ANZEIGE

The Cartel (Ridley Scott)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Cartel (Ridley Scott)

      Ridley Scott hat sich verpflichtet, für Fox den Don Winslow-Roman "The Cartel" auf die Leinwand zu bringen. Leonardo DiCaprio wird derzeit für die Hauptrolle umworben. Der Inhalt wird wie folgt umschrieben:

      "It’s 2004. DEA agent Art Keller has been fighting the war on drugs for thirty years in a blood feud against Adán Barrera, the head of El Federación, the world’s most powerful cartel, and the man who brutally murdered Keller’s partner. Finally putting Barrera away cost Keller dearly—the woman he loves, the beliefs he cherishes, the life he wants to lead.

      Then Barrera gets out, determined to rebuild the empire that Keller shattered. Unwilling to live in a world with Barrera in it, Keller goes on a ten-year odyssey to take him down. His obsession with justice—or is it revenge?—becomes a ruthless struggle that stretches from the cities, mountains, and deserts of Mexico to Washington’s corridors of power to the streets of Berlin and Barcelona. Keller fights his personal battle against the devastated backdrop of Mexico’s drug war, a conflict of unprecedented scale and viciousness, as cartels vie for power and he comes to the final reckoning with Barrera—and himself—that he always knew must happen.

      The Cartel is a story of revenge, honor, and sacrifice, as one man tries to face down the devil without losing his soul. It is the story of the war on drugs and the men—and women—who wage it."


      Quelle: comingsoon.net

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      Gemäß der Synopsis scheint DiCaprio etwas zu jung dafür. Klingt eher nach einer Rolle für Russel Crowe. Wenn Scott einen harten, kompromisslosen Actioner daraus macht, bin ich im Kino. Entgegen der landläufigen Meinung fand ich auch The Counselor recht gelungen, auch wenn da mehr drinnen gewesen wäre.
      Geiz ist nicht geil! Kino dafür umso mehr...
      Frage mich, warum man mit "Das Kartell" direkt die Fortsetzung zu "Tage der Toten" verfilmt. Naja, schauen wir mal. Wird mit Sicherheit nicht leicht, so ein 830-Seiten-Epos zu verfilmen... und Ridley Scott mit seiner Fließbandarbeit macht mir da auch nicht gerade Mut. Bin aber dennoch gespannt. Vielleicht überrascht Scott ja doch noch einmal.

      Na stell dir mal vor, Peter Jackson verfilmt die Bibel als Gesamtkunstwerk. Da wird es happig, sämtliche Teile vor dem Jüngsten Gericht ins Kino zu bringen. :)

      Was Scott angeht: Hm, nun ja, auch ich treue ihm nicht mehr sonderlich viel zu. Vielleicht kann er es mit "The Martian" ja wieder rausreißen, beziehungsweise tut ihm eine gute (?) Vorlage gut. Und hier handelt es sich ja auch um eine Adaption. Mal gucken.
      Winslow’s "The Cartel Trilogy" wird zur Serie!

      "The Cartel" als Spielfilm von Sir Ridley wird somit nicht mehr kommen. Dafür wird gleich die ganze "Cartel"-Buchtrilogie als TV-Serie bei FX Networks umgesetzt. Shane Salerno ("Savages") wird den Piloten mitschreiben. Nach einem Showrunner wird noch gesucht.

      Sir Ridley bekommt einen Credit als executive producer. Sein Mitwirken soll aber mehr zeremonieller Stellung sein.

      Quelle: collider.com/don-winslow-the-cartel-trilogy-fx-tv-series/