ANZEIGE

UEFA EURO Europa 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 80 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Winnfield.

      Bei dem Qualifikationsregelement kann ich mir gut vorstellen dass in den letzten Spielen nach Abpfiff die Spieler verwirrt auf dem Platz stehen bleiben ohne zu jubeln und sich erstmal fragen "Haben wir uns überhaupt qualifiziert?" :S
      Bunt ist das Dasein - Und granatenstark!
      ANZEIGE
      Das Nations League-Finale fand ja zu einem Zeitpunkt statt, zu dem die EM-Quali schon im vollen Gange ist. Demnach müsste man die Gruppe ja modifizieren (Punkte gegen Portugal wären dann ja regelwidrig), wenn man Portugal raus nimmt. Gut durchdacht ist das System wirklich nicht.

      Es wird aber scheinbar generell alles verkompliziert.


      Interessiert das wen überhaupt noch? Bis eben nicht mal gewusst das Portugal im Finale gewonnen hat :uglylol: Das wird alles immer dümmer und langweiliger. Bereue es nicht Sky gekündigt zu haben. Bei der EM werd ich das erste Deutschland spielen schauen und wenn die wieder so ne Grütze spielen hat sich das auch direkt wieder erledigt.

      Mir persönlich wird das ganze auch zu viel, und auch zu übersichtlich dazu dann die Vorwässerung der Wettbewerbe in den letzten 25 Jahren. Sei es der Clubfussball oder wenn die Nationalmannschaft spielt vor ein paar Jahren war man noch richtig dabei hat versucht jedes Spiel zu sehen. Jetzt hat man kaum noch ein überblick, und man ist Emotional kaum noch dabei.
      Den direkten Vergleich gegen Holland also verloren. Das könnte uU noch relevant werden.

      Die IV und die AV eine Katastrophe. Das ZM ganz okay, genau so wie die Offensive. Bei Reus muss man sich allerdings auch langsam fragen, ob man zukünftig mehr Schatten oder mehr Licht zu sehen bekommt. Gegen die Nordiren, Weißrussen und gegen die Estländer wird wahrscheinlich die letzte verbliebene Qualität genügen, aber für die kommende EM sollte man keine großen Erwartungen haben.

      Jedenfalls muss die EURO 2020 das letzte Turnier von Löw sein, sonst sehe ich die Nationalmannschaft immer weiter abrutschen. Es braucht einen klaren Cut.


      So sieht's aus. Die Abwehr ist richtig schwach, kann sich aber natürlich noch entwickeln. Viel schlimmer finde ich, was aus Kroos geworden ist. Kimmich gefällt mir als RV auch deutlich besser als auf der 6. Der würde da hinten zumindest mal ein bisschen mehr Stabilität reinbringen. Und warum Reus beim BVB glänzt, für Deutschland aber regelmäßig schlecht spielt, ist mir nach wie vor ein Rätsel.
      Wobei Reus aktuell auch beim BVB noch keine richtige Form hat, es ist mir auch ein wenig zu einfach zu sagen die Abwehr sei Schwach es ist einfach so das Löw so lange er Bundestrainer ist einfach kein Defensivkonzept hat das war auch schon so als wir Weltmeister wurden.

      Mir fehlen aktuell auch irgendwie die richtigen Typen im DFB Team, da schlagt gerade das Ausbildungskonzept der letzten Jahre durch.

      swanpride schrieb:

      Ach was, typen. Wir brauchen ein Team. Typen hatten wir zur genüge in den 1990ern, und das war einfach nicht mit anzusehen.


      Wobei wir in 90ern in den Turnieren jetzt nicht so schlecht abgeschnitten haben.

      Wie Sammer schon immer wieder propagiert. Die Mischung macht es, aus Führungsspielern, Arbeitern und Individualisten.

      Ende der 1990er bis Anfang der 2000ern haben wir kaum Erfolge gehabt, und die, die wir gehabt haben, da haben wir mehr Glück als Verstand gehabt. Wir hätten 2002 niemals im Finale stehen dürfen. Geklappt hat es doch erst, als wir endlich mal ein Team hatten, statt einen Haufen von überbezahlten Diven. Muss ich wirklich an das Spiel gegen die Färöer Inseln erinnern? "Es gibt keine kleinen Fußballnationen mehr"....so ein gequirlter Quatsch.

      Besser wurde es doch erst, als wir anfingen, wieder ein Team auf dem Platz zu haben.

      Und ja, auch ein Team braucht Talente. Aber einen Klose oder einen Lahm kann man eben nicht aus den Hut zaubern.
      2002 War man auch ein Team und es gab auch viele Typen im Team, das es ende der 90ger Jahre schlecht um den Deutschen Fussball stand hat jedenfalls nicht daran gelegen das da kein Team auf dem Platz stand sondern das man sich teilweise mit überalternden "Stars" über Wasser halten musste da aus dem Deutschen Nachwuchs kaum etwas brauchbares nachgekommen ist. Von dem was sich auf dem Trainerstuhl abspielte wollen wir gar nicht erst reden.

      Was ich dem Team zumindest zugestehe das da in den letzten Jahren viele wichtige Spieler weggebrochen sind, und Fussballerisch ist das vielleicht aktuell das beste DFB Team in den letzten Jahren. Dafür fehlt es aktuell halt an anderen Attributen es kann aber auch sein das einige Spieler da wieder rein wachsen, vieles wird sich erst beim nächsten Turnier zeigen. Problem ist halt aktuell ein wenig das man die alte Qualifikation nicht mehr hat da hat man sich früher meistens durch gewurstelt um auch während der Spiele zu experimentieren.
      Wobei ich Vogts nicht so schlecht sehe wie er immer gemacht wird, er hatte nur halt Defizite wenn es darum geht aus den vielen Individualisten ein Team zu Formen. Mir heute immer noch ein rätsel wie man mit den Mannschaften 1992 und 94 keinen Titel gewinnen konnte, 1996 hatte er dann er schon fast Glück das sich die Mannschaft immer von selbst Aufgestellt hat da meistens die Gespielt haben die noch Laufen konnten. Da war eigentlich jeder im Team verletzt selbst die gespielt haben waren auch fast alle angeschlagen.

      Würde auch sagen das vieles dann ab 1990 schief lief, man hat massig gute Spieler aus der DDR bekommen dann aber vieles im Jugendbereich schleifen lassen. Was in den 90gern zum ende hin passierte hatte jedenfalls seine Ursache weit vor 96.
      Das ist aber ein ziemlich entscheidendes Defizit....also ich bin schon froh darüber, dass ich nicht mehr wöchentlich was darüber hören muss, wie sich Fußballer X vollkommen daneben benommen hat. So was ist einfach nur peinlich.

      Darf ich außerdem daran erinnern, dass 2014 so ziemlich jedes Team um irgendeinen Star herum aufgebaut war, ob es nun Messi, Neymar oder Ronaldo war? Und wer ist am Ende mit dem Pokal nach Hause gefahren?

      Da muss man vielleicht noch ein wenig intensiver nach Talenten stochern und diese dann entsprechend fördern statt auf der Bayern Bank versauern zu lassen....