Thor: Tag der Entscheidung [engl. Thor: Ragnarok]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 896 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      XYChris schrieb:

      The Fiend schrieb:

      Hulk schrieb:



      Wie lange müssen wir wohl auf einen Crossovermovie warten? :D


      Auch wenn das Wunschdenken bleiben wird, wäre das sicherlich ein Augenschmaus für Fans. Aber, dann sollte das ein bodenständiger Film sein und kein verwursteter CGI-Overkill.


      Also darf Jack Snyder schon mal nicht Regie führen :D


      Absolut richtig!
      ANZEIGE

      The Fiend schrieb:

      Aber, dann sollte das ein bodenständiger Film sein


      Das es geerdete Helden gibt ist klar. Aber der Großteil der Superhelden sind nunmal Gottgleiche Wesen. Da steht nunmal jede Woche die Welt vorm Untergang, aller 2 Wochen das Universum. Finde das zu kritisieren, ist wie wenn ich Filmen wie "Raum" oder "Prisoners" fehlende Effekte vorwerfe.
      Mit bodenständig meine ich, dass es ein fokussierter Film ist, der nicht nur (gefühlt) aus der Grünen Box kommt. Mir schwebt etwas in Richtung Batman Begins vor, oder der 2. und 3. Cap. America Film. Hier hat man den CGI Bombast für meinen Geschmack gut eingesetzt und auch eine „realistische“ Optik verwendet (anderes Wort fällt mir gerade nicht ein). Auch eine vernünftige Story, ist nicht zu viel verlangt. Klar wird in den Comics auf die Kacke gehauen, aber dass auf die Leinwand zubringen, ist so eine Sache. Ich möchte einfach nicht, dass ich das Gefühl habe, ein Computerspiel zu sehen, verpackt in einer hauchdünnen Knäckebrotstory. Das ist mir zu billig, zu 0815.
      Hatte es dann letzte Woche doch mal ins Kino geschafft...

      Tja was soll ich sagen, langsam wird es einfach unheimlich wie Marvel abliefert. Aus neutraler Sicht hat der Film natürlich Mängel und Kritikpunkte vorzuweisen. Wie etwa den teilweise unpassenden Humor, recht dünne Charakterprofile oder das Ragnarok nicht wirklich dem Ragnarok in den Comics entsprach.

      Aber aus Fanboysicht war das wieder richtig großes Kino. Was da alles geboten wurde:
      Spoiler anzeigen
      Hela, Surtur, Miek, Korg, "Revangers", Dr. Strange, Fenriswolf, Odin, Skurge, Thanos, Infinity Handschuh, Guardians
      Das war wie Comic lesen ohne umblättern zu müssen.

      Ich, für meinen Teil, bin voll auf meine Kosten gekommen und kann es kaum erwarten das Thanos die Erde betritt...

      10/10 Fanboybrillen
      Die 300 Mio. in den USA sind eingesackt, die 312 bzw. 318 Mio. der beiden ersten Iron Man Movies könnten noch drin sein, ist aber eher weniger wahrscheinlich. Dennoch: Super Ergebnis in den USA, weltweit sind's 835 Mio derzeit ... Jawohl, SO muss das sein! Bescheren wir dem MCU ein langes Leben!

      boxofficemojo.com/movies/?page=main&id=marvel2017.htm

      @Hockenberry :

      Spoiler aus dem Infinity War Trailer:

      Spoiler anzeigen
      Im Film werden die Guardians nicht angesprochen, aber am Ende geht es ja ab ins All und beim damals auf der San Diego CC geleakten Teaser sah man Thor bewusstlos durch's All treiben, wo ihn die Guardians aufgelesen haben.
      Gern gschehen.

      War 3x drin, direkt war da glaube ich nix. Was ich am besten finde, ist, dass nun im MCU der Staus Quo ist:
      MCU-Spoiler:
      Spoiler anzeigen
      Asgard zerstört, Thor hat nur noch 1 Auge (wie Odin)
      Der Hulk unterdrückt Banner
      Cap wird gesucht, genauso wie Clint, Ant-Man, Wanda, Falcon und Bucky
      Wakanda steht davor, sich der Welt zu öffnen
      und dann noch Coulsen, der mit seinen Agenst of SHIELD irgendwo im All (?) oder einer fremden Dinension (?) rumschwirrt ...
      und wo ist Fury?


      War das MCU schon immer geil, ist es zur Zeit für mich spannender als JE zuvor! Wenn man dann noch den FOX-Deal bedenkt und was das bedeuten mag, wenn der Deal irgenddwann mal konkret wird ...

      Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!! Nerdgasm :hyper:
      Concept-Art: Der Grüne als Hippie, mit langen Haaren und Bart. So hätte der 'Hulk' in "Thor: Ragnarok" aussehen können.

      Link(Quelle): comicbookmovie.com/thor/thor_r…d-incredible-hulk-a156759
      Bilder
      • DSto2DIUQAAoS04.jpg

        122,2 kB, 1.080×1.080, 27 mal angesehen
      • DSto2DFVoAIKAjm.jpg

        113,92 kB, 1.080×1.080, 24 mal angesehen
      • DSto2DHUMAA2b_9.jpg

        106,67 kB, 1.080×1.080, 28 mal angesehen
      • DSto2DJVAAAWXOG.jpg

        105,28 kB, 1.080×1.080, 29 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Entfernte 'Grandmaster'-Szene.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      So da der Film mittlerweile im BD-Steel raus ist, kam ich gestern auch mal dazu diesen Marvel-Flick anzuschauen. Teil 1 fand ich damals richtig gut (da war das MCU aber insgesamt auch besser), Teil 2 war so schrottig das ich noch nicht mal mehr weiß worum es da ging und bei Teil 3 bockte mich letztes Jahr schon der Trailer aber irgendwie kam ich dann doch nicht rein. Da man mittlerweile aber 4 Monate nach Kinorelease die Filme zu Hause auf der Couch, günstiger, meist in besserer Quali und ohne Menschenpack (hab das Gefühl Kino ist nur noch was für RTL Zuschauer) in Ruhe genießen kann, war das gestern ein richtig schöner Heimkinoabend.

      Zum Film: trotz der quietschbunten Optik und den Slapstickwitzen (die ich bei Episode VIII auch daneben finde aber RTL Zuschauer müssen bedient werden) war der Film sehr unterhaltend, weil er einfach auch mal Story bot. Zudem ist der Cast einfach super gewählt. Der Grandmaster war so drüber aber funktionierte im Gesamtkontext richtig gut. Ich finde auch gut wie sich Loki mittlerweile wandelt und endlich hatten die mal einen vernünftigen, weiblichen Sidekick. Einzig Hopkins wurde leider verschwendet. Altersbedingt will man ihn aber auch wohl raushaben.

      Über die Technik brauchen wir nicht zu reden. Ist Bum Bum State of the Art was man von Marvel Produktionen kennt. Da lassen die nichts anbrennen. Richtig gefeiert habe ich dieses Theme was man auch schon im Trailer verwendet hat und welches ganz am Anfang beim ersten Kampf verwendet wurde. Insgesamt der 80er Jahre Retrostil (optisch und ich musikalisch mit den Syntie-Waves) passte super. Thor 3 schafft hier was, was die Guardians in zwei Filmen nicht schafften. Aber die passen auch einfach nicht ins MCU werden mir nie gefallen. Nen Kumpel meinte auch die wäre neuer, wohingegen ich ja die Marvel 50er, 60, 70er Jahre Helden mag. Also die klassischen Figuren.

      Tja also so richtig negativ waren dann nur die Slapstick Einlagen. Schrecklich im Opening die Kettenszene. Auch das blaue Steinmonster war einfach deplatziert. Und auch Hela war einfach nur so ein mittlerer Bösewicht, die nie wirklich Gefahr ausstrahlte. Dafür gibt’s nen Punkt Abzug aber alles in allem

      9 von 10 stärksten Avengers
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome