X-Men: Apocalypse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 652 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von sunshine86.

      X-Men: Apocalypse

      Bewertung für "X-Men: Apocalypse" 38
      1.  
        10/10 (2) 5%
      2.  
        9/10 (5) 13%
      3.  
        8/10 (10) 26%
      4.  
        7/10 (6) 16%
      5.  
        6/10 (9) 24%
      6.  
        5/10 (1) 3%
      7.  
        4/10 (1) 3%
      8.  
        3/10 (0) 0%
      9.  
        2/10 (1) 3%
      10.  
        1/10 (3) 8%
      Bryan Singer hat den Nachfolger von "X-Men: Days of Future Past" für den 27. Mai 2016 angekündigt.

      Quelle: comingsoon.net

      Wenn das so weitergeht, macht 2016 Blockbustertechnisch genau da weiter, wo 2015 aufhört. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Die Anündigung kommt ziemlich überraschend. Da rechnet man wohl mit einem enormen Erfolg von "Days of Future Past".
      Interessant, welche Reihe hier denn dann fortgesetzt werden soll...die "alte" oder die "neue"?!
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!
      Hmmm...meine Wunschvorstellung wäre eigentlich, dass beide Reihen parallel weiterlaufen. Jetzt nur noch mit der "neuen" Garde weiterzumachen würde eigentlich bedeuten, dass die alten Filme keinen Bestand mehr haben. Davon abgesehen, soll einerseits die Wolverine Reihe weitergeführt werden und andererseits das gesamte Franchise weiter ausgebaut werden (X-Force). Diese Reihen würden dann immer zeitlich versetzt zur X-Men Reihe laufen.
      Aber der wichtigste Aspekt wird Wolverine sein, den man dann notgedrungen auch in die neue Garde einbauen müsste, womit der Bruch zur alten Reihe endgültig wäre. Und Jackman nimmt man sein "jüngeres" auch nicht mehr wirklich ab.
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!
      Mir wäre es eigentlich recht, wenn man beide Reihen parallel weiterführen würde, da mir beide sehr gefallen. Ich habe das Gefühl, dass die "alte" Reihe noch lange nicht auserzählt ist und noch einiges an Potential hat. Beide Reihe parallel zu führen, würde aber wahrscheinlich wieder zuviel kuddelmuddl schaffen, was es dann wiederrum erneut ausgebügelt werden müsste. Es sei denn man würde beide Reihen tatsächlich mal voneinander abkoppeln, oder aber eine genauere Koordination für beide Reihen müsste her, damit keine neuen Logikbrüche entstehen.

      Eigentlich hatte ich auch gehofft, dass man Famke Janssen als Jean irgendwann mal wieder zurück holt. Sie hat den Charakter toll gespielt und in der Figur steckt noch einiges an Potential. Außerdem möchte ich wissen, wie es mit dem McKellen-Magneto, Steward-Xavier, Iceman, Rouge, Kitty Pryde, Storm etc. weiter geht, sofern DOTFP hinsichtlich dieser Charaktere nicht einen absoluten Schlusspunkt setzt.....


      edit.: Sehe schon im Post über mir, da teilt jemand meine Meinung. :)
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Rick O`Connell“ ()

      Mögliche Plot-Details.

      "a clear narrative thread that will string the two pictures together, and the character of Apocalypse is a good part of how this will work."
      ...
      "a direct continuation, a next chapter that picks up the status quo at the end of Days and carries on developing it."


      Link(Quelle): comicbookmovie.com/fansites/Jo…sAndReviews/news/?a=91088


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Original von John Crichton
      Hmmm...meine Wunschvorstellung wäre eigentlich, dass beide Reihen parallel weiterlaufen. [...]

      Also den Gerüchten zufolge (siehe Gambit) wird dir dein Wunsch erfüllt. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      Kennt jemand die Zeichentrickserie "Wolverine and the X-Men"? Nicht das gleichnamige Comic, sondern die Serie. Gibt's als 4-DVD-Set, aber leider nur in Englisch.

      Kann gut sein, dass man sich daran ein wenig orientiert. Da

      Spoiler anzeigen
      läuft die Serie selbst im DoFP-Schema ab (der zukünftige Prof. X kontaktiert den Gegenwarts-Wolvie, man will die Machtergreifung Magnetos und das Sentinalprogramm verhindern. Irgendwie klappt das auch, aber am Ende sehen sie sich, eben WEIL Wolvie in die Zeitlinie eingegriffen hat, mit der Zeit der Apocalypse konfrontiert. Dh eine veränderte Zukunft, in der Apocalypse die Erde unterjocht und die meisten Menschen versklavt oder tot sind.


      Wäre ein abgedrehtes Szenario ... und könnte teuer werden. Erstmal den Erfolg von DoFP abwarten, First Class war ja finanziell auch nicht DER Überflieger ...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      First Class hatte aber das Problem ohne bekannte Gesichter auskommen zu müssen
      was sicherlich den 0815-Kinogänger nicht ins Kino lockt. Aber da First Class
      nun bei den allgemeinen Kritiken ziemlich gut weg kommt und die junge Besetzung
      durch "Days of the Future Past" nochmal gepusht wird hoffe ich dass nochmal eine
      richtige bzw. eigene Fortsetzung bekommt. Verdient hat der Film es alle mal.

      Ansonsten lese ich ziemlich oft in Comunitys dass viele Leute sich wünschen dass
      die X-Men Rechte wieder bei Marvel/Disney landen und Fox nichts anständiges mit
      dem Franchise macht. Das sehe ich allerdings anders. Von den 6 Filmen war bis jetzt
      nur einer wirklich schlecht (Origins Wolverine) und einer eher naja (X-Men 3).
      Die anderen 4 zählen für mich zu den gelungensten Comic-Verfilmungen überhaupt
      die ich nicht mehr missen will. Und ich habe das Gefühl dass "Days of the Future Past"
      ebenfalls rocken wird. Und seitdem Phase 2 des MCU von Marvel/Disney läuft merke
      ich wie eintönig und mainstream diese Filme momentan sind. Ich fand zwar Iron Man 3
      und Thor 2 relativ gut aber aus den Socken hat mich keiner von denen gehauen.

      Deshalb bin ich ganz froh dass die X-Men doch bei Fox sind und mit "X-Men: Apocalypse"
      erwartet uns sicherlich ein düsteres und actionreiches Spektakel. Bin schon gespannt.
      Ach ja warum eigentlich nicht. Mir gefiel an sich alles aus dem X-Men Universum (das letzte Comicunverse was noch nicht filmisch zu Grunde gerichtet wurde). Wobei "Erste Entscheidung" nicht soooo sehr mein Ding war. Fand X1-X3 und Wolverine 1&2 um Längen stärker.

      Apocalypse fand ich in den Comics und der TV-Serie neben Omega Red mit als besten Gegner (fand Magneto immer langweilig weil er nicht super böse war). Apocalypse ist der Darth Vader im X-Men Universe und lange überfällig. Aber bitte dreht es als X-Men 4 mit der eingespielten "alten Garde". Picard, Gandalf und unser australisischer Wolvie vs. einen 3 Meter Apocalypse. Ja das wäre toll!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Original von Ian89
      Ansonsten lese ich ziemlich oft in Comunitys dass viele Leute sich wünschen dass
      die X-Men Rechte wieder bei Marvel/Disney landen und Fox nichts anständiges mit
      dem Franchise macht. Das sehe ich allerdings anders. Von den 6 Filmen war bis jetzt
      nur einer wirklich schlecht (Origins Wolverine) und einer eher naja (X-Men 3).
      Die anderen 4 zählen für mich zu den gelungensten Comic-Verfilmungen überhaupt
      die ich nicht mehr missen will.


      Sehe ich genauso, wobei ich X-Men 3 eigentlich sogar richtig gut fand, fast gleichauf mit Teil 1 & 2 & 4.

      Ich denke, viele Fans wollen die Rechte einfach bei Marvel/Disney sehen, um dieses große vereinigte Marveluniversum auch auf den Kinoleinwänden zu bestaunen. Ich kann diese Crossoverwünsche nachvollziehen. Allerdings muss ich sagen, dass ich bisher jeden einzelnen X-Men-Film (die Wolvie-Einzelfilme ausgenommen) besser fand als alle bisherigen Marvel/Disney-Einzelfilme. Erst Avengers war dann richtig phänomenmal. Die Iron Man Filme z.B. waren gut, keine Frage. Die Story der Filme aber 0815 und eher platt und lebten nur dank des Humors und Robert Downey Jr.
      Natürlich wurden auch die X-Men-Filme zu einem Teil von Wolverine getragen, aber unabhängig davon hatten die Filme eine tolle vernüftige Story mit Tiefgang und andere Haupt-und Nebencharaktere wurden ebenfalls sehr gut ausgeleuchtet.

      Und ich fürchte, unter Marvel/Disney würden die X-Men-Filme dann tatsächlich zu einer Wolverine-oneman-show mutieren.
      Wie auch immer, ich hoffe dass Leute wie Singer und/oder Vaughn noch lange das Ruder für die X-Men in der Hand behalten.
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel