Elvis (Biopic, Baz Luhrmann)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 67 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Payback.

      mcclane schrieb:

      Hat den Film noch keiner gesehen??


      Doch, ich war drin. Und es ist ein Baz Lurhmann-Film durch und durch. Also wenn dir Moulin Rouge! oder Romeo + Juliet nicht zugesagt haben sollten, dann behaupte ich mal, wirst du auch mit Elvis deine Probleme haben. Es ist einfach genau der Film, den man von einem Luhrmann erwarten kann.

      Ich fand ihn gut - trotz äußerst prägnanter Makel, die man sich aber, wie gesagt, schon denken konnte, wenn man die Filmographie des Regisseurs halbwegs kennt. Aber Austin Butler ist eine Bombe, ein absoluter Showstopper. Elvis mag zu oberflächlich sein für eine punktgenaue Sezierung der komplexen Legende. Aber Butlers Schauspiel schafft es, durch all den Glanz und Glamour, die bunten Bilder und die fast schon lachthaft schnellen Schnitte, durchzubrechen, um zumindest anzudeuten, was sich hinter der Fassade verbirgt.

      Ich glaube, mein Fazit würde in die Richtung gehen, dass der Film viel zu viel will und dass das Drehbuch viel konzentrierter hätte sein müssen, aber auch, dass er sich in seinem Bombast irgendwie wohl fühlt. Ich war ausgelaugt danach - der Film ist ne Menge -, aber auch froh, dass er trotzdem was zu bieten hatte.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase
      Elvis durchbricht 100 Mio Dollar Grenze

      Der Biographische Film "Elvis" hat die 100 Mio Dollar Einspielergrenze durchbrochen und liegt nun weltweit bei 114 Mio Dollar.

      Damit entert er auch die Top 10 der erfolgreichsten Musiker-Biographien Filme und setzt sich auf Platz 7.

      In den nächsten Tagen dürfte er dicht an die Top 3 klettern, die aktuelle mit Platz 3 aus
      mit "Rocketman" von 2019 mit 195 Mio Dollar, Platz 2 mit "Straight Outta Compton" von 2015 mit 201 Mio Dollar und die nahezu uneinholbare Nr 1 "Bohemian Rhapsody" mit 910 Mio Dollar bestehrt.
      1. High-Rise Invasion 2. My Stepmom's Daughter Is My Ex 3. Hellsing (2001,TV) 4.Cyberpunk: Edgerunners 5. To Your Eternity
      1. High-Rise Invasion 2. My Stepmom's Daughter Is My Ex 3. Hellsing (2001,TV) 4.Cyberpunk: Edgerunners 5. To Your Eternity
      Ich hatte glatt vergessen das ich den schon lange hätte sehen wollen und müssen .
      Steht ab sofort auf meiner jetzigen 7 Tages Agenda und was könnte den man den gutes zum Film
      trinken außer Bier ,Gin Tonic . Rum pure oder Rum Cola , Wodka-O oder Lemon ?




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."