ANZEIGE

James Bond 26

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 488 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -=Zodiac=-.

      Ja, aber auch Connery war bereits im Business drin, wenn auch jetzt nicht als "Superstar", von denen es damals ja sowieso nur sehr wenige gab. Gegen Cavill hätte ich auch nichts einzuwenden, da er optisch zu dieser Figur passen würde und er ja auch schon mal im Gespräch war.
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....
      Cavill würde auch passen...Also wäre ich mit zufrieden


      Du hast ja von unbekannten Gesichtern gesprochen und das war Connery, unabhängig davon wie lange er jetzt schon geschauspielert hat. Ich will ja auch keinen, der gestern am Theater die ersten 3 Schritte gemacht hat, sondern der bereits im Sattel sitzt. Wenn der Sattel wackelt hast du ja eine gute Chance den so richtig aufs Pferd zu "schnüren". Wie eben einst einen Connery. Aber wenn ich die Namen hier lese, dann kann ich das schnell wieder vergessen.

      Wie kann man denn bitte einen Charlie Hunnam vorschlagen. Auf einigen Pics sieht der sogar noch wie der Sohn von Daniel Craig aus. :uglylol:
      Bilder
      • rs_634x1024-130903121338-634_Charlie-Hunnam-2003_mh_090313.jpg

        126,22 kB, 634×1.024, 32 mal angesehen
      Pure Cagesploitation.

      Olly schrieb:


      Wie kann man denn bitte einen Charlie Hunnam vorschlagen. Auf einigen Pics sieht der sogar noch wie der Sohn von Daniel Craig aus. :uglylol:


      Damit käme ich auch nicht klar. Hunnam würde selbst in 25 Jahren noch immer wie ein Teenie aussehen. :D
      Ein gestandener Kerl sollte es doch schon werden.
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....

      Olly schrieb:


      Wenn wir schon bei absurden Vorschlägen sind, dann nenne ich Channing Tatum. :D


      Igitt. <X

      Cavill hatte ich nur erwähnt, weil er tatsächlich mal in der engeren Auswahl stand. Aber ich gehe davon aus, dass er mittlweweile komplett ausscheidet, weil er zu sehr zusammen mit der Figur Superman gesehen wird.
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....

      -Makaveli- schrieb:

      Wenn ein Ami dann Jake Gyllenhaal....

      Ach, wenn schon einen aus dem Trend, dann doch Matthew McConaughey. Moment, Nein. Einen, aus dem Trend und der Frauen gefällt - Jai Courtney. Neinnein, halt. Ich hab ne bessere Idee. Nehmen wir doch einfach schon den totalen US-Superstar: Tom Cruise.

      Leute, im Ernst. Sich ein paar Ideen über ne Rollenbesetzung zuzuwerfen ist komplett okay - auch wenns nur Kaffeesatzleserei ist. Dafür ist ein Filmnerdforum ja da. Aber versucht doch wenigstens mal ein bisschen den Mustern zu folgen, nach denen die Produzenten besetzen. Julien McMahon wurde von den Produzenten schon abgelehnt. Ich hab eine Seite weiter vorne eine ganze Seite mit abgelehnten Bond-Darstellern gepostet - teilweise sogar mit Begründungen dabei. Dann findet man recht rasch raus, dass die Produzenten Darsteller haben wollen, die zum Zeitpunkt des Castings maximal beim Fernsehen berühmt sind (z.B. Pierce Brosnan oder Roger Moore) oder im Kino eher kleine Rollen hatten (wie z.B. Richard Armitage oder Daniel Craig) oder noch nicht auf andere große Rollen festgelegt sind (wie z.B. Henry Cavill als Superman oder Hugh Jackman als Wolverine).

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Danke @Greg für den Link zur Wiki-Liste. War eine sehr interessante Lektüre.

      Henry Cavill haben wir mittlerweile doch auch als Agenten sehen dürfen und in dieser Rolle hat er mir gut gefallen. Das ist ein Mann für Anzüge. Sowohl für Maßgeschneiderte als auch Blau-Rote mit Cape. Nicht nur deshalb hat sich sein Engagement als James Bond erledigt. Er ist jetzt in dieser Filmwelt einfach der Man of Steel und ich finde, zwei so bekannte Figuren wie Superman und Bond, die nun wirklich jeder kennt, sollte man tunlichst nicht mit dem selben Darsteller besetzen. Auch wenn sich das mit seinem Alter und "zu jung" bis zu Bond 26 wohl erledigt hätte. ^^

      Als ich neulich "Codename U.N.C.L.E" (<--- :love: ) gesehen habe, musste ich gegen Schluss etwas grinsen: Die letzten Szenen des Films müssen auch wirklich am Ende der Dreharbeiten gedreht worden sein, weil man Cavill da ansieht, dass er sich schon auf "Batman v Superman" vorbereitet hat. Er ist in der letzten Szene so ein Kasten, dass ich mich schon gefragt hab, ob er überhaupt noch durch den Türrahmen passt. Als ich ihn da so gesehen hab, mit dem Anzug und der Frisur...irgendwie fragte ich innerlich nach einem Metallgebiss und schon hätte man einen charismatisch-muskulös-gefährlichen neuen Beißer. :thumbsup: Eines hat mir "Codename U.N.C.L.E" nämlich auch gezeigt: Der größte Schauspieler ist Cavill nicht wirklich. Aber Beißer würde er bestimmt hinbekommen. Und im Bond-Franchise wäre er dann auch. :troll:

      Aber mal weg von Cavill: Einen A-Lister würde ich als Bond auch nicht sehen wollen. Ebenso braucht es meiner Meinung nach einen Schauspieler, der noch kein großes Franchise hat. Das Bild von Charlie Hunnam, das Olly rausgesucht hat, ist zwar etwas unglücklich, weil sehr alt und er damit sehr jung, aber wenn alles gut läuft, hat der Kerl auch bald ne sechsteilige Reihe an den Backen.
      Die sollen sich schön nach einem charismatisch-kühlen Briten umschauen, wenn Daniel Craig nicht mehr will.
      Ich muss ja sagen, und sorry dass ich nochmal auf "Codename U.N.C.L.E" zurückkomme, aber die Attitüde von Armie Hammer war im Film schon der Hammer. Ob er optisch die erste Wahl wäre weiß ich nicht, wahrscheinlich auch noch zu jung, ist ja noch keine 30, aber seine Art und Weise in diesem Film wäre für mich als Nachfolger von Craig perfekt gewesen. Er hat Henry Cavill auch in fast jeder Szene gnadenlos an die Wand gespielt. ^^

      GregMcKenna schrieb:


      Julien McMahon wurde von den Produzenten schon abgelehnt. .


      Nö wurde er nicht... Er war nur zu dem Zeitpunkt vertraglich an Nip/Tuck gebunden und hat sich zugunsten der Serie entschieden und hat deswegen die Rolle des James Bond abgelehnt - daher ging die Rolle an Daniel Craig

      Aber jetzt wären die Chancen gar nicht mal so schlecht, da er ja momentan an keine Serie gebunden ist. Außerdem hat er nicht so einen hohen Bekanntheitsgrad wie jetzt die anderen genannten Darstelller ala Hugh Jackmann usw..

      mcclane schrieb:

      Nö wurde er nicht... Er war nur zu dem Zeitpunkt vertraglich an Nip/Tuck gebunden und hat sich zugunsten der Serie entschieden und hat deswegen die Rolle des James Bond abgelehnt - daher ging die Rolle an Daniel Craig

      "I met the producers for a final audition. They told me to expect a decision in a couple of months and they said it was between me and one other person." (Quelle / Primärquelle) Nix "Nip/Tuck".

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      mcclane schrieb:

      Nö wurde er nicht... Er war nur zu dem Zeitpunkt vertraglich an Nip/Tuck gebunden und hat sich zugunsten der Serie entschieden und hat deswegen die Rolle des James Bond abgelehnt - daher ging die Rolle an Daniel Craig

      "I met the producers for a final audition. They told me to expect a decision in a couple of months and they said it was between me and one other person." (Quelle / Primärquelle) Nix "Nip/Tuck".


      Im Jahr 2005 wurde McMahon außerdem als Kandidat für die Nachfolge von Pierce Brosnan als James Bond gehandelt. Schließlich bekam jedoch Daniel Craig die Rolle des James Bond, da sich McMahon zugunsten von Nip/Tuck entschied.
      Quelle:
      de.wikipedia.org/wiki/Julian_McMahon
      Ich glaub eher den Berichten die ich im Internet lese, vorallem wenn auf mehrere Seiten, nicht nur Wikipedia das auch so bestätigt wurde, wird da schon was glaubhaftes dran sein :tongue:

      Schade eigentlich dass McMahon abgelehnt hat, aber vielleicht klappts ja jetzt , falls Craig aufhören sollte :)

      Clive Owen wäre auch nicht schlecht - und er ist Brite ^^(wobei mir dass eigentlich ziemlich wurscht ist, ob Brite, Australier usw.., ist ja ziemlich egal;) )
    • Teilen

    • Tags