ANZEIGE

Solo: A Star Wars Story

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.373 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Black.

      Solo: A Star Wars Story

      Deine Bewertung für "Solo: A Star Wars Story ? 38
      1.  
        10/10 (3) 8%
      2.  
        9/10 (1) 3%
      3.  
        8/10 (12) 32%
      4.  
        7/10 (14) 37%
      5.  
        6/10 (3) 8%
      6.  
        5/10 (2) 5%
      7.  
        4/10 (0) 0%
      8.  
        3/10 (2) 5%
      9.  
        2/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (1) 3%
      Josh Trank wird hier wohl die Regie übernehmen. Simon Kinberg wird das Drehbuch schreiben.

      filmstarts.de/kritiken/218386.html


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Josh Trank wird das Spin-Off nicht länger leiten. Er ist als Regisseur draußen, der Platz ist neu zu vergeben.

      Quelle: comingsoon.net

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Erzwo schrieb:

      Danke für die Adresse, werd dann mal in den nächsten tagen eine Bewerbung schreiben

      Ich sollte fairerweise darauf hinweisen, dass unaufgeforderte Initiativbewerbungen zurückgeschickt werden. Aber falls du wirklich mal Interesse an einem Praktikum oder einem Job bei Lucasfilm hast, gibts dafür auch Websites & Websites.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Erzwo schrieb:

      An wen muß ich die Bewerbung schicken?

      habe zwar absolut keine Ahnung was ich machen muß, habe aber noch genug zeit mich einzuarbeiten :D

      Solange du eine Top-Crew um dir hast brauchst dir ja keine Sorgen machen. Denen sagst du einfach was du haben willst und der Rest ergibt sich dann schon von selbst. Die englische Sprache solltest evtl. beherrschen. Aber wenn ich mir so manchen Top-Regisseur anhöre, dann glaube ich ist nicht mal das eine Voraussetzung. :D
      ANZEIGE
      Das mit dem Englischen sollte nicht so das Problem sein, habe vor kurzem eine Fortbildung beendet und die letzten 10 Tage durften wir uns an Englisch versuchen. Unter anderem Briefe schreiben, der Dozent war immer wieder begeistert über meine schriftlichen ergüsse.

      Beispiel gefällig? Aufgabe war es einen "Serienbrief" zu schreiben für eine Eisenbahngesellschaft weil mehrere Züge verspätet angekommen oder ausgefallen sind aufrund einer defekten, einer anderen Eisenbahngesellschaft gehörenden, Oberleitung

      Dear [salutation tag] [name tag]

      Compensation for your inconvenience

      We are very sorry for the inconvenience the delay/the cancel train may have caused you. There might have been an unknown flying object that broke the necessary overhead cables to run our trains. We are still investigating the incident and our employees Mr Mulder and Ms Scully are confident to enlighten us very soon of what really happened.

      Now here are the good news for you, if you are affected by a cancelled train you can use your ticket during the next 28 days for one trip of your choice. If you are affected by a delay we will grand you compensation in form of a voucher of 10% of the ticket price. We apologise again and hope that you book your next travel trip with us.

      Yours sincerely
      Wiseline Railways

      Bill Kid
      Customer Services


      ;)


      Sportschießen fördert die Konzentration. Sportschießen in den Sportunterricht.

      Seestadtteufel
      Deutscher Schützenbund
      Ja dann. Den technischen Schnickschnack wirst auch so erlernen. Und wenn du eine Vision im Kopf hast wie einst ein James Cameron (der durch einen Fiebertraum auf die Idee des "Terminators" kam), dann solltest daran festhalten. :D

      Der Größte der Großen, Alfred Hitchcock, war nie auf einer Filmschule (Friedkin, Jackson dito). Obgleich es damals möglicherweise noch keine so große Auswahl gab. Er konnte zeichnen, bewarb sich und durch Zufall konnte er einen Film beenden, weil der Regisseur gefeuert wurde. Und so begann es.

      Also bewerben, bewerben, bewerben!

      -------------------------

      Einen Namen habe ich total vergessen zu nennen: - Alex Garland ("Ex Machina"). Den würde ich an 1. Stelle setzen.

      GregMcKenna schrieb:

      Der Film wird sich um Boba Fett drehen. Angeblich soll es eine Origin-Story werden.

      Quelle: TheWrap.com


      Spoiler anzeigen
      Gab ja mal Gerüchte, dass sie den ursprünglichen Boba Fett zwischen Episode III und IV töten lassen und dann einen "unbekannten Kopfgeldjäger" in die Rüstung stecken und quasi er dann die Identität von Boba erhählt.


      Könnte mir gut vorstellen, dass sie so etwas in der Art machen werden. Denn das meisten von Bobas Backstory wird ja in Episode II schon erzählt ...

      Ich lasse mich von den beiden SpinOffs einfach überraschen. Hohe Erwartungen habe ich nur an die Hauptfilme. Die SpinOffs können genial, aber auch überflüssig werden ...

      Ich hätte gerne einen SpinOff-Film zu Obi Wan. Der kann doch nicht zwischen Episode III und IV nur einsam auf Tatooien rumgessen sein. Und Ewan McGregor wäre sicher auch wieder breit, Obi Wan zu spielen ...
      Whedon wurde vor ein paar Wochen während der "AoU"-Premiere in London darauf angesprochen, ob er ein "Star Wars"-Spin-Off leiten möchte.

      Seine Reaktion und die Antwort auf die Frage: (ab 1:30)



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020