ANZEIGE

Die nackte Kanone - Reboot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 54 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GregMcKenna.

      Die nackte Kanone - Reboot

      Wie Variety meldet, wird Ed Helms die Rolle von Lt. Frank Drebin im kommenden Reboot von "Die nackte Kanone" übernehmen.

      Thomas Lennon und R Ben Garant, das Team hinter "Nachts im Museum" wurde von Paramount Pictures damit beauftragt das Skript für den neuen Film zu schreiben.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=112469

      ANZEIGE
      Reboots die die Welt nicht braucht. Sorry, aber was soll das denn bitte!? Das will kein Fan der "Naked Gun" Filme sehen. Leslie würde sich im Grab umdrehen. Die FIlme sollte man für sich stehen lassen
      Most Wanted

      1. American Sniper
      2. Batman vs Superman: Dawn of Justice
      3. The Hateful Eight
      4. Jurassic World
      5. Star Wars: The Force Awakens
      6. The Avengers 2
      7. The last Day on Mars
      8. James Bond - Spectre

      Statt ne neue Franchise hochzuziehen - nope :) Wie langweilig Hollywood geworden ist..
      Das sich Leute immer noch über die Rebootwelle aufregen ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Und auch mit dem Argument kommen, dass sich Hollywood nichts trauen würde. Wissen wir hier nicht schon, wie der große Apperat über den Teich funktioniert?!

      Wie Regisseur John Landis es schon sagte: das sind vorverkaufte Namen. Der Zuschauer kennt es und das Studio geht auf Nummer sicher. Es wird auf jeden Fall Geld bringen, egal, wie schlecht das Ergebnis ist. Einspielergebniss ungleich Qualität. Mit dem Reboot der nackten Kanone kann man risikofrei ein paar Dollar machen. Läuft. Muss ich mir es mir persönlich angucken? Nein. Dann lieber den unvergessen ulkklamauk mit Nielsen. Hoffnungsschimmer? Möglicherweise kann es ja auf seine Art doch gut werden.
      Biollante.
      Kein Mensch auf der welt wird Lieutenant Frank Drebin Spezialeinheit Leslie Nielsen ersetzten können, der film ist perfekt und zeitlos und ich fragte mich immer welcher Spezialeinheit er angehört HAHA,
      aber wenn sie ein remake rausbringen dann bitte mit anderen namen :)

      aja und ed helms geht ja überhaupt nicht, das ist ja eine schande ihn zu nehmen, das ist so als ob du einen schnaps als teuren whiskey verkaufen würdest :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Minimal Man“ ()

      Na mal schauen. Ich seh das wie BallisticSpinal: Die Klassiker werden durch das Reboot ja nicht gelöscht. Das die Hoffnungen auf eine anständige Umsetzung ziemlich gering sind: Keine Frage. Aber es gibt ja immernoch den Silberstreif am Horizont, die Hoffnung. Und wenn die enttäuscht wird - dann gibts die Alten auf Blu-Ray.

      Oder so.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Original von Minimal Man
      aber wenn sie ein remake rausbringen dann bitte mit anderen namen :)


      Leider ist es genau das warum es ein Remake gibt. Der Name "die nackte Kanone". Der Wiedererkennungswert der dahinter steckt und damit verbunden ein Markenname der Geld einbringt. Das ist der Sinn und Zweck eines Remakes. Mit wenig Aufwand (Story in Grundzügen schon da) maximalen Ertrag zu bringen.

      Ich bin auch kein Fan von Remakes. Und wenn dann so wie bei Dredd wo das Original sagen wir mit Mängeln behaftet war und das Remake besser und konsequenter gemacht ist. Wenn die Story anders ist und nur der Hauptcharakter gleich bleibt dann ist es auch nicht so schlimm. Hauptsache nicht wie z.B. bei Vanilla Sky der auf den ersten Blick ein toller Film aber auf den zweiten Blick zu 95 % vom Original Open your Eyes abgekupfert ist.

      Auch ich kann mir Frank Drebin von keinem anderen Schauspieler als Leslie Nielsen verkörpert vorstellen. Aber da der ja bekanntlich schon gestorben ist wird es damit schwierig. Sollte das Remake neue Geschichten z.B. vom jungen Frank Drebin mit einem Schaupspieler erzählen der ihm ähnlich sieht, sollte die Story den Klang der Originalfilme beibehalten... dann könnte es etwas werden. Aber ich bin wie beschrieben skeptisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sladge“ ()

      Co-Drehbuchautor Ben Garant verrät gegenüber CraveOnline, der "Die nackte Kanone"-Reboot wird mehr ein Sequel als ein Remake.

      “Right now we’re calling it 'Episode IV – A New Hope,'” sagt Garant. “That will change, but that’s the working title... Our take is that Ed Helms is Frank Drebin, no relation. That's how he introduces himself.”

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=113348

      Die Bud Spencer & Terence Hill-Prügeleien, die Gendarm-Reihe mit Louis de Funès, die "rosarote Panther"-Slapstick-Reihe und eben die "nackte Kanone" / "nackte Pistole" (die geniale TV-Serie nicht zu vergessen). Das sind alles Kinder ihrer Zeit und sie haben die Zeit überdauert und darum erfreuen sich all diese Werke noch immer größter Beliebtheit. Und es funktioniert heute noch. Gerade bei "Pink Panther" mit Steve Martin hat man gesehen du hast keine Chance da überhaupt etwas Brauchbares auf die Beine zu stellen. Die Zeiten haben sich verändert, die Ansprüche sind enorm gestiegen.

      Während es bei Nielsen Lacher im Minutentakt gab wird man es hier auf ich schätze mal 1 Lacher pro Stunde schaffen. Also 1,5 Lacher gegen 1,5 h Bauchschmerzen vom feinsten.

      A New Hope? Not for the Audience!
      „If It Bleeds We Can Kill It!“
      Wobei man beim Pink Panther die Remakes mit Steve wenigstens ansehen kann. Steve Martin ist einer der begnadetsten Komiker unserer Zeit ... und selbst der schaffte es nicht, an die Sellers-Originale ran zu kommen.

      Was soll da ein Ed Helms machen? Ich finde den Typen auch nicht besonders witzig. Und DER soll in die (für ihn godzillagroßen) Fußstapfen des legendären Leslie Nielsen treten? Wenn die UNBDINGT remaken müssen, dann sollen sie da auch Steve Martin nehmen! Dann kann man sich das wenigstens angucken (und Steve hat schonmal die gleiche Haarfarbe) ...

      Was sagen denn die Zuckers dazu? Das ist doch nicht auf deren Mist gewachsen ...

      Und was ist mit OJ? Wenn sie IHN casten, überleg' ich es mir nochmal ...
      Die nackte Kanone Trilogie ist durch Leslie Nielsen unsterblich geworden. Jetzt wollen die Ernsthaft, ein Remake auf die Welt loslassen. Nein, Danke - findet einmal so einen Darsteller, wie Leslie Nielsen - mir fällt momentan niemand spontan ein, der in seine Fußstapfen treten könnte.
      Last Watch:
      1. How Heavy Are the Dumbbells You Lift? 2. Dragon's Dogma 3. Stars Align 4. Queen Zaza - Die letzten Drachenfänger 5. Macross Zero
      Original von Hulk
      dann sollen sie da auch Steve Martin nehmen! Dann kann man sich das wenigstens angucken

      Das wage ich stark zu bezweifeln. Ich würde mir so ein Reboot oder jetzt Sequel (wie auch immer) nur ansehen, wenn man Will Ferrell verpflichten würde. Im Gegensatz zu Steve Martin und Ed Helms ist das jemand der mich zum lachen bringt (auch wenn ich Helms den ein oder anderen kleinen Lacher aus "Hangover" anhaften muss).

      Die "Pink Panther"-Filme mit Martin sind zum ansehen, ja. Aber nach dieser einmaligen Betrachtung richtet der Fan sein Haupt gen Himmel und bittet Herrn Sellers laut um Vergebung.

      Na immerhin lassen sie vorerst die Spencer & Hill-Filme in Ruhe. Allein wenn ich mir Zach Galifianakis als Kommissar Rizzo (Plattfuß) vorstelle wird mir schlecht. Aber erstaunlich, dass Hollywood daran noch gar nicht dachte …
      „If It Bleeds We Can Kill It!“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Original von Gambit
      "Our take is that Ed Helms is Frank Drebin, no relation. That's how he introduces himself.”

      Also doch Remake und nix Sequel. Was erzählen die da eigentlich? Wenn der Autor soviel auf sein Script wie auf seine Worte achtet, kanns ja heiter werden ...

      Aber erstmal schauen. Eigentlich böte die Welt ja genug Stoff, die man jetzt treffsicher veralbern könnte (die Welle an CSI-Serien z.B.). Aber irgendwie habe ich langsam das Gefühl, dass man eher ein paar alte Gags aufkochen wird anstatt jetzt eine liebevolle Parodie auf das Kriminalgenre zu machen. Und ja, so etwas ginge. Und ich bin gespannt, ob sich Helms die Haare silberweiß färben muss ... :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."