The Last Of Us Part II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 84 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Optisch und vom Detailgrad eine absolute Wucht!! Aber wir sind nichts Anderes gewohnt von ND. Dabei soll es sich übrigens um eine finale Zwischensequenz handeln und mir erscheint das leider schon wieder zu viel Film. Zudem fehlt es diesem Stück Video an bekannten und vor allem erwarteten Emotionen, wie aus dem ersten Trailer ... aber das liegt wohl wirklich am Fehlen von Joel und Ellie ... puh, wer hätte gedacht, dass ich, einst gegen eine direkte Fortsetzung um beide Charaktere, sie nun doch so sehr vermissen würde!!

      Laut Neil Druckmann heisst es zudem, dass wir auf die nächste Ankündigung nicht wieder so lange warten müssen ... ich sehe ein größeres Auftreten also auf der PS Experience im Dezember :hammer:

      „Das gesamte Naughty Dog-Team arbeitet an The Last of Us Part II und wir machen große Fortschritte mit dem Projekt. Egal ob künstlerisch, technisch, in Sachen Gameplay oder der Story — das ist unser bisher ambitioniertestes Spiel. Bereitet euch auf einen intensiven, wunderschönen, erschütternden und emotional bewegenden Ritt vor. Wir sind unglaublich stolz auf das Spiel, dass wir kreieren, und können es nicht erwarten, euch mehr davon zu zeigen — und wir versprechen euch, dass ihr nicht mehr so lange auf die nächste große Enthüllung warten müsst!“


      naja wirklich schlau wird man aus dem neuen Trailer jetzt nicht, eine sadistische Szene folgt auf die andere - mehr nicht. Ich hoffe bloss das der Plot nicht auch expliziteren Gewaltdarstellungen weichen muss, bin nach wie vor skeptisch was dies betrifft.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Ich habe bereits durch das Easter Egg in "Uncharted 4" gedacht, dass wir evtl. Ellies Mutter im zweiten Teil sehen werden. Und der jetzige Trailer könnte vielleicht ein Hinweis darauf sein, vielleicht haben wir ihre Mutter ja im Trailer bereits gesehen? Im Internet denken tatsächlich viele, dass es so ist.

      Wieso werden die Klicker nicht so benannt sondern Dämonen? Wieso sagt der Junge, dass die Frau, die hängt, "eine von denen" ist? Ist es Ellies Mutter die ebenfalls immun war und wir befinden uns hier in der Vergangenheit? Oder spinne ich mir etwas zusammen und meint der Junge vielleicht nur, dass die Frau zu diesem religiösen Kult gehört? Wenn ja, fände ich das etwas schade, religionsgedöns gibt ist ja schon in fast jedem dritten Spiel.

      Der Trailer zeigt nicht viel, leider gibt es Ellie und Joel nicht zu sehen, aber atmosphärisch und optisch ist der schon eine Wucht.


      Infos zum Spiel vom TLOU Live Panel auf der PS Experience. Ich fasse es mal zusammen:
      • Im Spiel wird niemand sicher sein, auch Ellie und Joel betreffend
      • Die Szene aus dem letzt veröffentlichten Trailer ist zu einem Zeitpunkt angesiedelt, der stattfindet, nachdem die darin vorgestellten Charaktere Yara und Lev einen religiösen Kult verlassen haben. Allerdings wisse man in „The Last of Us: Part 2“ nie wirklich, welche Seite gut oder böse ist, sodass sich alles in einem Graubereich abspielt.
      • Ein großer Teil des Spiels wird in Seattle stattfinden
      • Laut Druckmann sollen uns innovative Dinge erwarten, was vor allem die Erzählung betrifft. Man wird aber vor der Veröffentlichung des Spiels nichts darüber erfahren.
      • Laut Druckmann wird es wohl einige Fans des Originals geben, die das neue Spiel wohl nicht allzu sehr mögen werden.
      • Entwicklungsstatus liegt wohl gerade bei 50-60%
      • Aktuell ist man in einer schweren Phase, in der man versucht sämtliche Stücke des Spiels zusammenzubringen.
      • Neues Material (vermutlich Gameplay) wird es auf der E3 2018 geben - so von Druckman bestäigt.





      Quelle: play3.de/2017/12/10/the-last-o…-live-panel-der-psx-2017/
      Als nach der Paris Games Week gesagt wurde, dass die Fans schon sehr bald mehr von TLOU2 sehen werden, habe ich eigentlich mit neuem Material gerechnet, aber die Infos sind allesamt gut, aber auch ziemlich nichtssagend. Dass niemand sicher ist, hieß es auch bei Uncharted 4 schon, was daraus geworden ist, dürfte bekannt sein. Aber dass das Spiel doch schon so weit ist, freut mich. Leider braucht Naughty Dog immer ziemlich lang in der post-production weil da alles kleine Perfektionisten sitzen, aber wenn neues Material wirklich erst im Sommer kommt, wird ein Release vor Ende Frühjahr/Sommer 2019 mehr als unwahrscheinlich - so 6 Jahre nach dem Original.


      ANZEIGE
      Gameplay Trailer.



      Man sieht zumindest viele bekannt Sachen, aber zumindest sollte es so langsam Gewissheit geben das man Joel zwar sieht er aber im Aktuellen Spielverlauf wohl schon Tod ist. Auch baut man zumindest das weiter auf was viele schon seit dem DLC wissen das Ellie Lesbisch ist, und hier wohl auch eine Beziehung hatte oder hat.

      GrafSpee schrieb:

      er aber im Aktuellen Spielverlauf wohl schon Tod ist.

      Zu Beginn des Videos sagt Ellies Gesprächspartner, dass er sich mit ihrem "Old Man" schon "heute" unterhalten hat. Also entweder ist Joel an dem Tag gestorben oder sie hat einen neuen "Old Man".

      Zum Footage: Geez. Dramaturgisch superb und die Reaktionen und das Verhalten der Gegner sind beeindruckend. Ich bin beeindruckt.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Sieht toll aus und das Spiel wird uns auch wieder eine spannende, mitreißende Geschichte liefern. Es gibt nur einen Punkt der mich etwas wider meiner Erwartungen überraschend abschreckt, sie wirkt in dem bisschen Gameplay ähnlich mächtig wie Joel und steckt auch genau so viel weg wie er.
      Ja mir ist bewusst, dass sie der Hauptcharakter des Spiels ist und wir mit ihr ein vollständiges Spiel durchleben müssen. Vermutlich wird sie ja deswegen auch als Mannsweib/Kampffrau dargestellt (ihre sexuelle Orientierung war ja bereits aus Left Behind zu erahnen - finde ich auch gut, das bringt schöne Abwechslung in die Gaming-Welt) ... nur wirkt Ihre Stärke im Spiel heftiger als ich es erwartet hatte und das erscheint mir leider etwas unglaubwürdig ... minimal zumindest ^^

      Aber klar, ich freue mich riesig darauf. Der Fakt, dass kein Release genannt wurde bestätigt meine Vermutung, dass es nicht vor Anfang/Mitte 2019 kommen wird... Tendenz Herbst 2019.

      TLCsick schrieb:

      nur wirkt Ihre Stärke im Spiel heftiger als ich es erwartet hatte und das erscheint mir leider etwas unglaubwürdig ... minimal zumindest

      Liegt etwas an der Mechanik. Alle ihre Aktionen haben spürbare Auswirkungen auf die Gegner - und das ist auch gut so. Aber die Aktionen der Gegner nur wenig auf Ellie. So steckt sie auch eine Kugel in die Schulter und einen Schlag mit der Axt weg während ein Gegner den Hammer direkt ins Auge kriegt. Könnte so ein Gameplay-Uncanny-Valley werden ...

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      TLCsick schrieb:

      nur wirkt Ihre Stärke im Spiel heftiger als ich es erwartet hatte und das erscheint mir leider etwas unglaubwürdig ... minimal zumindest

      Liegt etwas an der Mechanik. Alle ihre Aktionen haben spürbare Auswirkungen auf die Gegner - und das ist auch gut so. Aber die Aktionen der Gegner nur wenig auf Ellie. So steckt sie auch eine Kugel in die Schulter und einen Schlag mit der Axt weg während ein Gegner den Hammer direkt ins Auge kriegt. Könnte so ein Gameplay-Uncanny-Valley werden ...


      Das war bei Joel in Teil 1 ja auch schon so und hat nicht gestört ... irgendwie muss der Charakter ja durch ein ganzes Spiel mit hunderten von Gegnern geführt werden. Das Problem haben daher eigentlich fast alle Adventure Spiele (Uncharted, Tomb Raider, etc.). Mir geht es um das Gefühl der Verletzlichkeit/Empfindlichkeit eines Charakters. Wir kennen den Kontrast zwischen Joel und Ellie, als man sie im Hauptspiel zeitweise oder in Left Behind spielen durfte hatte man immer das Gefühl, dass ich als Spieler sehr viel verletztlicher bin als mit Joel. Ja sie war da noch ein Kind, dass sie nun mehr einstecken kann als damals ist mir auch klar... nur die ähnliche Stärke zu Joel im direkten Verlgeich ist schwierig nachvollziehbar. Hätten wir Joel niemals gespielt wäre das etwas Anderes, wir hätten keinen Vergleich. Man muss Ellies Fähigkeiten vielleicht anders auslegen, ihr andere Antriebe und Vorgehensweisen geben. Sie bewegt sich und agiert im Video viel zu sehr wie Joel, dann steckt sie genau so viel ein wie er. Das Gameplay erscheint mir aktuell noch zu identisch - daher vielleicht auch das seltsame Gefühl. Aber was noch nicht ist kann ja noch werden ... das waren gerade mal paar Minuten aus einem kleinen Abschnitt. Ich bleibe optimistisch, zudem lege ich bei Spielen ohnehin viel mehr Wert auf Atmsophäre und Story.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TLCsick“ ()