Planet der Affen 3: Survival [engl. War For The Planet Of The Apes] (Matt Reeves)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 252 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Snow.

      Also normalerweise lädt mein Player keine Daten aus dem Internet herunter. Dann muss ich mal schauen wie es weiter geht und die BR umtauschen. Da ja diese Woche GoT S7 raus kommt, kann man das schön verknüpfen
      ANZEIGE
      Und damit habe ich diese klasse Trilogie zum zweiten mal beendet und auch zum ersten mal am Stück. Da ich ja schon die ausführliche Kritik für Movie-Infos geschrieben habe, hier nur nochmal kurz meine Meinung:

      Toller Abschluss der Trilogie und verlegt seine Stärken wieder verstärkt aufs Storytelling, während im zweiten Teil noch ausführlich die Eskalation zwischen Menschen und Affen behandelt wurde. War for the Planet of the Apes bietet den perfekten Abschluss für die beste Trilogie seit "Der Herr der Ringe" und lässt dennoch ein kleines Türchen für eine mögliche Fortsetzung offen, die aber meinetwegen auch gerne ungenutzt bleiben kann.

      Die Beendigung der Geschichte ist Matt Reeves grandios gelungen, alle Charaktere haben ihr verdientes Ende erhalten, Woody Harrelson als Gegenspieler war vielleicht etwas blass, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch. Dafür war der Absschluss der Geschichte, die Dialoge, die Figuren und natürlich die überragenden Affen-Effekte viel zu gut.


      9/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:
      Habe den dritten auch endlich geschaut...

      Ich muss sagen, dass ich die Trilogie ganz gut finde - aber halt "ganz gut".
      In meinen Augen wurde Sie von Teil zu Teil besser.... Somit ist der dritte natürlich der beste...
      Woody wurde etwas verschenkt - aber hat seinen Job trotzdem gut erledigt.
      Effekte usw. waren klasse.
      In meinen Augen hat der Film aber leider eine große Schwäche - die Gefechte gefallen mir nicht...
      Spoiler anzeigen
      Wozu bauen die eine Mauer, wenn der Gegner über Hubschrauber verfügt? Und irgendwie haben diese Filme eine Unart - da sind alle "Bösen" in einem Camp. Diese Camp kann jede halbwegs brauchbar ausgebildete Armee ohne Probleme vernichten. Und es wird auch dargestellt, als wenn diese Einzelschlacht jetzt für die ganze Menschheit wichtig war...

      Die gesamte Endschlacht ist einfach schlecht und primitv inszeniert finde ich ...


      Und aufgrund des Spoilers hat das Ende als letzter Eindruck das Gesamtergebnis für mich gedrückt - alles vorher hat mir hervorragend gefallen....

      so bleiben 7,5 übrig...

      Genießt die Stille.....
      Grandioser Abschluss einer richtig, richtig starken Trilogie. Ich blicke auf auf drei Filme zurück die grandios ausschauen, viel Herz besitzen, die zum nachdenken anregen, einen super Soundtrack haben und die sich mit diesen Finale richtig rund anfühlen.
      Da wünscht man sich doch glatt, dass dies Schule macht und andere Blockbuster Genres endlich weg von diesen Humorfeuerwerk kommen und mehr Wert auf Story und Figuren legen.

      9/10
      nicht meine reihe

      trotzdem kuck ich es ganz gern

      ​hat ein paar tolle Story Ideen

      ​dieser teil ist wirklich ein Höhepunkt. ich dachte ja an ein ganz anderes mind fuck ende - also dass hinter der mauer - ach ihr dachtet es doch auch ^^ aber trotzdem ein schöner abschluss

      ​eigentlich schade falls es nicht weitergeht. jetzt würde es doch erst richtig losgehen.

      ​egal - netter abschluss

      ganz genau - das dachte ich nämlich auch

      ​ich meinte sogar bei einem der Soldaten eine affenhand zu sehen

      ​ich dachte das den ganzen film über ... alles schien darauf hinzudeuten. also auch was harrelson so redet .

      ​naja aber war ja nicht - also bleibt es für mich eine unbestätigte Möglichkeit - zumal die soladaten auch alle vermummt waren.

      Wuchter schrieb:

      Also den Gedanken hatte ich zu keiner Sekunde. Sehr interessant :D


      Der Gedanke war mir auch nie gekommen - wäre aber vielleicht sogar besser gewesen...

      Damit wäre die Endschlacht auch nicht so schwach gewesen -- finde die hat den vorher guten Film ziemlich runtergerissen...
      Nichts an der Endschlacht wirkt militärisch. Der Verteidigungstaktik ist ein Witz und der Angriff auch....

      Leider - denn ansonsten war der Film stark...

      Genießt die Stille.....
      Ja, definitiv ein interessanter Gedankengang, der mir aber nie kam, da es meiner Ansicht nach schon recht deutlich wurde, dass hier tatsächlich zwei konkurrierende menschliche Parteien gegeneinander antreten. Der angesprochene Twist wäre zwar überraschend gewesen, aber ich weiß nicht, ob mir das dann auch so wirklich gefallen hätte ( wäre evtl. etwas zu viel des Guten gewesen ).

      Und final ist der Teil hinsichtlich der Trilogie zwar schon, aber die Regisseure haben, wie auch Serkis, öfters gemeint, dass sie sich durchaus vorstellen könnten, die Reihe noch weiterzuführen ( der Zeitsprung würde sich ja bald mal anbieten ). ^^ Ich würde gerne schon noch die Neuverfilmung des originalen Teils von 1968 (?) in der gleichen Machart wie die vorherigen Teile im Kino sehen wollen.