ANZEIGE

The Texas Chainsaw Massacre 2003 (Mediabooks)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Texas Chainsaw Massacre 2003 (Mediabooks)

      Der Mediabook Wahnsinn geht weiter und diesmal hat es einen AAA-Titel erwischt. Michael Bay's TCM (2003) wird direkt in 5 (!!!) unterschiedlichen Mediabooks veröffentlicht.

      Los gehts am 27.05.2015 von LGF mit 3 Varianten:

      Cover A = 1000 Stück



      Cover B = 500 Stück


      Cover C = 500 Stück



      Die Mediabooks sind seit gestern vorbestellbar und kosten die obigatorischen 29,99 €. Man sollte trotzdem schnell sein, da diese sicherlich wegen der Beliebtheit des Films schnell OOP sein werden.

      Daneben wird das Label Birnenblatt welches exklusiv über den Movie Clan Essen vertrieben wird auch 2 Mediabooks bringen. Als Schmanckerl gibt eine Mini-Retrospektive vom Zombie-Magazin exklusiv in den beiden Mediabooks.

      Cover A = 666 Stück



      Cover B = 333 Stück



      Man braucht gar nicht erst drauf zu spekulieren das es diese Raritäten überhaupt in die gängigen Online-Shops schaffen. Derzeit kann man nur per eMail oder Bestellformular hier vorbestellen:

      movie-clan-essen.de/

      Ich habe gestern Cover A geordert und heute eine eMail bekommen das ich bitte in den nächsten 10 Tagen den Preis überweise (Banküberweisung oder Paypal). Versendet wird via DHL nach erscheinen am 27.05.2015!
      ANZEIGE
      Danke @ Belphegor für den Thread. :thumbup: Hab mir neulich auch gedacht, dass diese VÖ ein eigenes Thema verdient hat.

      Ich werde mir definitiv bei Movie Clan Essen eines bestellen. Vermutlich Cover B.

      Die Dinger von LFG haben sie aber ziemlich schnell zusammengeschustert, oder? :huh: Cover A ist ein Screenshort aus dem Film und Cover C wurde anscheinend vom Praktikanten und Microsoft Pain(t) vergewohltätigt. Cover B ist dagegen gut. Das hab ich hier allerdings schon auf der amerikanischen DVD-SE rumstehen. Allgemein hätte sich LFG da deutlich mehr Mühe geben können. Für mich sehen die Dinger aus wie ein schneller Cashgrab, um die Leute abzugreifen, die kein mehr vom Movie Clan bekommen.

      Die Dinger vom Clan dagegen sind einfach :love: .
      Jap Cover B von LGF ist geil aber eben das uns verwehrte US DVD Cover von vor 10 Jahren. Man sollte noch erwähnen das die 3 LGF Cover aber in Lederoptik daher kommen. Somit haben beide VÖs Vor- und Nachteile. LGF = Lederoptik, Birnenblatt = Der Zombie Retrospektive.
      Es war zu erwarten:



      Geld für mein Exemplar Cover A wurde schon überwiesen und nun heißt es warten!

      Jetzt fehlt nur noch TCM The Beginnig (uncut) als Mediabook und dann habe ich Teil 1 (1x Turbine AT-Version und 1x Turbine DE-Version), Teil 2 und das 2003er Remake im MB zusammen. Teil 3&4 interessiert mich als MB nicht wirklich. Da reichen die DVDs. Und TC3D ist so eine Sache. MB wäre schon cool aber der Film ist so grottig das bis dato mir auch hier die BD Armary ausreicht.

      Edit:
      Haltet mich für bescheuert aber ich habe mirt soeben auch noch das Cover B von LGF gesichert. Warum? Ich finde dieses amerikanische Cover einfach super und ggü. dem Birnenblatt Mediabook bietet diese Version noch:

      - Oberfläche in Lederoptik
      - Booklet von Dr. Marcus Stiglegger
      - Als Gimmick liegt jedem Mediabook ein "The Saw is Family" Outdoor-Aufkleber (10x15 cm, oval) im Chainsaw-Design bei

      Somit habe ich jetzt beide Versionen. Die Industrie weiß schon wie sie an mein Geld kommt. ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Belphegor schrieb:

      Haltet mich für bescheuert aber ich habe mirt soeben auch noch das Cover B von LGF gesichert.
      ...
      Somit habe ich jetzt beide Versionen. Die Industrie weiß schon wie sie an mein Geld kommt. ;(


      Da schließe ich mich gleich an. :tongue: Ich hab mir vorgestern auch noch das Cover B von LGF in den Warenkorb gelegt. Ich werde also auch beide Mediabook haben. ^^ Nur werde ich von Birnenblatt das Cover B bekommen und nicht A. Bei dem Film ist es mir das Geld aber wert. Da darf man mich dann auch gern bescheuert nennen.

      Birnenblatt hat ja jetzt auch noch Hartboxen angekündigt. Da werd ich mal auf die neuen Cover warten. Kann gut sein, dass davon auch noch eine in die Sammlung wandert. :)
      Sorry erst mal dafür:

      Belphegor schrieb:


      Los gehts am 27.05.2015 von LGF mit 3 Varianten:


      Das Label ist nicht Lions Gate Films (LGF) sondern LFG (Ledick Filmhandel GmbH). :rotfl:

      Ansonsten find ich die Birnenblatt Hartboxen schrecklich. Warum? Ich habe Triangle und Black Sheep von denen und die sind so groß wie Videokassetten und passen gar nicht in mein DVD/BD Regal. Find auf jeden Fall gut das es bei TCM 2003 schicke Mediabooks gibt, wo man dann nicht unbedingt noch den Kauf von einer Hartbox in Betracht ziehen muss. Gespannt auf die Cover bin ich trotzdem.
      Birnenblatt-Mediabooks verspäten sich!

      Neue VÖ: 2. Juli 2015

      Man kann diese beiden Mediabooks (auf 666 Stk. und 333 Stk.) auch über den Online-Shop Pretz-Media bestellen.

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/5059…nblatt-mediabooks-bekannt
      Bilder
      • texas-chainsaw-massacre-2003-limited-edition-mediabook-packshot-bild-news-3.jpg

        49,82 kB, 620×229, 50 mal angesehen
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten
      Was das bei den LFG-MBs nicht klar? Eine Lederoptik hätte mich stark überrascht. Ich habe mit "Geisterstadt der Zombies" ein MB in Lederoptik daheim. Das sieht richtig scharf aus. :D
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten
      ANZEIGE
      Das wusste ich gar nicht. Dann ist das natürlich ein mangelhaftes Produkt, welches ich sofort zurückschicken würde.

      Ich werde mir gar keines der MBs holen. Ich weiß auch nicht, aber ich bin einfach müde geworden was MBs angeht. Die Editionen werden irgendwie immer langweiliger. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel - "Piranhas" und "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe".
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten
      So endlich kam meine Birnenblatt-Edition an und was soll ich sagen: eins der geilsten Mediabooks die ich je gesehen und gefühlt habe (wobei das Funny Games MB sich auch mal mega anfühlt). Hier mal Bilder (nicht von mir). Ich habe die Nummer 539 / 666
      Bilder
      • 209326d1436009563-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0002.jpg

        167,97 kB, 1.500×845, 54 mal angesehen
      • 209328d1436009567-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0003.jpg

        177,37 kB, 1.500×845, 75 mal angesehen
      • 209324d1436009559-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0001.jpg

        160,88 kB, 1.500×845, 62 mal angesehen
      • 209330d1436009571-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0004.jpg

        183,43 kB, 1.500×845, 60 mal angesehen
      • 209344d1436009599-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0016.jpg

        163,58 kB, 1.500×845, 44 mal angesehen
      • 209346d1436009604-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0017.jpg

        152,94 kB, 1.500×845, 54 mal angesehen
      • 209348d1436009615-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0018.jpg

        128,31 kB, 1.500×845, 69 mal angesehen
      • 209352d1436009630-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0020.jpg

        105,89 kB, 1.500×845, 52 mal angesehen
      • 209360d1436009646-de-texas-chainsaw-massacre-2003-mediabook-dscf0024.jpg

        127,18 kB, 1.500×845, 69 mal angesehen
      Das Mediabook von Birnenblatt ist wirklich sehr edel. Ich bereue keinen Cent. Eine liebevolle Edition für einen (meiner Meinung nach) jungen Horror-Klassiker.

      Nachdem LFG uns ja so dreist aufs Kreuz gelegt hat, dass ich denen ihr dummes Mediabook am liebsten wieder um die Ohren gehauen hätte, ist Birnenblatt wirklich ein Label, das ich im Auge behalten werde.
      Der Film reicht mir auf DVD. Einer der Filme der von mal zu mal leider immer langweiliger wird. Vor Wochen mal wieder gesehen, 7 Punkte würde ich dem glaube ich mittlerweile nicht mehr geben. ^^

      "TCM: The Beginning" in seiner Uncut-Form im MB würde mich reizen. Aber dafür braucht es wohl ein besseres Label.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten
      Lust 300 € für 2 "Chainsaw"-Filme auszugeben?

      Ja? Dann könnte ihr euch die Leatherface-Büste mit dem Mediabook (inkl. Remake von 2003 + Sequel von 2013) am 27. Juni 2019 ordern.

      Ein erstes Produktfoto gibt es auch schon zu bestaunen:

      Quelle: saturn.de/de/product/_texas-ch…|310089||||&subid=$subid$

      Die sollen endlich mal das Prequel von 2006 uncut un in HD bringen.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten