ANZEIGE

Ready Player One (Steven Spielberg)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 246 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Der siebte Samurai.

      Ziemlich cooler Film :goodwork:
      Wurde super unterhalten und als Filmfan und zocker ist das schon ein fettes Erlebnis.
      Optisch geil, die Schauspieler sind auch okay. Die dünne Story war für mich jetzt kein Problem, wen juckt das hier auch schon bei so einem Film :goodwork:

      Auf so eine Oasis hätte ich auch mal richtig Bock :D

      7.5/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2: ​​​​​​​
      Ich bin unschlüssig ob ich den Film anschauen soll oder nicht. Hab gerade das Buch durch und bin total enttäuscht. Die Idee ist gut, aber die Umsetzung gefällt mir überhaupt nicht. Meine Erwartungen waren wohl viel zu hoch... Jetzt dachte ich, nach dem Buch kann ich den Film angucken und vergleichen. Klar stinkt der Film meist gegen das Buch ab, aber in diesem Fall wäre ich unvoreingenommen an den Film rangegangen wegen Spielberg und wegen der ganzen 80er Geschichte... jetzt finde ich aber schon das Buch lahm, dann wäre der Film ja entweder extra schlecht, oder ich gucke wirklich ausschließlich wegen der Effekte und lasse alles andere links liegen. Lohnt sich das auf dem TV überhaupt? Oder vielleicht finde ich den Film überraschend gut... ach Mist, kp was ich machen soll. Geld ausgeben oder nicht? :D
      Every life comes with a death sentence.
      @Kiddo
      Wenn du das Buch jetzt schon gelesen hast, dann kannst du dir den Film ruhig angucken. Es gibt schon einige Unterschiede zwischen Buch und Film und außerdem ist der Film kurzweilige zweistündige Unterhaltung, die einfach Spaß macht. Aber trotzdem nicht zuviel erwarten ;)
      Umgekehrt würde ich es nicht empfehlen. Zum einen, weil ich das Buch auch nicht so prickelnd fand. Liegt bei mir aber auch viel an den 80er Anspielungen, die ich zum Teil nicht verstanden habe, weil ich eigentlich eher ein 90er Kind bin. Deswegen kommt der Film bei mir auch positiver Weg, weil der Film ist bei den ganzen popkulturellen Referenzen nicht so sehr 80er fixiert.
      Ready Player one, kann nur soviel zum Film schreiben. Er machte mir unheimlich Spaß vorallem wenn mann soviel popkultur rein packt, und da ich auch Fan der 80er und 90er bin, war ich vom Unterhaltungswert voll befriedigt. Die Effekte Spielberg typisch state of Art, Story mhh okay.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DICK TRACY“ ()

      hab ihn mir mal trotz abneigung geholt

      und ja ist eigentlich ziemlich cool der film.

      ich war zwar nach einer stunde kurz vor einem epileptischen anfall - aber wow optisch ein hochgenuss.

      die story ist nix besonderes ... und teilweise richtig dumm ... aber bedenkt man dass es n popcorn film ist , isses schon ok.

      ich bereue den kauf nicht ... werde den bestimmt oft kucken. auch weil er auf seine art enzigartig ist.

      von mir gibts

      7,3/10 Pkt