ANZEIGE

Halloween: Resurrection

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 50 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Halloween: Resurrection

      Bewertung 10
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        08/10 (1) 10%
      3.  
        09/10 (0) 0%
      4.  
        06/10 (2) 20%
      5.  
        07/10 (1) 10%
      6.  
        04/10 (1) 10%
      7.  
        05/10 (1) 10%
      8.  
        02/10 (1) 10%
      9.  
        03/10 (2) 20%
      10.  
        01/10 (1) 10%
      Halloween: Resurrection



      Originaltitel: Halloween: Resurrection
      Deutscher Titel: Halloween: Resurrection
      Produktionssland: USA
      Studio: Dimension Films, Nightfall Productions, Trancas International Films
      Erscheinungsjahr: 01.07.2002 (Premiere USA) / 07.11.2002 (D)
      Originalsprache: Englisch
      Budget: ca. 15.000.000 $
      Einspielergebnis: ca. 37.700.000 $
      Laufzeit: ca. 86 Minuten (PAL)
      Deutsche Freigabe: FSK 18

      Regie: Rick Rosenthal
      Drehbuch: Larry Brand, Sean Hood
      Produktion: Paul Freeman, Moustapha Akkad
      Musik: Danny Lux, John Carpenter (Thema)
      Kamera: David Geddes
      Schnitt: Robert A. Ferretti

      Darsteller: Bianca Kajlich, Busta Rhymes, Thomas Ian Nicholas, Ryan Merriman, Daisy McCrackin, Katee Sackhoff, Luke Kirby, Billy Kay, Sean Patrick Thomas, Tyra Banks, Jamie Lee Curtis, Brad Loree, Gus Lynch, Brad Sihvon, Lorena Gale, Marisa Rudiak, Brent Chapman, Dan Joffre, Haig Sutherland, Kelly Nielson, Gary J. Tunnicliffe, Ryan Mcdonald, Charisse Baker, Kyle Labine, Natassia Malthe, Rick Rosenthal, David Lewis, Chris Edwards, Michael McCartney, Ananda Thorson, Robert Musnicki, Tamara Taggart, Sonny Tasser


      Handlung:
      Auch nach den Ereignissen im letzten Teil ist Michael Myers nicht tot und Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) kann sich ebenfalls nicht ewig vor ihm verstecken. Nachdem sie ihm schließlich doch zum Opfer gefallen ist, kehrt Michael nach Haddonfield zurück. Dort führen sechs ausgewählte Studenten gerade ein via Internet live übertragenes Experiment aus: sie wollen eine Nacht in dem verrufenen Haus verbringen. Sie werden in den Gebäude eingeschlossen und ständig von mehreren Kameras überwacht. Was sie nicht wissen: Michael ist unter ihnen...

      Trailer und Videos:
      Original Kinotrailer
      Deutscher Kinotrailer


      Schnittberichte:
      Kinofassung ./. Rohschnitt (Homecoming-Workprint)
      FSK 16 ./. FSK 18
      Pro 7 FSK 16 ./. FSK 18


      Websites:
      IMDb.com
      [URL=http://www.ofdb.de/film/18721,Halloween-Resurrection]OFDb.de[/URL]
      Official Site
      Halloweenmovies.com


      ...........................................................................
      Ich fass es nicht das es zu diesem Film noch keinen eigenen Thread gibt. Für mich persönlich ist Halloween 8 (neben Teil 5) der schwächste der Reihe. Allerdings fand ich den Prolog sehr gut - gerade weil die "Laurie Strode Geschichte" so zu einem vernünftigen Abschluss gebracht wurde. Auch war dies mein erster Halloween-Film in einem Kino.

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Das ist und bleibt für mich einer der schwächsten "Halloween"-Teile. :( Die Eingangs-Sequenz mit
      Spoiler anzeigen
      Jamie Lee Curtis
      ist noch sehr gut (Für mich das Beste am ganzen Film.) aber danach kann man ihn eigentlich aus machen. Finde Busta Rhymes war eine Fehlbesetzung!

      Übrigens. (Es muß ja nicht immer JosephWilliam sein ;). Nicht böse gemeint.) Als se damals an frühe Planungen zu "Halloween 8" ging hatte man zuerst dran gedacht einen Film ohne Michael Myers zu machen. (Das Ende von" Halloween H20" war ja
      Spoiler anzeigen
      recht endgültig
      .)

      Und es gibt zu dem Film verschiedene Anfangs- und Endsequenzen. (Gibt es bei den Extras der DVD.) Ich meine bei dem einen Ende stößt noch
      Spoiler anzeigen
      ein CSI-Mitarbeiter oder eine CSI-Mitarbeiterin auf Michael.

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Original von Dr. Loomis
      Als se damals an frühe Planungen zu "Halloween 8" ging hatte man zuerst dran gedacht einen Film ohne Michael Myers zu machen.


      Puh nochmals ein Versuch eine ähnliche Richtung wie Halloween 3 einzuschlagen? Ich glaube das wäre auch ganz und gar nicht gut angekommen.

      Original von Dr. Loomis
      Und es gibt zu dem Film verschiedene Anfangs- und Endsequenzen. (Gibt es bei den Extras der DVD.)]


      Auf der 2-Disc DVD sind drei verschiedene Enden drauf. Es gibt aber wohl vier Stück (KLICK). An sich ist es ja normal das für solche Slasher-Movies immer alternatives Material gedreht wird, welches am Ende keine Verwendung findet.

      Ich habe auf YT jetzt nur den alternativen Anfang (ist Mist) und das "Axe in the Head"- und "CSI"-Ending gefunden. Beide sind auch auf der DVD drauf.

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Jetzt hast Du mich richtig angefixt und ich habe mal ein paar Sachen nachgelesen und auch meinen Eröffnungspost überarbeitet. Das dt. Erscheinungsdatum war falsch und ich habe mal ein paar Fakten mehr eingebracht. Auch habe ich nun das offizielle dt. Kinoplakat als Bild genommen.

      Also es gibt wohl (wie bei fast allen Halloween-Filmen) auch hier verschiedene Rohschnitt-Fassungen. Der Bekannteste nennt sich Homecoming-Workprint. Zudem existiert mindestens noch eine weitere Workprint-Fassung. >>HIER<< habe ich noch einen Artikel zu den verschiedenen Versionen gefunden.

      Und hier ist der Schnittbericht zwischen Kinofassung und Homecoming-Workprint:


      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Halloween Resurrection... was habe ich mich damals auf den Film gefreut. Es war mein zweiter Halloween Film im Kino.

      Der Prolog ist auch sehr gut gelungen.
      Spoiler anzeigen
      Hatte ja direkt nach H20 genau diesen Verdacht, das Laurie nicht Michael getötet hatte...


      Als Michael den Gang entlang läuft, das Halloween Theme in abgeänderter Form ertönt... ich muss zugeben ich hatte damals etwas Gänsehaut.

      Wenn der Rest des Films nur das Niveau hätte halten können. Es sind im Grunde zwei Teile. Nach dem Prolog beginnt ein komplett neuer Film. Die Idee ist nicht schlecht. Aber wenn man nach H20 und dem Prolog das Bruder Schwester Duell gesehen hat... wirkt der Rest einfach mau. Komplett unbekannte werden zu den Hauptdarstellern. Der einzige Grund das Michael sie tötet: Sie sind in seinem Haus... Naja


      Was mir dann nur noch gefällt sind natürich Michael ;) und seien Maske ist auch ganz ok. Brad Loree macht einen akzeptablen Job.

      Kann man sich als Fan von Michael Myers anschauen. Zumindest der Prolog ist sehenswert.
      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)
      Der Prolog ist noch sehenswert, nur leider falsch platziert. Das wäre das perfekte Ende für die Halloween-Reihe gewesen. Laut Jung kommt es tatsächlich zum finalen Aufeinandertreffen von Gut (Laurie) gegen Böse (Michael). Gut stürzt in den Tod und Böse verschwindet wie es einst in Erscheinung trat - schnell und lautlos. Und die Cam-Geschichte die eigentliche Story des 8. Teils erklärt dann noch was Michael in all den Jahren treibt wenn er nicht in Erscheinung tritt (Stichwort: H20). Die ist aber einfach nur strunz langweilig. Busta Rhymes, extrem nervtötende Kiddies und schon wieder Michael Myers. Der schlechteste und unnötigste Teil. Na immerhin hat JLC endlich mit Laurie Strode abgeschlossen. Der wird ein Stein vom Herzen gefallen sein. Und eine mehr als nette Gage gab es auch noch.

      2 | 10
      "1, 2, 4."
      Original von Olly
      Und die Cam-Geschichte die eigentliche Story des 8. Teils erklärt dann noch was Michael in all den Jahren treibt wenn er nicht in Erscheinung tritt


      Ach, nicht mal das... Das war doch alles von dieser Reality-TV Show inszeniert.

      Die Halloween-Filme sind inzwischen stark in meinem Ansehen gesunken. Teil 1-3 sind sehr gute bis gute Klassiker. Doch dann kam nur noch öder Mist. Teil 4 habe ich mir kürzlich wieder angesehen. Eigentlich mochte ich den Film, aber für mich war das nur noch inspirationsloser Käse mit ein bisschen Atmosphäre.
      Erst Rob Zombie hat die Latte wieder sehr hoch gelegt und gezeigt, wie ein Halloween aussehen kann, wenn jemand mit wirklichen Ambitionen hinter seinen Filmen steht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tyrannosaurus Rex“ ()

      NSM bringt doch endlich die Mediabooks!

      Laut amazon sollen die beiden Mediabooks (wie üblich Cover A / B) am 31. Oktober 2014 erscheinen.

      Weitere Infos im Netz gibt es noch keine. Es wird bestimmt bald eine offizielle Bestätigung folgen.

      >> amazon.de <<

      Somit sind jetzt alle "Halloweens" im Mediabook erschienen, auch wenn das zu Teil 1 damals etwas kleiner ausfiel. ^^
      "1, 2, 4."
      Also ich sehe das mal als "offiziell" an:

      „Halloween: Resurrection“ und „Die letzte amerikanische Jungfrau“ im Blu-ray-Mediabook

      39,99 € sind aber wirklich zu viel. Ich warte mal ab bis die anderen Shops den Titel gelistet haben. Ich denke auf der OFDB wird es den auch für die üblichen 24,98 € oder 29,98 € geben. Zudem bin ich auf die Cover gespannt.

      Jetzt fehlt nur noch Teil 1 im schicken MediaBook und die Sammlung ist vollständig!

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir "Resurrection" als Mediabook überhaupt hole.

      Auch wenn er zum Laurie-Strode-Kanon gehört, so ignoriere ich diesen Teil doch recht gerne. Es gibt einfach viel zu wenig, was an diesem Film gelungen ist. So gesehen wäre das jetzt für mich die perfekte Gelegenheit, (noch mehr) Gras über das Ding wachsen zu lassen und meine Mediabook-Reihe einfach mit "H20" enden zu lassen. Teil 2-H20 hab ich, Teil 1 folgt hoffentlich auch noch und wird dann auch gekauft.

      Mit ner Freundin hab ich erst vor kurzem die beiden Filme von Rob Zombie angeschaut und dadurch wurde sie auch auf die Originalreihe neugierig. Findet auch die Mediabooks eine sehr schicke Angelegenheit. ^^ Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihr "Resurrection" überhaupt zeige bzw. ihn mir ihr anschaue, oder einfach den Marathon mit "H20" beende. Wäre mit Sicherheit nicht die schlechteste Idee.
      ANZEIGE
      Sauber dann wird es Cover A bei mir werden. Habe alle anderen Cover auch jeweils mit dem Kinoplakat auch wenn die Comicvariante echt nice ist. Jetzt muss nur noch die ofdb das Teil für 30 € anbieten!

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Ich möchte deine Sammlerwut nicht trüben, Belph, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, das Sammler richtig abgezockt werden. Wahrscheinlich gibt es in 10 Jahren nochmal 10 Super-Duper-Deluxe-Michael- Myers-Machetenknauf Editionen.

      Ich finde das dreist von den Firmen ständig irgendwelche neue Collections anzubieten, die sich oft nur optisch und nicht inhaltlich unterscheiden. Noch dazu das Resurrection für mich der Tiefpunkt der Reihe ist. Aber schlimmer ist, das Sammler darauf reinfallen.

      Nichts für ungut, aber Sammlerherz hin oder her, abzocken lass ich mich nicht, aber das ist jedem das seine.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()

      Als "Abzocke" kann man wirklich viel bezeichnen. Zum Beispiel, was amazon und Warner mit ihren Blu Ray Steelbooks machen. Aber diese Mediabooks sind ihr Geld verhältnismäßig schon oft wert. Sie bieten Leuten, wie mir zum Beispiel, die die Halloween-Reihe bisher nur auf DVD hatten, die Reihe nach und nach in hübscher Verpackung auf Blu Ray zu kaufen. Und das Halloween-Franchise ist mir ein paar extra Euros durchaus wert.

      Abgesehen davon sieht man ja an den Limitierungen von 250-750 Stück, dass man hiermit nicht den großen Markt überschwemmen, sondern eben Fans etwas bieten möchte. Man muss ja auch nicht zugreifen. Bei den ach so tollen Steelbooks, die entweder amazon exklusiv anbietet oder die von Warner stammen, passe ich mittlerweile.

      Das Resurrection Mediabook hat zudem auch deutlich mehr zu bieten als "nur" eine schöne Verpackung. Mit dieser VÖ feiert der Film seine Premiere auf Blu Ray. Wer ihn also in Full HD sehen möchte, kann hier zugreifen.

      Ich werde dennoch passen und mir Resurrection nicht im Mediabook holen. Ich bekomme Ende September ja die Collection aus den USA - da ist er ja auf Blu Ray dabei. Doppelt muss bei dem echt nicht sein.
      @Ratty: Jo hat es schon gut erklärt. Ich habe alle Halloweenteile auf DVD gesammelt und komplettiere diese Sammlung nun mit allen MediaBooks auf BD. Abzocke wäre gewesen wenn NSM nur Teil 3-6 gebracht hätte und alle anderen Publisher hätten gesagt wir beteiligen uns nicht. Denn dann hätte man eine unvollständige Reihe. Hier sehe ich den Mehrwert im HD-Master, der schicken Verpackung, dem tollen Buchteil, der strengen Limitierung und normalerweise packen die in die Books immer noch Goodies in Form neuer Extras oder einer Soundtrack-DC rein. Bis dato sind die MediaBooks von Halloween die bestmögliche in Deutschland erhältliche Form die Filme zu sammeln und zu genießen. Und wer dafür keine 30 € ausgeben will der wartet auf die Zweitauflage im Amaray für 9,99 €.

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Anstatt von Abzocke zu sprechen sollte man lieber froh sein, dass das Angebot hierzulande immer spektakulärer wird. Ich habe mir nie träumen lassen eine Alejandro Jodorowksy Collection zu bekommen, die in anderen Ländern richtig Neid auslöst. Speziell in diesem Fall hier muss man sagen ist es nicht gerade überraschend, dass ein Mediabook kommt. Wer die anderen Teile bereits in dieser Edition hat und die Reihe liebt wird sich auch überlegen dieses zu holen. Ich als Sammler sehe darin keine Abzocke, sondern ein reichhaltiges Buffet aus dem ich wählen kann.

      So zB habe ich mir die Blu-ray von "Conjuring" nicht im schlichten Amaray Case geholt, weil ich wusste es wird bestimmt noch ein schickes Steelbook folgen. Und so ist es. Media Markt bringt ein exklusives im Oktober raus.

      Und by the way - jeder Film, welcher sich halbwegs vermarkten lässt bekommt zig-fache Editionen im Laufe der Jahre.
      "1, 2, 4."
      Original von Olly


      Und by the way - jeder Film, welcher sich halbwegs vermarkten lässt bekommt zig-fache Editionen im Laufe der Jahre.


      Ist ja ok, aber irgendwie sollten die Releases sich auch rechtfertigen können. Besonders im Horror-Genre habe ich das Gefühl, das man bewusst verschiedene Cut-Versionen vorenthaltet, nur um einfach mehr Kohle zu scheffeln. Klar, der Horrorfan möchte nicht nur jetzt die 20 sec weniger gecuttete Fassung, ne am besten wenns geht gleich uncut (wenns diese vorerst nur in den USA gibt) und vielleicht noch erweiterte Gore Szenen die irgendwann mal rauskommen. Darauf spekulieren ja die Sammler und das weiss der Vertrieb.

      Naja aber ich gebe auch nicht viel an optischen Aufmachungen, Steelbooks stehen für mich auch nur im Regal rum ohne Nutzen, aber ok jeder hat seinen gewissen Stolz für gewisse Sammlungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()

      Du wirst mich für verrückt halten aber Scream habe ich mir wegen 6 (!!!) Sekunden auch noch mal neu gekauft. Und Hostel 2 wegen einem Kehlenschnitt von 2 Sekunden auch. :D

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()