Original von Belphegor
      Was war eigentlich das 2. Remake? :confused:


      Du hast Recht. Werd ich ändern.

      2010 war von Taurus Entertainment das 2. Remake geplant. Den Thread hab ich damals erstellt und hatte das auch noch im Hinterkopf. Hab grade mal gegooglet und anscheinend kam dieses Remake nie über die Konzeptphase hinaus...

      Daher ist das 2014er Remake also "erst" das zweite Remake. ;)

      Mal schauen, ob das dann so groß werden wird wie das (exzellente) "Dawn of the Dead" Remake...
      Ich freu mich drauf! Hoffentlich schafft es der Fil in die Kinos. Ich find das 2004er Dawn-Remake von Snyder ziemlich gut und das obwohl ich mit diesen Laufzombies nicht sonderbar viel anfangen kann.
      Das Remake zu Day von Steve Miner war ein Totalausfall, daher existiert es für mich nichtmal als solches, sondern trägt nur aus PR-Gründen denselben Namen.
      Original von Elfreddo
      Ich freu mich drauf! Hoffentlich schafft es der Fil in die Kinos.


      Das dürfte zu 99% sicher sein. Zumindest in den USA. Millenium Films samt Frontman Avi Lerner stehen eher nicht für DTD-Titel. In deren Vita stehen "Expendables 1-3", "Olympus Has Fallen" und "John Rambo".

      Ob er es dann hierzulande schafft, steht auf einem anderen Blatt. Wäre "Texas Failsaw 3D" in den USA in den Kinos nicht so baden gegangen, hätte es sicher auch in Europa eine flächedeckende Kinoauswertung gegeben.

      Das erste Remake von Steve Miner (der sein Talent offensichtlich mit "Halloween: H20" verbraucht hat) war ja auch als Kinofilm geplant, bis die Kritiken ihn nach Testvorführungen so dermaßen zerrissen haben, dass der auf DVD verbannt wurde.

      @ Herb:

      In deiner Legende kannst Du das Sequel zu "Dawn 2004" streichen. Das kommt nicht mehr. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Das neue Genre-Label Vicarious Entertainment mit den Herren Paris Kasidokostas-Latsis and Terry Dougas hat sich nun mit Campbell Grobman Films zusammengetan um das nächste Remake zu stemmen. Und ja, kletternde herumfliegene Zombies wie man sie in World War Z noch sah wird es definitiv nicht geben.

      >> shocktillyoudrop.com <<

      Ich hoffe die neue Special Edition zum Romer-Klassiker kommt nächstes Jahr zu uns. Die interessiert mich mehr als dieser Unfug hier.


      Original von Kaibear
      @Herb, du hast zudem noch das 2008er Remake von Day of the Dead vergessen. Ich meine den den Mist, der sich Remake schimpft mit einem Vegatierer, der Zombie wird und deswegen, weil er Vegetarier war, keine Menschen anfällt!!!!!!!


      Mit Abstand eines der schlimmsten Remakes aller Zeiten. ;) Hatte mit dem genialen Romero-Film nur den Namen gemeinsam. Der Rest war ja unerträglich und ziemlich schändlich.

      Eine Neuauflage, wie Zack Synders "Dawn of the Dead" würde ich sehr begrüßen. Zur Not auch mit rennenden Zombies, solange die sozialkritische Stimmung des Originals bestehen bleibt.


      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 1 - HIER KLICK

      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 2 - HIER KLICK



      The Night is dark and full of Terrors - Melisandre
      I will TAKE what is MINE with FIRE and BLOOD - Daenerys Targaryen
      Original von Herbert West
      Hab ich kein Problem mit, sollen sie machen- die anderen Remakes waren ja auch mehr schlecht als recht. Und ich schaue mir ein "Big-Budget" Zombie Film an als diese ganze Billig-Rotze die den Markt überschwemmt...


      Hallo,

      dass sehe ich persönlich genauso und freue mich auf diesen Film.

      Liebe Grüße

      Biljana
      also ich würde sagen bei ein Budget von 20 Mio. Dollar,
      Kann man sagen das ist das Remake!
      Die anderen würde ich nicht als Remake bewerten, eher ein klau der Storie und schlecht umgesetzt um Geld zu verdienen.
      Horrorfan ohne gleichen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lee“ ()

      Achtung! "Texas Chainsaw 3D"-Produzenten geben ein Update!

      Das Projekt ist quicklebendig. Wir arbeiten aktuell am Drehbuch und sind mit der Entwicklung äußert zufrieden. Wir haben das beste Team überhaupt auf Day of the Dead angesetzt – Boaz Davidson, Mark Gill und Beth O’Brian – und sind überglücklich, sie an Bord zu haben.

      Außerdem soll laut den Produzenten Christa Campbell und Lati Grobman die Geschichte auch außerhalb des Bunkers spielen. Sie wollen diese schwer zu beschreibende Magie der Romero-Filme neu einfangen und auch die jüngere Generation damit zufriedenstellen. Es geht um viel mehr als nur um Zombies, es geht ums überleben. :uglylol:

      Quelle: blairwitch.de/news/day-of-the-…e-aktueller-status-80264/

      Also die beiden könnten glatt Dimension Films übernehmen. Unglaublich was da für unfähige Leute sich im Horror-Genre rumtreiben. Es wird Zeit ein paar von uns rüberzuschicken und das Genre geschickt über die Runden zu bringen. :D


      Hab mir das hier grad mal alles durchgelesen.... und im Netz findet man (vielleicht gottseidank) nix weiter zu dem Film....
      Auch bei imdb wäre ja nen update fällig - aber auch da bei allen genannten Personen nix...
      blairwitch ist auch nicht immer bestens informiert... und oft auch schlampig... z.B. ist dort Das Poster und der Text von Day of the Dead mit "Remake" in klammern und Bildern vom 2008er Remake....
      Aber auf imdb sollte man nicht lesen was die sonst noch so für Drehbücher geschrieben und Filme produziert haben... Da kann man Angst kriegen, dass die den Film machen....

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol: