ANZEIGE

Nicht mein Tag (Bleibtreu, Stein)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hito.

      Nicht mein Tag (Bleibtreu, Stein)

      Nicht mein Tag



      Herstellungsland:
      Deutschland 2014

      Regie:
      Peter Thorwarth

      Darsteller:
      Moritz Bleibtreu
      Axel Stein
      Jasmin Gerat
      Anna Maria Mühe
      Nele Kiper
      Ben Ruedinger
      Kasem Hoxha
      Bekim Guri
      Tobias Nied
      Emilian Markgraf
      Ralf Richter

      Story:
      Es ist absolut nicht der Tag des Bankangestellten Till Reiners (Axel Stein), schon länger nicht mehr: Gefangen in seinem langweiligen Job, während seine Gattin Miriam (Anna Maria Mühe) sich mit einer erfolglosen Taschenkollektion selbstverwirklichen möchte und die Kindererziehung darüber vernachlässigt. Als er bei einem Banküberfall von dem Kleinkriminellen Nappo Navroki (Moritz Bleibtreu) als Geisel genommen wird, ist dies schließlich der Gipfel des Ganzen. Doch bald muss Till merken, dass die Entführung unerwartet frischen Wind in sein Leben bringt und er sich überraschend gut mit Nappo versteht. Das ist allerdings erst der Anfang einer ungewöhnlichen Partnerschaft zwischen dem Angestellten und dem Gauner...

      TRAILER




      Wundert mich, dass es von diesem Film noch keinen Thread gab.
      Oder habe ich den übersehen??? Dann bitte verschieben. :D

      Zum Film: Den fand ich absolute klasse.
      Eine 1a Budde-Movie mit super Besetzung.
      Vor allem das zusammenspiel Bleibtreu & Stein war super. Hätte mir keine anderen Darsteller in den Rollen vorstellen können.
      Sehr witzig und am Ende sogar spannend und ein wenig dramatisch.
      Wenn man ein wenig mehr Geld für die Action gehabt hätte, bräuchte der Film sich nicht vor internationalen Produktionen verstecken.

      Fazit:
      Witziger und kurzweiliger Streifen mit top Besetzung.
      Die deutschen können es doch noch! :goodwork:

      8,5/10
      ANZEIGE
      Kein Mensch schreibt was zu dem Film?
      Schade eigentlich. Im Gegensatz zu diesen Einheitsbreikomödien wie Fack ju Goethe ist das hier in meinen Augen ein wirklich witziger und interessanter Film mit einer Top-Besetzung bis in die Nebenrollen (Ralf Richter at its best).
      Moritz Bleibtreu ist sowieso immer gut (hab zumindest noch nix schlechtes gesehen von ihm)

      Nach Bang Boom Bang der beste Film von Thorwarth
      Stiller Beobachter......

      joerch schrieb:

      Kein Mensch schreibt was zu dem Film?


      Wundert mich auch. Vor allem verglichen mit anderen deutschen Filmen ala Fack ju Göhte ist dieser Streifen ja Oscarreif. Sowohl Story-Technisch als auch von den Darstellern. :goodwork:

      joerch schrieb:

      Ralf Richter at its best).

      Sein Sohn hat auch gut gespielt. Hat das gleiche Arschloch-Gesicht wie sein Vater! :D
      Cooler Film, macht Spaß. Eine Art Komödie / Roadmovie mit einem super aufgelegten Bleibtreu und Stein in den Hauptrollen. Was anfangs noch als realistisch durchgehen könnte, dreht in der zweiten Hälfte des Films etwas ins leicht Übertriebene ab. Aber tut dem ganzen irgendwie kein Abbruch. Kann man sich wirklich anschauen. Wer wieder den Vogel abschießt, ist Ralf Richter mit seinem Kurzauftritt. Ich liebe diesen durchgeknallten Typen :D "Nicht mein Tag" kann man absolut weiterempfehlen.
      Naja - der Thread diieses Filmes hat gerade mal 400 Zugriffe...
      Der Film hatte glaube ich über 1 Mio. Zuschauer in Deutschland...
      Aber hier verkümmern diese Filme...
      Aber wenn beim Casting zu Episode VIII einer pupst oder die Lackierung von nem Transformer verändert wird, dann wird über 200 Seiten diskutiert was das für auswirkungen hat...

      Wenn der Film 1:1 mit ner amerikanischen Cast und von Warner/Disney etc. gekommen wäre, dann hätte der 100 mal mehr Aufmerksamkeit hier....
      Wäre er dann besser gewesen?
      Stiller Beobachter......
      Ein amüsanter Film. Zuerst war ich etwas skeptisch. Ich mag "Bang Boom Bang" und "Was nicht passt..." (den Kurzfilm) von Peter Thorwarth. Aber Axel Stein mag ich eigentlich nicht und Moritz Bleibtreu ist auch nicht gerade mein Lieblingsschauspieler. Doch gerade Stein hat mich hier positiv überrascht, er wirkt überzeugend und sympathisch. Die Story ist zwar teilweise ziemlich vorhersehbar, aber kurzweilig und lustig inszeniert. Erinnert mich an "Bang..." und "Knocking on Heaven's Door" oder auch den amerikanischen Streifen "Nix zu verlieren".

      Hier und da könnte es etwas origineller sein, doch auch so hab ich mich gut unterhalten.

      7/10
      ANZEIGE
      Seit "Bang Boom Bang" bin ich irgendwie Fan von Peter Thorwarth, da tat es mir echt Leid das er mit "Goldene Zeiten" (zumindest soweit ich weiß) etwas baden ging umso mehr freute es mich, als er mit "Nicht mein Tag" zurückkam. Mit Bleibtreu in einer der Hauptrollen, kann man natürlich auch fast nix verkehrt machen. Aber auch Axel Stein finde ich hier überzeugend.

      Es ist vielleicht nicht der "Brachialhumor" aus der "Unna Trilogie", aber trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

      7/10
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"