Mortdecai (Depp, McGregor, Paltrow, Bettany, Goldblum)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Bavarian.

      Ich muss ehrlich gestehen ,ich mag Johnny Depp sehr gern als Darsteller aber auch ich muss sagen er sollte sich mal wieder eine etwas ernstere Rolle aussuchen .... Zuletzt war das noch in Transcendence aber der ist ja leider auch nicht gerade ein Boxofficehit gewesen was natürlich schade ist ...

      In into the Woods wird er wieder eine Rolle spielen die nicht sonderlich "normal" ist ^^ aber der Film wird allein durch Meryl Streep kein Flop werden.

      Depp hat eigentlich erst wieder mit Jack Sparrow wieder Erfolg mit dem nächsten Fluch der Karibik Teil im nächsten Jahr aber das allein kanns ja auch nicht sein ,vielleicht sollte er wirklich mal ne Auszeit nehmen und sich um seine Gesundheit kümmern,denn wenn es so weitergeht mit seinem Alk Problem ,haben wir wieder einen tollen Menschen und vor allem Darsteller weniger ||
      ANZEIGE
      "Mortdecai" werde ich mir wohl gar nicht erst ansehen. Eigentlich bedauerlich bzw. deppert, dass Depp sein Potential schon lange nicht mehr ausnutzt. Zwar steh ich dem "Rum Diary" bei Weitem nicht so negativ gegenüber, wie manch anderer und auch seine Performance in "Sweeney Todd" war ordentlich, wobei wir da auch bereits im Jahre 2007 wären, over all lässt seine Wahl aber zu wünschen übrig. Zu meinen ganz großen Favoriten zählte er nie, aber da ist massig Luft nach oben.

      Wahrscheinlich solle er sowieso erstmal privat wieder klar kommen.