Star Wars: Die letzten Jedi [engl. Star Wars: The Last Jedi] (Episode VIII)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4.111 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von TheKillingJoke.

      riggo schrieb:

      Auch die OceansFilme haben ja gezeigt wie gezinkte Würfel aussehen können.

      Da lag der Skill ja im Vorbereiten des Heists und der Genialität dessen. Hätte Solo Lando hinterm Rücken großflächig beschissen und wäre der Film ein Heist-Film - dann hätte das mit den Würfeln auch funktioniert weil sie dann nicht für den Sieg im Spiel stehen sondern für den Sieg im Raubzug. Anders als bei Dent also steht der Würfel dann für eine Tat und nicht für eine Person. Bei Solo steht er für gar nichts. Das ist auch das Problem. ^^

      riggo schrieb:

      Die Szene endet damit, dass der Zuschauer und Rachel sehen, dass die Münze auf beiden Seiten gleich aussieht.
      und später dann durch die Verbrennung eben zu seinem Markenzeichen wird.

      Das ist richtig. Aber da hat die Münze einen personalisierenden Effekt. Sie steht für einen Charakter: Dent. Mehr muss sie nicht tun. Sie muss ja nicht plottragenden Sinne etwas entscheiden. Und wenn sie das tut (Münzwurf) dann ist es ja kein Skill, der von Dent gefordert wird.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      Zum gewinn des Falken, hieß es in E5 nicht das er den Falken bei einem "Spiel" von Lando gewonnen hat?

      Würde dann meines Wissens im jetzt Legend-EU mit einem Sabbac Turnier konkretisiert und durch Solo jetzt in den Kanon gebracht.


      Sportschießen fördert die Konzentration. Sportschießen in den Sportunterricht.

      Seestadtteufel
      Deutscher Schützenbund

      Erzwo schrieb:

      Zum gewinn des Falken, hieß es in E5 nicht das er den Falken bei einem "Spiel" von Lando gewonnen hat?

      Würde dann meines Wissens im jetzt Legend-EU mit einem Sabbac Turnier konkretisiert und durch Solo jetzt in den Kanon gebracht.

      Ja, aber Sabacc war immer ein Kartenspiel. Damit das mit der Bemerkung aus V zusammenpasste, musste eine Variante entworfen werden: Corellianischer Dorn. Dabei ist ein Würfel mit im Spiel. Der entscheidet ein Spiel auch nicht mal sondern entscheidet nur, ob neue Karten gegeben werden. Zumindest nach den Regeln, die sich da mal jemand ausgedacht hat. Und in "Solo" wurde es dann zum Standard-Sabacc zurückgebaut damit man Solos Skills zeigen konnte.

      ​​​​​​​Manchmal liebe ich diese nerdigen Unterhaltungen. :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Snow schrieb:

      Olly schrieb:

      Das heiß erwartete Remake bekommt sein erstes Poster!

      Jetzt fehlt noch das nötige "Kleingeld" und los kann es gehen.

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/7179…-ist-wieder-ganz-der-alte

      ^^


      Ich bereue es zwar jetzt schon den Thread wieder nach oben geholt zu haben, aber zu dem Poster muss ich einfach was schreiben.^^ Wie geil ist das denn bitte? Und spätestens jetzt dürfte auch jedem klar sein, dass die Initiatoren hinter dem Projekt das ganze eher sehr humoristisch auffassen und nicht wirklich ernst nehmen ( hoffe ich jedenfalls^^ - also das wäre zumindest meine Interpretation die ich aus dem Poster ziehe :grins: ).

      Aber ganz ehrlich, wenn ich ein paar Millionen übrig hätte und nicht wüsste was ich mit meinem Geld anfangen sollte: Ich würde den Verantwortlichen, welche das Projekt ins Leben gerufen haben, mal locker 2-3 Millionen zur Verfügung stellen und wenn man die Sache dann geschickt angeht, könnte daraus sogar was einzigartiges werden, was am Ende aufgrund seiner Kuriosität tatsächlich Erfolg erwirtschaften kann. Doch um das zu erreichen müssen alle Register gezogen werden. :D

      Ich sags euch, das Ding wird ein Selbstläufer. :uglylol:

      Ich würde so eine Trash-Granate mit einem Luke, bis an die Zähne bewaffnet, welcher einen blutigen Rachefeldzug gegen alles und jeden startet (auch gegen die Disney-Chefetage) auch sofort unterstützen. Vielleicht mit einem Regisseur wie Jason Eisener ("Hobo with a Shotgun"). Das wäre mal eine willkommene Abwechslung. :goodwork:


      Hab mir heute mal die UHD für 13 € mitgenommen :queen: und habe eben mal die erste Schlacht angeschaut. Das Bild ggü. der BD ist um einiges besser. Macht den Film nicht besser aber jeder der zwischen BD und UHD überlegt, sollte zur letzteren greifen :goodwork:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.796

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Olly schrieb:

      Die IMAX-Version der Eröffnungsschlacht in Mega-Giga-Auflösung sah sogar richtig spektakulär aus. Da dachte ich noch jetzt kommt einer der besten "Star Wars"-Filme überhaupt. :tongue:


      Naja eine Mistschlacht wie die am Anfang in dieser Auflösung ist eigentlich nur eins - eine Megagigaauflösende Schlacht die Mist ist...

      Genießt die Stille.....
      Mit zwei Panels kann ich tatsächlich etwas anfangen:

      Spoiler anzeigen
      Nämlich das eine, welches erklärt, wer Snoke ist (über die Erklärung an sich kann man streiten), und auch jenes, welches ein Wiedersehen von Leia, Han und Luke zeigt. Ich finde es zwar gut, dass die alten Recken Platz machen und auch sterben, aber alle drei zusammen in einem Bild, das wäre schon schön gewesen.


      Aber der Rest des Comics entspricht nicht meinen Wünschen oder Vorstellungen. Und trotzdem gefällt mir einiges am Film nicht. Vielleicht sollte ich selber ein Comic zeichnen. :D