Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Outlast / Outlast II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Outlast / Outlast II



      Developer: Red Barrels
      Publisher: Red Barrels (through Steam)
      Writer: J. T. Petty
      Engine: Unreal Engine
      Platforms: Microsoft Windows (04.09.13), PlayStation 4 (05.02.14)

      Inhalt:
      In Outlast erforscht der Spieler in der Tradition der Amnesia-Spiele als Journalist die abgelegene »Mount Massive Nervenheilanstalt«. Dort wurden jahrelang unter Ausschluss der Öffentlichkeit Patienten im Auftrag der zwielichtigen Murkoff Corporation behandelt. Das es dabei nicht mit rechten Dingen zugeht, findet der Spieler in der Rolle des Reporters Miles Upshur schon bald nach seinem Einbruch in die Anlage aus erster Hand heraus: Der Komplex liegt in Trümmern und überall lauern groteske Gestalten.
      Quelle: [URL=http://www.gamestar.de/spiele/outlast/news/outlast,48902,3005888.html]Gamestar.de[/URL]

      Trailer: Gameplay Trailer

      ___________________________________
      ___________________________________


      Seit gestern im Playstation Store und für Plus Mitglieder kostenlos zu haben. Ich habe mir das Spiel zwar mit meinem Account schon gesichert, allerdings besitze ich noch keine PS4 und muss fürs Zocken etwas warten ... dennoch wollte ich einen Blick darauf werfen und habe mir gestern Nacht die ersten 12 Minuten in einem Walkthrough angesehen.
      Puh, ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich mir das Spiel letztlich wirklich vollständig reinziehen kann, dabei sehe ich mich nicht gerade als zartbesaiteten... diese Atmosphäre ist wahnsinnig beängstigend, vor allem gepaart mit diesen heftigen Schockmomenten. Ganz böse.

      Wir haben ja einige PS4 Besitzer in diesem Forum, schildert bitte mal eure Meinungen zum Spiel.
      Bilder
      • outlast.png

        211,09 kB, 630×260, 199 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TLCsick“ ()

      Ich habe vorhin mit einem Kumpel im abgedunkelten Raum gespielt.
      Habs dann nach einiger Zeit abgebrochen, weil es mir zu stressig war. Ich bin irgendwie anfällig für diese Horrorspiele.

      Ein Kumpel von mir fand dass es viel schlimmer ist wenn man selber spielt anstatt nur zuzusehen.

      Ein paar richtig miese Schockeffekte waren auch schon dabei. Der Rest passiert dann im Kopf. Das weiß das Spiel finde ich auch gut einzusetzen.
      Habe gestern auch schon 'ne gute Stunde mit dem Spiel verbracht. Das ich mir nicht in die Buchse gemacht habe, war alles :D Die Atmosphäre ist wirklich grandios. Ist aber wirklich nichts für Zartbesaitete. Ständig ist man im Stress und die Batterien für die Kamera reichen auch nicht gerade lang. Zudem fängt der Charakter auch noch richtig das hecheln und röcheln an, wenn er in einer Stresssituation ist.
      Wirkte schon alles sehr stimmig!
      Richtig harter Stoff das Game und ich bin wirklich nicht zartbesaitet ... ich hab glaub ich schon die krankesten Shice Filme auf diesem Planeten gesehen ^^

      Nach ner guten Stunde musste ich gestern mal aufhören weil der Puls schon zu hoch war, das macht mich voll fertig sowas .. besonders der Aspekt das man sich in keinerlei Hinsicht wehren kann und nur versuchen kann wegzulaufen und sich zu verstecken, abartig.

      Es gibt ja ne Trophy für das Bewältigen des "Insane" Modus ... aber das lass ich bleiben .. keine Speicherpunkte, One Hit, nach Tod direkt wieder am Anfang vom Spiel und es gibt im kompletten Spiel nur 3 (!!!!!!!!) Batterien .. omg nein danke :D

      Ich werd erst Sonntag Nachmittag weiterzocken, wenn schön hell is ^^

      Inzwischen arbeiten die Red Barrel Studios ja an einem DLC für Outlast und Teil 2 ist auch schon in Planung

      Hab das Game nun durch .. war ja im Endeffekt doch relativ kurz ^^ Mit der Zeit hab ich mich nur mehr bei 1-2 Szenen erschreckt, die Angst bzw. Panik blieb dann gleich aus .. man gewöhnt sich schnell dran. Gegen Ende des Spiels wars sogar überhaupt nicht mehr gruselig ... Am Anfang hab ich mir aber echt fast in die Hose gemacht :D

      Im Großen und Ganzen ein tolles Spiel mit einem komplett neuen Spielerlebnis. Freue mich schon auf den DLC bzw. den 2. Teil.

      Hab das Spiel auch gespielt. Ich geb zu, dass es mich nicht wirklich gepackt hat. Sicher, einige Sequenzen sind wunderbar gemacht und auch die Story kommt nicht zu kurz, was bei anderen Horrorspielen ja selten vorkommt. Die Spielmechanik ist cool (vor allem der Blick nach hinten beim Rennen). Allerdings wiederholt sich die "Wegrennen und Verstecken"-Mechanik ein bisschen zu oft für meinen Geschmack. Das empfand ich ab der dritten Sequenz dieser Art mehr als Pflichtarbeit denn als Horror. Aber schicke Grafik hatte es und ein paar Sachen sind auch echt gut geworden. Für das stiefmütterlich behandelte Horrorgenre als Spiel sicher mal ein guter Impuls.

      6 von 10 Spinden

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Das Spiel war echt toll. Aber es stimmt dass man sich mit der Zeit an den Horror gewöhnt. Am Ende ist es oft nur noch der Stress was die Spannung ausmacht. Aber das Ende dann war mir wiedermal zu abrupt. Aber das ist anscheinend modern Spiele so enden zu lassen. Lords of Shadow hat mir vor kurzem erst wieder gezeigt wie ein tolles Ende auszusehen hat. Aber ich will nicht meckern. Für 0 € ein tolles Spielergebnis. Unbedingt spielen!!!

      Die Freak-Show geht weiter ... Red Barrels hat offiziell Teil 2 mit einem Teaser angekündigt. Soll im Herbst 2016 kommen!!

      Puh - ganz vergessen, wie ich anfällig ich bei Horror-Spielen dieser Art bin. Während mich beim Film quai nichts mehr schocken kann, neige ich bei derartigen Games zu ziemlich extremen Empfinden. Ich hasse mich dafür, mir das immer wiederer anzutun, aber diese Intensität reizt mich halt dann doch. Habe die ersten Stunde "Outlast" hinter mir und bin keineswegs soweit, das alles bereits als Routine hinzunehmen. Die Stimmung ist ziemlich gruslig/bizarr und man ist permanent unter Strom. Diese verkackten Batterien halten aber auch nur gefühlte 2 Sekunden. ^^

      Bisher bietet mir Outlast exakt das, was ich mir versprochen habe: Grusel, Panik und Survival-Feeling.
      Erste zwei Gameplay-Videos zur Fortsetzung sind nun auch online. Sieht schick aus, es ist weitläufiger, liefert bessere Grafiken und auch die Präsentation ist aufwendiger/höher. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich das wirklich spielen möchte ... ich bin alles andere als zart besaitet ... aber Teil 1 und das Add-On haben mich wirklich verdammt viele Nerven gekostet gehabt bis ich sie durchgespielt hatte. Das war stellenweise unerträglich ... natürlich im positiven Sinne für die Entwickler des Spieles :)

      Das zweite Video ist gruselig, während das erste etwas zu lang geraten ist mit dem Verstecken. Seht selbst:



      ANZEIGE
      Na, da werd ich wohl auch wieder mit von der Partie sein. "Outlast" gehört zu den besseren Horror-Spielen wie ich finde und Teil 2 hat ein vielversprechendes und mir bestens vertrautes ("draußen auffem Dorf") Szenario. Sieht nach Sekten-/Serienkiller-/True Detective-Stil aus. Ich hoffe, es wird nicht übernatürlich. Auch wenn "Outlast" mit seinem Erstling das Übernatürliche bemerkenswert gut erklärt hat.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Sehr sehr geiles Video ... ich liebe Gamer-Reaktionen beim Spielen von Horror-Games :D

      How Scary is Outlast 2?

      Für PS+ Gamer gibt es ja nun auch die Demo zum zweiten Teil (zumindest bis Anfang November noch möglich zu spielen). Ich habe mich gestern einmal daran getraut und wäre ich nicht durch die oben geposteten Gameplay Videos voreingenommen gewesen, es handelt sich nämlich um die gleiche Demo wie im Gameplay-Video, dann hätte ich vermutlich weitaus mehr Panik und Angst verspürt ... zudem habe ich mir die Demo bei Tag gegeben, was ebenfalls auf die allgemeine Grundatmosphäre einschlagen kann. Aber dennoch, ich denke bei Nacht mit Kopfhörern wird das Ding ziemlich böse werden. Das Gameplay erscheint mir nicht arg viel fortgeschrittener als beim Vorgänger, dafür ist das Setting deutlich weitläufiger und alles sieht etwas hübscher aus... ich glaube auch, dass uns ein etwas zugänglicherer Storyablauf erwarten wird ... mehr Dialoge, mehr typische Spiel-Cut-Scenes als die vielen Story-Fetzen in Texttafeln aus dem ersten Teil.

      Zwar muss ich das Teil nicht zum Release haben aber spielen werde ich es definitiv ... irgendwann.
      Spiel erscheint heute und wird extrem böse von den Kritikern aufgenommen, im positiven Sinne versteht sich :)



      "Outlast 2 is, from now on, one of the best horror videogames in history. Red Barrels has settle the future of horror and is full of gruesome situations and explicit violence. Tasty."

      "This game is absolutely the most freaking thing ever created. You are going to want your mommy to hold your hand."

      "Outlast II is a marked improvement over the original Outlast in almost every way. It's still scary, yet utilises smarter designed scares to keep the tension high from beginning to end. It's absolutely terrifying and a staunch improvement over the original."

      "No game is better than Outlast 2 at making you feel helpless, alone and terrified."

      "If you thought the original did a good job of scaring you to death, this one does it 10 times better."

      "Outlast 2 will punish and terrify at the same time; it's a cruel game."


      Da ich aktuell aber immer noch mit Horizon beschäftigt bin muss Outlast 2 leider noch warten. Ich weiß aber um ehrlich zu sein nicht wann ich das alles spielen soll. Habe neulich noch im PSN Oster-Angebot sehr günstig "Murdered: Soul Suspect" und "Asemblance" erworben. Dazu sind diese Woche auch noch zwei meiner Most Wanted Indie Games veröffentlicht worden "Little Nightmares" und "What Remains Of Edith Finch" und Anfang Mai folgt auch noch "PREY" ?(
      Auf Outlast II freue ich mich auch schon. Aber da ich zur Zeit weder Windeln habe, und auch noch mit Yooka Laylee beschäftigt bin, muss Outlast leider auch bei mir noch etwas warten. Und mit etwas Glück ist es bis dahin ja auch schon im Preis gefallen. Auch wenn 29€ natürlich echt fair sind.