ANZEIGE

Die McDonaghs (Martin & John Michael)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wucki.

      Die McDonaghs (Martin & John Michael)

      Die McDonaghs (Martin & John Michael)





      Martin McDonagh (* 26. März 1970 in Camberwell, London)

      McDonagh ist der Sohn nach England ausgewanderter irischer Eltern. Er wurde vor allem bekannt als Autor zweier dramatischer Trilogien, aber auch als Hörspielautor. Seine Bühnenstücke wurden unter anderem in London und am Broadway aufgeführt und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.

      Im Jahr 2004 gab McDonagh sein Debüt als Filmregisseur mit dem Kurzfilm "Six Shooter". Für diesen erhielt er 2006 den Oscar in der Kategorie Best Short Film, Live Action. Zwei Jahre darauf inszenierte er seinen ersten Langspielfilm, der unter dem Titel "Brügge sehen… und sterben?" (im Original: "In Bruges") in die Kinos kam. Für beide Werke verfasste McDonagh auch das Drehbuch. Das Filmskript zu "Brügge sehen… und sterben?" brachte ihm 2009 den British Academy Film Award und seine erste Oscar-Nominierung für einen Langspielfilm ein.

      2012 folgte mit "7 Psychos" eine Actionkomödie, in der u.a. Colin Farrell, Christopher Walken sowie Abbie Cornish zu sehen sind. McDonagh war auch hier für das Drehbuch verantwortlich.


      Filmografie:

      2004: Six Shooter (Short) Oscar!
      2008: Brügge sehen... und sterben? (In Bruges)
      2011: The Guard – Ein Ire sieht schwarz (Producer)
      2012: 7 Psychos (Seven Psychopaths)




      John Michael McDonagh (* Unknown)

      Sein Vater John McDonagh stammt ursprünglich aus Connemara, während seine Mutter Mary McDonagh (geborene Harte) ursprünglich aus Sligo stammt. John Michael McDonaghs jüngerer Bruder ist der Dramatiker und Filmemacher Martin McDonagh (* 1970). John Michael McDonagh wuchs in Camberwell auf und bezeichnet sich selbst als London Irish.

      John Michael McDonagh ist seit dem Jahr 2000 im Filmgeschäft in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. 2000 entstand der Kurzfilm "Der zweite Tod" mit Liam Cunningham in der Hauptrolle, den McDonagh auch selbst produzierte. 2003 schrieb er für den Regisseur Gregor Jordan das Drehbuch zu "Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly", einem Abenteuerdrama mit Heath Ledger, Orlando Bloom und Geoffrey Rush. 2011 inszenierte McDonagh dann als Regisseur mit "The Guard – Ein Ire sieht schwarz", eine international preisgekrönte Kriminalkomödie mit Brendan Gleeson und Don Cheadle in den Hauptrollen seinen ersten eigenen Kinofilm.

      Sein dritter Spielfilm, das Filmdrama "Calvary", mit Brendan Gleeson soll auf dem Sundance Film Festival 2014 Premiere haben.


      Filmografie:

      2000: Der zweite Tod (Short)
      2003: Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly (Drehbuch)
      2011: The Guard – Ein Ire sieht schwarz (The Guard)
      2014: Calvary















      Quellen: imdb / wikipedia


      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      ANZEIGE
      Martin McDonaghs oscarprämierten Kurzfilm Six Shooter gibts jetzt ganz offiziell bei YouTube:
      Jessica, Only Child, Illinois, Chicago