The Equalizer 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 67 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von john187.

      Den ersten Teil mag ich auch wirklich gerne, vor allem dank seiner doch recht hohen Spannung und dem coolen Baumarktfinale. Im zweiten Teil ist außer einem gewohnt charismatischem Denzel Washington leider nichts mehr davon über. Die meiste Zeit fand ich den Film leider echt saulangweilig, vor allem zu Beginn. Das Finale ist dann ganz nett gemacht, kommt aber zu keiner Zeit an den ersten Film heran.
      Tja, ich kann jetzt auch nicht so viel Positives berichten. Der Leerlauf in der Fortsetzung stört mich gar nicht mal so, da hätte man vlt. 10 Minuten kürzen können. Stören tu ich mich überwiegend an den Charakteren, besonders an den plumpen Bösewichtern. Ich behaupte nicht, dass sie im ersten Teil tiefgründiger gewirkt haben. Sie wirkten aber eben wirklich bösartig, durch Optik, Kameraeinstellungen etc. Gleichzeitig verbreiteten sie aber auch interessante Aspekte an ihren Figuren. Keiner der Bösewichter hier erscheint in irgendeiner Form beängstigend. Zudem sind einige Motive der 'Gesetzesübertreter' hier so dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass es einfach auch nicht mehr nachvollziehbar erscheint. Auf billigsten Niveau wird dann auch noch herumphilosophiert.

      Denzel Washington kommt in der Fortsetzung wesentlich uncooler und damit auch weniger sympathisch herüber. Von dem belesenen Typen, der anderen ins Gewissen redet, ist hier nur wenig übrig geblieben und bleibt auch kaum nachhaltig im Gedächtnis.

      Und dann noch dieser Kriegsschauplatz von Showdown. Ich empfinde den so ziemlich als Lachnummer - total billig.

      Ich habe mich auch bereits in der ersten Hälfte des Films sehr gelangweilt. Von dem Vorgänger bin ich nach wie vor durchweg fasziniert. Der bleibt auch auf ewig in meiner Sammlung, aber halt ohne Fortsetzung! Mir unbegreiflich, wie man dieser Gurke eine höhere Punktzahl als seinem Vorgänger geben kann.

      4/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „kruemel_1978“ ()

      gestern den film gesichtet. ich muss echt zugeben das ich mich an teil 1 kaum erinnern kann. wenn ich mir die vorherigen kommentare so durchlese war das vielleicht gar nicht so schlecht, da meine erwartungshaltung somit nicht ins unermessliche gestiegen war.

      also relativ unbefangen konnte ich teil 2 anschauen und er gefiel mir und ich fand ihn spannend. es war sehr erholsam das der film auch ruhige momente hatte und diese habe ich nicht als langweilig empfunden.

      von der logik her hat mich zum ende hin gestört das
      Spoiler anzeigen
      die bösewichte die geisel nicht sofort einsetzten um denzel herauszulocken oder sie die geisel erst gar nicht gefunden hätten
      , aber ansonsten fand ich den film gut und bin zufrieden.

      7/10