ANZEIGE

The Mandalorian [Disney+]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 638 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Black.

      Scholleck schrieb:

      Aber sind denn beiden Seiten nicht so clever und besprechen so was Elementares schon vorab beim Casting und verankern das anschließend in einem Vertrag? Nun ja der Wechsel dieses Hauptdarstellers wird dann aber nicht so schwierig werden. ^^


      Disney hätte aber auch gleich besser einen unbekannteren Darsteller nehmen können.... (der wäre sicher dankbarer)


      ANZEIGE
      Habe mich ehrlich gesagt eh gewundert, warum man jemanden wie Pedro Pascal castet, wenn man den Schauspieler die meiste Zeit überhaupt nicht sieht. Bin eigentlich daher davon ausgegangen, dass im Laufe der Serie der Helm irgendwann immer seltener wird. Wenn die Meldung stimmen sollte, dass man das offenbar nicht so geplant hat, dann wundert mich diese Castingentscheidung wirklich. Allerdings ist es auch nicht sehr professionell von Pascal, dann einfach das Set zu verlassen. Mal sehen, ob da wirklich etwas dran ist. An sich sehe ich das aber wie Scholleck, eigentlich möchte man meinen, dass soetwas vorab besprochen wurde.

      Kann natürlich sein, dass man Pascal gesagt hat, ab Staffel 2 dann mehr ohne Helm, aber es nicht vertraglich geregelt hat. Pascal hat darauf vertraut und nun haben sie sich gegen das Agreement gewendet. Dann könnte man seine Reaktion vielleicht auch etwas besser verstehen.

      Scholleck schrieb:

      Aber sind denn beiden Seiten nicht so clever und besprechen so was Elementares schon vorab beim Casting und verankern das anschließend in einem Vertrag? Nun ja der Wechsel dieses Hauptdarstellers wird dann aber nicht so schwierig werden.

      Besprochen wird sowas vorher schon - und ggf. auch in einem Vertrag festgelegt, auch wenn "Helmtragezeiten" mir in solchen Verträgen noch nicht untergekommen sind - aber das heißt ja nicht, dass nicht jemand mittendrin seine Meinung ändern kann.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Lt. neuesten Berichten hat Pascal die Serie nicht verlassen und bzgl. des Helms geht es wohl eher die Richtung, dass er den Helm sehr unbequem findet.

      Allerdings gibt es in der "Making Of" Reihe einen sehr interessanten Teil, denn Pascal war nicht mal die kompletten Dreharbeiten vor Ort, da er noch Verpflichtungen am Theater hatte und deswegen seine Stuntdoubles Brendan Wayne und Lateef Crowder in vielen Szenen in der Rüstung steckten und Pacal später nur noch die Dialoge einsprechen musste.

      Fand es ja schon in Staffel 1 schade, dass man ihn einmal ohne Helm sieht, hat das Mysteriöse dem Charakter weggenommen.

      Wegen solchen "Tragezeiten" wurde damals V in "V wie Vendetta" während der Dreharbeiten ersetzt; zunächst war er ja James Purefoy gespielt, der ja auch nicht den ganzen Film über die Maske tragen wollte, und dann Hugo Weaving seinen Platz einnahm. Karl Urban hat zum Beispiel nie Stunk gemacht, dass er in "Dreed" die ganze Zeit den Helm trug.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Black“ ()

      GregMcKenna schrieb:

      Scholleck schrieb:

      Aber sind denn beiden Seiten nicht so clever und besprechen so was Elementares schon vorab beim Casting und verankern das anschließend in einem Vertrag? Nun ja der Wechsel dieses Hauptdarstellers wird dann aber nicht so schwierig werden.

      Besprochen wird sowas vorher schon - und ggf. auch in einem Vertrag festgelegt, auch wenn "Helmtragezeiten" mir in solchen Verträgen noch nicht untergekommen sind - aber das heißt ja nicht, dass nicht jemand mittendrin seine Meinung ändern kann.


      Ja gut, aber wenn es vertraglich geregelt wäre, hat derjenige dann halt Pech gehabt oder muss mit Sanktionen rechnen. Wenn bei mir bspw. im Arbeitsvertrag stehen würde, ich muss jeden Tag mit Anzug und Krawatte auf Arbeit kommen und nach nem halben Jahr merke ich, in Jogginghose wäre schon cooler, hab ich auch schlechte Karten.

      Scholleck schrieb:

      Ja gut, aber wenn es vertraglich geregelt wäre, hat derjenige dann halt Pech gehabt oder muss mit Sanktionen rechnen. Wenn bei mir bspw. im Arbeitsvertrag stehen würde, ich muss jeden Tag mit Anzug und Krawatte auf Arbeit kommen und nach nem halben Jahr merke ich, in Jogginghose wäre schon cooler, hab ich auch schlechte Karten.

      Also sollte es sich so zugetragen haben wie in der Quelle beschrieben - wohinter ich noch ein Fragezeichen machen würde, es aber mal als gegeben hierfür hinnehme - dann hast du zwar schlechte Karten in diesem Fall. Aber wenn du denkst, dass du für deine Firma unersetzlich bist (was möglich ist, weil du ggf. besondere Fähigkeiten mitbringst und bei den Kunden gut ankommst oder Projekte im Alleingang zuverlässig und exzellent durchführst), dann kannst du natürlich pokern und nachverhandeln, dass du im Innendienst Jogginghose tragen können willst und pro Woche 2 Tage Innendienst machst und 3 Tage Außendienst. usw. usf.

      Alles eine Frage dessen, wieviel sich die Vertragspartner gegenseitig wert sind.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Scholleck schrieb:

      Aber ich halte einen Schauspieler, der die komplette Zeit über einen Helm trägt und man ihn somit gar nicht sieht, in einer relativ schlechten Verhandlungsposition.

      Das ist natürlich ein Argument, das Lucasfilm auch bringen wird. Darauf könnte Pascals Agent*in nun erwidern, dass es Lucasfilm aufgrund genau diesen Umstandes schwerfallen wird, einen ähnlich prominenten Schauspieler wie ihn als Ersatz zu verpflichten (die anderen wollen ja auch ihr Gesicht zeigen) und sie sich daher glücklich schätzen sollten, wenn er den Job macht. Das ist das übliche Hin und Her in Hollywood bei dieser Art von Verhandlung. Vielleicht will er auch einfach nur mehr Geld und macht daher Rabbatz. Wir werden sehen. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Rosario Dawson und Timothy Olyphant für "The Mandalorian" - Staffel 2 bestätigt!

      Link(Quelle): thedirect.com/article/the-mand…tm_campaign=StarWarsStuff


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Neuer TV-Spot.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Staffel 3 soll noch dieses Jahr in Produktion gehen.

      Während eines kürzlich geführten Interviews mit Variety verriet der ausführende Produzent und Showrunner Jon Favreau, dass die nächsten Episoden "im Zeitplan" liegen und "noch vor Ende des Jahres" gedreht werden sollen.

      "Wir befinden uns in sehr kleinen Situationen und haben oft Figuren die Masken tragen", sagte er. "Und wir haben auch eine Menge digitale Arbeit, die die Dinge bereichert. Wir sind also eine Show, die wahrscheinlich gut gerüstet ist, um flexibel auf die Protokolle zu reagieren, die sich im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme der Arbeit herausbilden."


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Neuer Trailer kommt am Montag.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020




      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Im neuen Trailer konnte man einen alten Bekannten für einen Wimpernschlag entdecken:

      Anscheinend wurde Mythrol (das blaue Alien, was nach seiner Gefangennahme durch Mando unbedingt auf die Vakuumröhre musste) inzwischen aufgetaut und nun werden sich ihre Wege wieder treffen (siehe Bild 3). Ich vermute mal, dass er in dem Gefangenentransporter ist, den Cara und die Anderen gekapert haben