ANZEIGE

Silicon Valley [HBO]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 66 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Silicon Valley [HBO]

      In der ComedySerie dreht sich alles um den bekannten Standort der IT-, High-Tech- und Startup-Industrie in den USA, wo Innovation und Erfindungsreichtum an der Tagesordnung stehen. Jedoch treffen im südlichen Teil der San Franciscos Bay Area auch die skurrilsten Charaktere aufeinander...

      Die Serie wird als Gesellschafts- und Kultursatire bezeichnet. Sie startet am 06. April 2014 auf HBO.

      Teaser: youtube.com/watch?v=K5CgEHAVZRs


      ANZEIGE
      Trailer taugt.

      Und wie freido schon sagte, HBO ist ja auch immer ein gutes Kriterium.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Habe nun die ersten drei Episoden gesehen.

      Hito schrieb:

      Taugt mir bisher richtig gut.

      "How to make it in America" für Nerds :D


      ..trifft es recht gut. "Silicon Valley" gefällt mir aber auch deutlich mehr als die besagte Show. Bisher noch etwas zaghaft, aber die Formkurve zeigt nach oben. Inhaltlich nicht uninteressant und die Figuren geben ebenfalls etwas her. Kriegt man noch eine etwas höhere Gagdichte gebacken, wäre ich endgültig zufrieden. Produktionsdesign HBO-gemäß aller erste Sahne. Werde die kurze Season natürlich demnächst fertig schauen. :)






      1. Staffel

      Hat mir von Folge zu Folge besser gefallen. Es ist halt ne Komödie mit Plot in Serienform. Die Bezeichnung Comedy ist sicherlich treffend. Es gibt halt nicht soviele Gags, es ist keine Aneinanderreihung von Gags und der Rest ist egal. Super sympathisches Nerdteam :D Der Satanist ist cool :thumbsup: Für mich eine "Feel-Good-Serie", super nett anzuschauen. Nicht um in einer Tour sich kringelnd auf den Boden zu wälzen. Da möchte ich auf jeden Fall noch viel mehr von sehen. Schade das es so kurz war. Sollte mal mehr HBO Comedyserien ausprobieren. Diese eine mit dem gescheiterten Baseballstar, fand ich gegen Ende der ersten Staffel auch gar nicht so übel.

      8,5/10




      Serienstaffeln 2019: -33-
      Filme 2019:
      -69-

      Serienstaffeln 2020: -20-
      Filme 2020:
      -216-
      1. Staffel

      Am Anfang hab ich ein bisschen gebraucht, um mit der Serie warm zu werden. Die Nerds erschienen mir zuerst noch ziemlich beliebig und austauschbar und dieses Silicon Valley-Zeugs hat mich nicht sonderlich interessiert. Es war zunächst mal alles nur "ganz nett". Von Folge zu Folge steigert sich die Serie aber und die letzte fand ich denn auch am lustigsten. :D Neben vielen Schmunzlern gibt's immer wieder auch Lacher und inzwischen mag ich die Nerds ganz gerne. Hauptsympathieträger ist für mich Richard, aber am besten amüsieren kann ich mich über Erlich und den Satanisten. ^^ Schade, dass die Staffel mit 8 Episoden so kurz ist, hoffentlich geht's bald weiter. Fehlen wird dann leider der exzentrische Investor Peter Gregory, da Schauspieler Christopher Evan Welch schon verstorben ist.

      7,5/10

      daria schrieb:

      Fehlen wird dann leider der exzentrische Investor Peter Gregory, da Schauspieler Christopher Evan Welch schon verstorben ist.


      Ach schade, den finde ich bisher mit am coolsten. Drei Episoden fehlen mir noch, aber ich finde "Silicon Valley" auch jetzt schon super.

      ANZEIGE
      Habe die erste Season der Show ebenfalls vorhin beendet. Nach einem etwas zaghaften Beginn, der mich noch nicht wirklich kicken konnte, feilte man von Episode zu Episode an der Qualität sowie Dichte der Gags. Man spielte amüsant mit den Eigenheiten der Charaktere und entwarf immer bessere Situationskomik. Gern vulgär, aber zumeist kreativ. Die Formkurve ging meiner Wahrnehmung steil nach oben. Mir machten die Nerds insgesamt also durchaus Spaß, trotz einer gewissen Anlaufzeit.

      Meiner Meinung nach zusammen mit "Bored to death", "Flight of the Conchords" und "Curb your Enthusiasm" die bisher beste HBO-Comedy. S2 ist fix. ^^






      Habe die erste Staffel auch gerade beendet und war schon ab der zweiten Episode ca. recht angetan von "Silicon Valley". Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, alle natürlich ein wenig überspitzt dargestellt, aber trotzdem noch irgendwie glaubwürdig. Hier werden zwar keine Lacher am laufenden Band geliefert (wie bei keiner HBO Comedy), aber dafür sind die Geschichten einfach rund und gut geschrieben. Ein Gag-Feuerwerk ist hier gar nicht nötig. Dafür sitzen die meisten Witze dann aber auch und gerade die letzten Episoden boten einige ordentliche Lacher. Acht Episoden sind zwar echt verdammt wenig, aber ich denke nur so kann auch die gute Qualität, vor allem auf Dauer, gehalten werden.

      7,25/10

      Promo zur zweiten Staffel.




      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Staffel 2 bestätigt das gute Niveau der ersten Staffel und übertrifft es eventuell sogar. Wurde jedenfalls durchgehend sehr gut unterhalten. Fast alle Charaktere sind interessant, lustig, sympathisch oder unterhaltsame Arschlöcher, was auch immer. Mein Favorit ist wohl Bertram, geiler Typ. Generell gelingt "Silicon Valley" der Spagat zwischen Comedy und Drama sehr gut. Gibt zwar immer wieder richtig infantilen Humor (womit ich absolut kein Problem habe), aber die Geschichte funktioniert eben auch als Drama mit interessanter und teilweise sogar spannender Handlung. Als Dramedy will ich die Serie aber natürlich nicht bezeichnen... Würde mal sagen 70% Comedy und 30% Drama.

      Staffel 3 ist nicht nur wegen des Cliffhangers ein Most Wanted im Bereich Comedy.

      7,5/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „freido“ ()

      Comedy-Highlight! Die Nerds sind grandios. Schließe mich @freido an.

      Wer sich an TBBT satt gesehen hat bzw. einfach keinen Bock auf Sitcoms hat oder wem "The IT-Crowd" zu schrottig ist - der ist hier genau richtig.

      Herrlich absonderliche und amüsante Figuren, irrwitzige Konflikte, HBO-like 1A inzsniert und oben drauf gibt´s ne bemerkenswerte Gagdichte, ohne je Witze erzwingen zu müssen. Ebenso ein entscheidender Punkt: SV schleppt sich nicht von einer lustigen Szene in die nächste, sondern erzählt dabei eine interessante Geschichte, die teilweise sogar zum Mitfiebern einlädt. Man merkt, dass die Show ihre Figuren in S1 treffsicher etabliert hat, denn man spielt sehr geschickt mit ihren Eigenheiten und Beziehungen untereinander. S2 setzt daher nochmal einen drauf.

      Sehr unterhaltsam und kurzweilig. Da hat HBO momentan aktuell ein ganz nettes Aufgebot an Comedy-Shows, auch wenn SV klar vor Veep oder Ballers anzusiedeln ist.






      Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Selten hab ich eine Comedy-Serie erlebt, bei der ich so mitgefiebert hab. "Silicon Valley" erzählt eine gute und teils sogar spannende Geschichte, und besteht nicht nur aus einer Aneinanderreihung von mehr oder weniger witzigen Gags. Ohne den Humor würde die Serie auch als Drama funktionieren. Dazu kommen Charaktere, die trotz Übertreibungen authentisch wirken. Was den Sympathie-Faktor angeht sind da meine Favoriten Richard und Jared, doch am witzigsten finde ich Bertram.

      Sehr amüsante Serie, die sich mit der zweiten Staffel nochmal gesteigert hat. Die zehn Folgen waren viel zu schnell vorbei.

      8/10