Deadpool 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 632 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      David Leitch bestätigt, dass eine Extended Version von "Deadpool 2" in Arbeit ist

      Klick

      Hab den Film noch nicht gesehen, aber den ein oder anderen wird es sicher freuen.


      ANZEIGE
      Deadpool 2 ist eine klasse Fortsetzung und stellt seinen Vorgänger locken in den Schatten
      Ich habe mich köstlich amüsiert und habe das bekommen was ich erhofft bzw erwartet habe. Eine total durchgeknallte und höchst amüsante Comicverfilmung mit ziemlich absurden Szenen - also genau das was man von einem "Deadpool" Film erwarten sollte.
      Die Action ist klasse und viel besser choreografiert als bei dem Vorgänger, die Gags zünden und wirken nicht erzwungen und Ryan Reynolds ist einfach Deadpool - er lebt diese Figur und man merkt wie viel Spaß es ihm macht Deadpool zu spielen. Josh Brolin als Cable fand ich auch extrem cool - der Mann ist echt eine Wucht und überzeugt auf ganzer Linie. Ich hoffe falls ein dritter Teil kommen sollte dass man
      Spoiler anzeigen
      Cable wieder zurückholt und er mit Deadpool ordentlich auf die Kacke haut - dass beide als Duo funktionieren zeigt Teil 2 mehr als genug.

      Das man hier keine große Story erwarten darf erklärt sich ja von selbst - wir reden hier von Deadpool Verfilmung - da steht die Action und die Gags im Vordergrund, da kann man nicht eine Hammer Story erwarten ;)
      Ich hab nicht wirklich viel zu kritisieren außer dass das CGI teilweise etwas billig aussah und ich mir immer noch wünsche dass der Gore Gehalt bei einem möglichen Teil 3 vielleicht noch etwas höher ausfallen sollte. Das gehört einfach zu Deadpool. Auch wenn man schon einiges sieht wirkt es für mich immer noch nicht wirklich ausgereizt :D
      9/10 Zeitreisenden
      Deadpool 2

      War gestern mit den nicht aller größten Erwartungen im Kino, kann aber zum Glück sagen, das mir auch die zweite Runde mit dem komischen Vogel im roten Anzug sehr gut gefallen hat. Den Vorgänger lege ich dann und wann immer wieder gerne in den Player und es ist auch immer unterhaltsam, nur nutzen sich die Gags mit der Zeit leider ab und deswegen hatte ich auch hier etwas bedenken, da ich mir nicht sicher war, ob mich ein zweiter Film dieser Art nochmals so begeistern kann, wie damals der erste Teil. Aber alles gut gegangen, hat wieder funktioniert und war wieder eine spaßige Angelegenheit.

      Die Trailer (wie auch beim Vorgänger) fand ich nur okay bis ganz in Ordnung. Das liegt aber vor allem daran, das Deadpool meiner Meinung nach nicht funktioniert wenn man einzelne Stellen aus dem Kontext reißt. Im Großen und Ganzen entfaltet er erst seine "Magie" und wird dann auch zu dem abgedrehten Film, wie man es sich wünscht. Darüber hinaus bin ich auch froh, das man manche Gags aus den Trailer nicht gebracht hat und die, die dann tatsächlich im Film waren, zündeten deutlich besser bei mir.
      Humor war insgesamt richtig stark. Zwei-, dreimal bin ich nicht drauf angesprungen, aber wenn wenn man bedenkt, wie viele lustige Einlagen es gab, war das definitiv zu verschmerzen. Und im Gegensatz zu Ready Player One (seltsamer Vergleich, ich weiß) funktionierten hier auch sämtliche Anspielungen auf andere Filme, weil man sich so herrlich darüber lustig macht und durch den Kakao zieht, das ich gerne mal einen Honest Trailer sehen würde, den Deadpool moderiert.
      Könnte jetzt unglaublich viele Momente aufzählen die ich zum schießen fand, aber das würde zu lange dauern. Außer vielleicht:
      Spoiler anzeigen
      Wie schon im Vorgänger fand ich Szene, als Deadpool´s Gliedmaßen nachwuchsen, wieder wahnsinnig witzig. Hier sogar noch besser.


      Och ja, die Geschichte war okay. Tiefgründiger als Teil 1 aber man wird bestimmt keinen Oscar für das beste Drehbuch bekommen.
      Zu der Geschichte passend harmonierten die Figuren gut miteinander und vor allem Domino fand ich richtig stark. Sie passt einfach wie die Faust auf´s Auge in diesen Film. Sehr cool und sympathisch dargestellt.
      Auch sehr cool war Brolin als Cable und das er wie das komplette Gegenteil von Deadpool wirkte, tat dem Film sehr gut und sorgte noch für einige Lacher. Einmal hat er sogar selbst gelächelt, was aber eher unheimlich aussah.
      Ryan Reynolds ist und bleibt einfach Deadpool und auch wenn ich die Vorlage nicht selbst kenne (einen Comic habe ich sogar gelesen), möchte ich keinen anderen Schauspieler in dieser Rolle sehen. Allein wie er sich in das Marketing mit reinhängt und wie er sich selbst mit der Rolle identifiziert verdient höchste Anerkennung.
      Keine Ahnung wie es sich nun genau mit den Rechten verhält und ob Disney die Marke auch mit aufgekauft hat oder das noch wird, aber sollte Deadpool jemals den Weg ins MCU finden, dann bitte nur mit Reynolds.
      Natürlich darf man in einem solchen Film keine mitreißenden Charakterentwicklungen erwarten und so bleiben die meisten Figuren einfach in ihrer Rolle und funktionieren als Gesamtbild aber wirklich gut. Z.B. war Josh Brolin als Cable schon cool, aber seine Darstellung von Thanos spielt dann doch in einer ganz anderen Liga. Es gibt ein paar Tendenzen zu einer Entwicklung hier und da, aber im Grunde bleiben die Schuster bei ihren Leisten und das geht auch in Ordnung so.
      Deadpool ist irgendwie ein Film, für das Hier und Jetzt.

      Die Action ging klar, konnte man gut ansehen und vor allem bei Domino machte es mir schon viel Spaß. Bestimmt würde es noch einen Tick kreativer gehen, aber war trotzdem cool.
      Aber an sich ging man mit den Actionszenen recht sparsam um. Es gab schon ein paar, aber die waren meist nur von kurzer Dauer und auch nicht wahnsinnig spektakulär (könnte aber auch sein, das ich in diesem Punkt vom Infinity War noch zu verwöhnt bin). Aber da man sich Deadpool nicht wegen Schusswechsel und Explosionen anschaut (zumindest mir geht es so), sehe ich das nicht als negativen Punkt an. Im Gegenteil, so hatte man mehr Gelegenheit für die Dialoge, die mich fast immer zum Lachen gebracht haben.

      Soundtrack war Cool. Punkt.

      Also Deadpool 2 ist eine richtig gute Fortsetzung geworden mit gut aufgelegten Darstellern, toller, pubertärer Humor (der glaub ich auch nur hier so richtig funktioniert) und ist unterhaltsam von Anfang bis Ende. Die Zeit fliegt nur an einem vorbei und ist auch ein richtig guter Film, den man sich mit ein paar Freunden und ein paar Bier auf der Couch reinziehen kann um einen lustigen Abend zu haben.
      Schönes Ding. Teil 3 darf kommen.

      8 von 10 Punkten

      Ps.
      Ich fand es ja schon sehr lustig das es wirklich zu dem gekommen ist,
      Spoiler anzeigen
      was ich ein paar Seiten vorher gehofft hatte. Und zwar das fast das gesamte X-Force Team gleich ausgelöscht wird außer Domino und ich hatte natürlich noch auf Peter (Zuckerbärchen) gehofft. Hat sich natürlich erledigt nach der Post Credit Scene aber in dem Moment musste ich schon fett grinsen.
      Und war ich der Einzige der geglaubt hat, das Peter nun auch einen Metall-Arm bekommt nachdem ihm der andere Typ eben jenen weggekotzt hat?



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Ich habe mich überreden lassen und deadpool geguckt, Solo muss noch warten.

      Oh man, was für ein Film.
      Was extrem für den Film spricht:

      Ryan reynolds liefert ab auf den Punkt.
      Die Handlung hat Hand und Fuß.
      Jede Szene ist Action pur, bis auf 1 oder 2.
      Zig Anspielungen, dies liebe ich ja.

      Punktabzug gibt es für:

      Für Tatsache, dass so ein Film nur einmal wirklich überraschen kann. Teil 1 hat mich bei der erstsichtung umgehauen, jetzt kannte man schon den charakter. Klar, es wurde das beste draus gemacht aber es war halt nicht neu.

      Insgesamt wurde ich wirklich gut unterhalten, diesmal wie erwartet. Der Film macht einfach Spaß. Obwohl bzw gerade weil so wahnsinnig viele Körperteile durch die Gegend fliegen.

      Und bilde ich es mir ein, oder war ganz am Anfang
      Spoiler anzeigen
      die Szene in der asiatischen Bar der kill bill Szene mit den crazy 88 nachempfunden? Es hätte von tarantino stammen können, wenn der vorher einen unglücklichen drogenmix genommen hätte :D


      8/10
      Every life comes with a death sentence.
      "Deadpool 2" landet auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme mit R-Rating, und verträgt mit einem weltweiten Einspielergebnis von rund 707 Millionen US-Dollar, das Stephen-King-Remake "Es," von seiner Position.

      Link(Quelle): screenrant.com/deadpool-2-box-office-r-rated-film/

      :thumbup:


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Erster Blick auf 'Omega Red' im kommenden Super-Duper-Cut.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019