ANZEIGE

Es war einmal ... der Mensch (HD)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Basti Bargeld.

      Es war einmal ... der Mensch (HD)

      Es war einmal ... der Mensch


      Studio Hamburg Enterprises bringt die beliebte Aufklärungs-Zeichentrickserie von 1978 auf Blu-ray (erstmals in High Definition) heraus. Es beginnt mit allen 26 Episoden von Es war einmal ... der Mensch. Die Blu-rays stehen am 14. November 2014 im Handel. Auf amazon.de kann das 3 Disc-Set bereits vorbestellt werden.

      Episoden-Guide:
      1. Eine neue Welt entsteht
      2. Die Neandertaler
      3. Ein Mensch aus Cro-Magnon
      4. Macht euch die Erde untertan
      5. Die ersten Weltreiche
      6. Das Zeitalter des Perikles
      7. Das Römische Reich
      8. Die Welt des Islam
      9. Die Karolinger
      10. Die Wikinger
      11. Die Erbauer der Kathedralen
      12. Die Reisen des Marco Polo
      13. Der Hundertjährige Krieg
      14. Italien im 15. Jahrhundert
      15. Das Goldene Zeitalter Spaniens
      16. Elisabeth von England
      17. Die Blütezeit der Niederlande
      18. Der Sonnenkönig
      19. Peter der Große
      20. Das Zeitalter der Aufklärung
      21. Amerika
      22. Die Französische Revolution
      23. Eine neue Zeit beginnt
      24. Aufbruch ins 20. Jahrhundert
      25. Welt im Umbruch
      26. Zwischen Heute und Morgen

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/4508…st-auf-blu-ray-erh-ltlich

      Weitere Staffeln:
      Es war einmal … der Weltraum (1982)
      Es war einmal … das Leben (1986)
      Es war einmal … Amerika (1991)
      Es war einmal … Entdecker und Erfinder (1994)
      Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt (1996)
      Es war einmal … unsere Erde (2008)
      "Ugh!"
      ANZEIGE
      Ich wollte mir die Serie schon lange mal kaufen, nur die Preise der DVDs (~ 60 €) schreckten natürlich ab.
      Die Preise finde ich schon heftig. 20 - 30 €, angemessen, aber alles darüber ist ein starkes Stück. :thumbdown:
      "Ugh!"
      Ich packe es mal hier rein:

      Übler Antisemitismusin Kinderserie

      Ich glaube ihr wisst was ich von Zensur halte und das sich JETZT, Jahre nach VÖ jemand darüber echauffiert und wegen dieser ganzen Gutmenschen-Kacke jetzt auch noch der Sender sich in die Knie zwingen lässt und extra ne Neusynchro anfertigen lässt.

      Ich kann jedem Interessenten nur raten so schnell wie möglich die BD-Box zu kaufen, bevor diese vom Markt verschwindet:

      https://www.amazon.de/war-einmal-Das-Leben-Blu-rays/dp/B01LQAJ8VO/ref=tmm_blu_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1588357729&sr=8-2 (Affiliate-Link)

      Edit: Warum wird seit kurzem hinter jedem Link "Affiliate Link" angezeigt? Ich habe einfach meinen Browser geöffnet und kopiert und krieg nichts wenn jemand darüber kauft!!!

      Belphegor schrieb:

      Ich glaube ihr wisst was ich von Zensur halte und das sich JETZT, Jahre nach VÖ jemand darüber echauffiert und wegen dieser ganzen Gutmenschen-Kacke jetzt auch noch der Sender sich in die Knie zwingen lässt und extra ne Neusynchro anfertigen lässt.


      Hab die Serie seit Kindertagen nicht mehr gesehen - aber wenn die Szene wie beschrieben ist würd ich sie auch neu Syncronisieren wenn ich der Rechteinhaber wäre...
      Ich würd mich eher über den Aufregen, der so einen Mist gemacht hat..
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      Du hast doch sogar den link entsprechend benannt (gelassen) , sowas ist keine "künstlerische Freiheit" mehr oder was auch immer, sowas muss sogar zensiert werden.

      Mich würde nur interessieren, wie es ursprünglich im original war. Hat man sich diesen "Witz" nur in der deutschen Fassung erlaubt?

      Das ist keine Gutmenschen-kacke, das ist schlicht geschmacklos und ein no go und ich verstehe nicht warum sowas nicht längst geändert ist/überhaupt erst durchgegangen ist. Ist mir aber als Kind wohl nicht aufgefallen... Wird aber in Zukunft auch nicht auffallen wenn es geändert ist.
      Every life comes with a death sentence.
      Diesen "Witz" gibt's tatsächlich nur bei uns. Wenn man auf Netflix bspw. mal auf Englisch umstellt, dann gibt's das da nicht.
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Unfassbar...

      Übrigens, wenn jemand so großen Wert auf das "original" legt, dann muss er eben auch im richtigen original schauen (sprich o-ton) , nicht in der synchronfassung. Nur dann bekommt man auch die Version zu sehen, die sich die Macher wirklich vorgestellt haben.
      Every life comes with a death sentence.

      Kiddo schrieb:

      Unfassbar...

      Übrigens, wenn jemand so großen Wert auf das "original" legt, dann muss er eben auch im richtigen original schauen (sprich o-ton) , nicht in der synchronfassung. Nur dann bekommt man auch die Version zu sehen, die sich die Macher wirklich vorgestellt haben.


      Das ist Quatsch. Solange der Inhalt des gesagten gleich bleibt, ist die Sprache Wurst. Wäre es nicht rassistisch, zu sagen die Version die ich will, muss unbedingt englisch sein? ;)

      Kiddo schrieb:

      Übrigens, wenn jemand so großen Wert auf das "original" legt, dann muss er eben auch im richtigen original schauen (sprich o-ton) , nicht in der synchronfassung. Nur dann bekommt man auch die Version zu sehen, die sich die Macher wirklich vorgestellt haben.


      Das seh ich leicht anders ;) In der Regel ist für mich die ursprüngliche Syncrofassung "mein Original" - hab z.B. aus langeweile die Tage Night of the living Dead auf amazon angemacht (nicht das in den nicht mehr als 1 mal im Keller stehen hätte..) Die neue Syncrofassung fand ich unerträglich...
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      ANZEIGE

      Alexisonfire8 schrieb:

      Kiddo schrieb:

      Unfassbar...

      Übrigens, wenn jemand so großen Wert auf das "original" legt, dann muss er eben auch im richtigen original schauen (sprich o-ton) , nicht in der synchronfassung. Nur dann bekommt man auch die Version zu sehen, die sich die Macher wirklich vorgestellt haben.


      Das ist Quatsch. Solange der Inhalt des gesagten gleich bleibt, ist die Sprache Wurst. Wäre es nicht rassistisch, zu sagen die Version die ich will, muss unbedingt englisch sein? ;)


      Das hat sie doch gar nicht gesagt. ;) Sie hat lediglich gesagt, dass das "richtige" Original das in der original Sprache ist und das muss ja nicht englisch sein. Kann auch ein deutscher oder spanischer sein. Weil in den wenigstens Fällen kann man die Dialoge inhaltlich eins zu eins wiedergeben v.a. bei humoristischen Sachen.

      Was bitte soll das mit Rassismus zu tun haben... Jeder kann gucken in welcher Sprache er will. Aber es ist nun mal Fakt, daß in einer synchronfassung (zwangsläufig) viel geändert wird, zum einen muss das gesagte zeitlich in die Szene passen und zum anderen unterscheiden sich Sprachen nunmal nicht nur in Worten, es gibt viel das man nicht 1:1 übersetzen kann. Ich habe schon viele Serien, die ich auf deutsch in und auswendig kannte, irgendwann im original geguckt und klar, der sinn bleibt weitestgehend erhalten aber unheimlich viel text wird nunmal geändert.
      Dazu kommt die stimme, die hat auch eine gewisse Wirkung, welche in der synchronfassung eine andere ist.

      Mir ging es darum, daß belphegor sich so über Zensur ärgert, und im Film die ursprüngliche Fassung haben will, was ich grundsätzlich auch so sehe. Er betont dabei immer, daß es vor allem um die Vision des Machers geht, die man durch nachträgliche Änderung nicht würdigt. In diesem o. g. Fall ist genau das das Problem, die "originale" synchronisierte Fassung entspricht so gar nicht der Vision des Machers. Warum sollte man sie also nachträglich nicht ändern?

      Edit
      Danke @Scholleck :D
      Every life comes with a death sentence.
      @Scholleck

      Klar hat sie das gesagt. Die richtige Version wäre die im O-ton. Meine Aussage mit Englisch war nur ein Beispiel und die Aussage mit dem Rassismus war überspitzt gemeint, weil kiddos Aussage ja nicht passt. Du sagst ja selbst man kann nicht alles übertragen. Was Kiddos Aussage ja ad absurdum führt. Ich bin da eher bei @joerch . Nichtsdestrotz hab ich euch lieb :es:
      Häh, ich stehe gerade auf dem Schlauch. :headscratch: @Kiddo sagt doch im allgemeinen, dass das richtige Original egal bei welchem Film oder Serie, das im Original O-Ton ist oder nicht?

      Und es war einmal das Leben wurde dazu noch teilweise falsch deutsch synchronisiert. Was passt denn daran nicht? Sorry ich versteh es wirklich gerade nicht. :D

      Kiddo schrieb:

      Übrigens, wenn jemand so großen Wert auf das "original" legt, dann muss er eben auch im richtigen original schauen (sprich o-ton) , nicht in der synchronfassung.


      Das richtige Original für mich als Deutschen ist nun mal die Synchronfassung. Und geil ist das von 1986 bis 2019 Niemand daran was auszusetzen hatte. Ich bleib auch dabei das sich diese Gutmenschenscheiße mit allen Auswüchsen und sonderbaren Abspaltungen (Femen, Veggies, Gretas, Genders, an sich jeder Mummpitz-Trend der letzten Jahre) erst in den letzten 5-10 Jahren angefangen hat. Klar es gab immer Klimaschützer, es gab immer Biolliebhaber und auch sexuell anders orientierte. Aber in den 2000er Jahren und davor hatte das Ganze eine vernünftige Ausgewogenheit. Wir hatten auch wenige Jahre dabei wo ich mich richtig frei fühlte, weil erstens nicht diese ganzen obigen Extremisten aufgetaucht sind UND diese ganze Zensurscheiße bei Medien mit dem Internet besser wurde. Man kam an sich an alles ran und selbst unsere USK und FSK (also die Verbotshüter und Zensurnazis) wurden sogar Liberaler. Aber seit den 2010er und ganz besonders seit den letzten paar Jahren geht es wieder in eine erschreckende Richtung. Jeder Pimmel kann sich an etwas echauffieren und wenn das etwas ist das ja nicht politisch korrekt ist, muss es sofort geändert werden, weil sonst ein Makel auf einem liegt bzw. jeder Angst hat sofort von irgendwelchen Organisationen verklagt zu werden. Zum Beispiel diese deutsche Umwelthilfe die den Knall auch nicht gehört haben. Hier in diesem Fall ist es ja das selbe. Dem Sender könnte das sowas von scheiß egal sein und sich auf die Kunstfreiheit zur Not berufen. Aber nein dann wäre man ja der Böse. Zensieren wir lieber und ändern ab damit man ja nicht angegriffen werden kann und aalglatt ist. Willkommen im Jahr 2020 in 1984 :headbash:

      Belphegor schrieb:

      Jeder Pimmel kann sich an etwas echauffieren.........und kann President in den USA werden.


      So einiges von dem was du nett umschreibst :) würde ich auf meine weise (also bedachter) anders ausdrücken aber ja so manches verstehe ich




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Ich hab nen tierischen Hals auf diese scheiß Vorgehensweise und kann hier echt nichts mehr schönreden. Ganz besonders wenn es denn noch so Meinungen wie der von @Kiddo weiter oben gibt, die ja grundsätzlich schuld an der Misere sind. Ne sorry aber hier ist nichts mehr richtig oder gut und der Aufschrei in der kompletten Community müsste riesig sein.

      Ich hätte es verstanden wenn sich 1986 jemand über die synchro bei der Erstellung aufgeregt hätte und das während der Produktion geändert worden wäre. Aber nicht im Nachhinein. Zumal wo fängt man da an und wo führt das hin. Müssen jetzt alle Werke der letzten gut 100 Jahre auf political correctness geprüft werden? Gut Disney ist mit seinem Katalog ja schon mitten dabei. Wehret den Anfängen sag ich nur.
      Ich finde es ja immer wieder faszinierend wie du dich selbst als Maßstab für die Norm siehst, obwohl du ja (abgesehen von vielleicht 1-2 Hanseln wenn es noch kommt) immer alleine mit deiner meinung da stehst. Guck mal ab und zu über deinen Tellerrand hinaus, da gibt es eine ganze Welt außerhalb deiner 4 Wände.

      Man macht sich also in der deutschen synchronfassung einer Kinderserie lustig über die Tatsache, dass Millionen Juden vergast wurden und du redest von mumpitz, wenn das jemandem übel aufstößt und fühlst dich in deinen,(ja was eigentlich,) Rechten als Bürger eingeschränkt? Oder als Konsument?

      Übrigens, was glaubst du wie viele Erwachsene diese Serie aufmerksam schauen? Das Publikum sind Kinder, und denen fällt sowas eher selten auf. Könnte mit ein Grund sein, warum es erst jetzt bekannt wird. Warum es überhaupt damals in der Form durch ging, ist mir nach wie vor ein rätsel.
      Every life comes with a death sentence.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kiddo“ ()