ANZEIGE

True Blood - Staffel 7 (HBO)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      True Blood - Staffel 7 (HBO)

      True Blood - Staffel 7

      Inhalt:
      True Blood ist die aufregende, gruselige und wahnsinnig unterhaltsame Serie von Oscar®- und Emmy-Gewinner Alan Ball (Six Feet Under) und beruht auf den Sookie Stackhouse-Romanen von Charlaine Harris. In dieser letzten Staffel führt eine erste Schlacht zwischen den wütenden H-Vampiren und ihren Opfern in Bon Temps zu einer ? die ganze Staffel überdauernden ? Aneinanderreihung haarsträubender Ereignisse für Sookie, Bill, Eric, Jason, Sam, Alcide, Tara und ihre Verbündeten und Gegner unter Menschen und Vampiren. Am Ende werden einige der beliebtesten Figuren aus True Blood ein grausames Schicksal erleiden, während andere den Tod überlisten und märchenhafte Beziehungen eingehen, die die Fans überraschen und schließlich begeistern werden. Was passiert mit Deinem Lieblingscharakter aus True Blood?

      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Wird auch langsmal mal Zeit.

      Falls
      Spoiler anzeigen
      Eric wirklich tot ist, wird die Serie nen haufen Zuschauer eh verlieren


      Am besten waere es wenn sie einfach alle Charaktere umbringen.
      Original von JohnnyDark
      Am besten waere es wenn sie einfach alle Charaktere umbringen.


      Wäre Alan Ball noch der Showrunner, würde ich sogar sagen, das ist möglich.

      Spoiler anzeigen
      Hat er in "Six Feet Under" ja auch gemacht.


      Ich sehe das Ende mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits weiß ich jetzt schon, dass ich die Serie sehr vermissen werden, aber andererseits...wenn die Zeit gekommen ist, ist sie gekommen. 7 Staffeln sind eine stolze Zahl. Ich werde auf jeden Fall bis zum Schluss dabei sein.
      Nach den letzt Jährigen Re Run muss ich gestehen mich ab und an echt gequält zuhaben .
      Am Ende stehen 5 gute bis zufriedenstellende Staffel gegen über 2 Staffel die zum teil ab und an Abbruch verdächtig waren.

      Im Re run sehr deutlich zu erkennen warum so mancher aus früheren Bekanntenkreis nix mit True Blood anfangen konnten.
      Die erste Staffel ist Liebes Trash pur und quält jeden verstand bis zum totalen erbrechen .
      Meine Frau wollte nicht weiter schauen und ich sagte sie soll durch halten ,ab S2 zwei gehts deutlich besser voran und Soki
      hat ja Gottseidank Ihren Bruder :)

      So war es dann auch für sie bis die S7 kamm ,diese hatte ich ebenfalls auch noch nicht gesehen und da waren sie wieder die unnötigen längen
      ,die Charakteren die kein mensch je kennen lernen will und dessen abrupten oder auslaufend Abhandlungen den Abschluss zu finden .
      Ja im ganzen war es ein cooles Ende aber der weg dahin war erschreckend lang und zu oft belanglos .

      Noch ein Re Re Run wird's bestimmt nicht geben aber jeder Fan von verrückten Vampire und Monster Gesichten ist hier sehr gut aufgehoben .
      Haltet die erste Staffel durch dann gehts los in die verrückte Welt von Bon Temps mit Erik ,Pam ,Jason Steakhouse und den zu früh verstorbenen
      Nelsan Ellis alias Lafayette.

      Trash im HBO Style , mal sehr gut gelungen ,mal von allem zu viel und zu lang aber großen und ganzen ist die Serie es auf jeden fall wert
      gesehen zu werden ,die leichte Unterhaltung zum Abend hin die mir damals im Wochenrhythmus für mich besser funktionierte.
      Am Stück könnte es sein das das für den einen oder anderen zuviel wird....Pause machen hilft




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Payback“ ()

      Da gebe ich dir recht, True Blood ist echt durchwachsen. Wären nicht die einzelnen guten Figuren, teilweise geilen Dialoge dieser Personen, wäre das schon Vampir-Trash, der besten Sorte. Ich habe die Serie einmal gesehen und das reicht mir auch. Wie du schon geschrieben hast, war es stellenweise mehr eine Qual, als ein Vergnügen. Wo es bei mir echt vorbei war, war die Staffel mit der Orgie am Ende (weiß nicht mehr genau welche). Ansonsten war ich über jede Szene froh, wo Jason Stackhouse vor kam, Lafayette (eh die heimliche Hauptfigur) und Alexander Skarsgard, als Erik.
      Ich glaube, meine Frau hatte letztes Jahr einen Rerun gemacht. Aber das hat sie echt alleine geschaut. Ein zweites mal, tu ich mir das nicht an :D

      The Fiend schrieb:

      Da gebe ich dir recht, True Blood ist echt durchwachsen. Wären nicht die einzelnen guten Figuren, teilweise geilen Dialoge dieser Personen, wäre das schon Vampir-Trash, der besten Sorte. Ich habe die Serie einmal gesehen und das reicht mir auch. Wie du schon geschrieben hast, war es stellenweise mehr eine Qual, als ein Vergnügen. Wo es bei mir echt vorbei war, war die Staffel mit der Orgie am Ende (weiß nicht mehr genau welche). Ansonsten war ich über jede Szene froh, wo Jason Stackhouse vor kam, Lafayette (eh die heimliche Hauptfigur) und Alexander Skarsgard, als Erik.
      Ich glaube, meine Frau hatte letztes Jahr einen Rerun gemacht. Aber das hat sie echt alleine geschaut. Ein zweites mal, tu ich mir das nicht an :D


      True Blood hat mir eigentlich gut gefallen. Mir hat das Intro der Serie immer sehr zu gesagt. War aber nach Staffel 7 wirklich froh, das Schluss war. Die Autoren haben sich mit Staffel 6 und 7 nicht mit Ruhm bekleckert.



      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain

      The Fiend schrieb:

      Tomtec schrieb:

      Mir hat das Intro der Serie immer sehr zu gesagt.


      Ja, das hat mir auch immer gefallen. Cooler Song. Ansonsten, wird mir hier wohl am längsten Lafayette in Erinnerung bleiben. Schade, dass er bereits verstorben ist.


      Lafayette, Jason Steakhouse und Erik waren meine Lieblingscharaktere. Das Ende war relativ entspannt und sehr gemütlich, wenn ich mich noch erinnere. Mal schauen ob ich einen Re-Watch überhaupt machen werde.

      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain