ANZEIGE

Turbo Kid (Fun-Splatter)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Turbo Kid (Fun-Splatter)

      Am 13.11.15 erscheint " Turbo Kid" , ein Fun Splatter aus Neusseeland UNCUT ab 16(!!) auf BluRay und DVD

      ->schnittberichte.com/news.php?ID=9541 :deal:

      Inhalt:
      Wir schreiben das Jahr 1997. Nachdem die Welt irgendwann in den 80ern in die Apokalypse versank, schlägt sich unser junger Held - genannt The Kid - als Waisenkind alleine durch. Er kratzt zusammen, was sich in den Trümmern der Zivilisation noch so finden lässt - am allerliebsten Superheldencomics und Tapes für seinen in die Jahre gekommenen Walkman. Auf der Flucht vor dem satanischen Zeus (Michael Ironside), der mit seinen Schergen die immer knapper werdenden Wasservorräte kontrolliert, trifft er auf Apple. Das hyperaktive, extrem anhängliche Girlie, das sich bald als Roboter entpuppt, geht ihm zunächst reichlich auf den Keks. Aber hat man groß Auswahl als Teenager in diesen Zeiten? Gerade als der Stress mit Zeus richtig dicke wird, stoßen die beiden auf ein Superhelden-Outfit mit echtem Turbo-Superkräfteknopf, der The Kid in TURBO KID transformiert und die Bösen alsbald das Fürchten lehrt. Wären doch nur die Batterien vom Superkräfteknopf nicht immer so schwach. (sb.com)

      Trailer:



      Kennt den Film irgendjemand? .. Sieht nach total abgefahrenem Filmchen aus, könnte wirklich eine kleine Perle in Sachen Fun-Splatter werden :)

      ANZEIGE
      Blu Ray Cover

      sieht schon sehr sehr geil aus - typischer 80er Jahre Style :thumbsup:
      Bilder
      • 81GtXH1LxfL._SL1473_.jpg

        362,43 kB, 1.129×1.473, 55 mal angesehen
      Die ersten 30 Minuten fand ich zwar noch nicht sooo überzeugend, dann wird der Film aber immer besser, witziger und hat immer mehr verrückte Ideen zu bieten.

      Eine tolle Mischung aus typischem 80er Jugendfilm, inklusive der passenden Musik, und einem Funsplatter Streifen.

      Turbo Kid war eins meiner Highlights auf dem letztjährigen Fantasy Film Fest. Würde mir den auch noch mal kaufen, wenn er irgendwo günstig rumliegt. :goodwork:

      8/10 nostalgischen Momenten
      Gestern spontan geguckt und leider nicht gemocht. "Turbo Kid" hat für mich auf keiner Ebene wirklich funktioniert. Ich fand ihn kaum bis gar nicht lustig, was wohl direkt das größte Problem sein dürfte. Die Action war naja, die Splattereinlagen zumindest ganz nett. Konnte auch mit keiner der Figuren wirklich etwas anfangen. Apple war nervig ohne Ende, die anderen halt irgendwelche Klischees. Das war natürlich mehr oder weniger Absicht, aber ich bin wohl für diese gewollten Trashfilme nicht gemacht.

      4,5/10

      Das Metall schrieb:

      Die ersten 30 Minuten fand ich zwar noch nicht sooo überzeugend, dann wird der Film aber immer besser, witziger und hat immer mehr verrückte Ideen zu bieten.

      Eine tolle Mischung aus typischem 80er Jugendfilm, inklusive der passenden Musik, und einem Funsplatter Streifen.

      Turbo Kid war eins meiner Highlights auf dem letztjährigen Fantasy Film Fest. Würde mir den auch noch mal kaufen, wenn er irgendwo günstig rumliegt. :goodwork:

      8/10 nostalgischen Momenten


      Sehe ich eigentlich fast genauso.
      Nach der ersten halben Stunde wird der Film richtig cool und macht Spaß :goodwork:

      Wie der Film "nur" eine FSK 16 bekommen hat, ist mir ein Rätsel. Was da an Blut fließt und Körperteile rumfliegen ist krass :uglylol:

      7 / 10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2:

      freido schrieb:

      Gestern spontan geguckt und leider nicht gemocht. "Turbo Kid" hat für mich auf keiner Ebene wirklich funktioniert. Ich fand ihn kaum bis gar nicht lustig, was wohl direkt das größte Problem sein dürfte. Die Action war naja, die Splattereinlagen zumindest ganz nett. Konnte auch mit keiner der Figuren wirklich etwas anfangen. Apple war nervig ohne Ende, die anderen halt irgendwelche Klischees. Das war natürlich mehr oder weniger Absicht, aber ich bin wohl für diese gewollten Trashfilme nicht gemacht.

      4,5/10


      So ein Film ist wirklich immer extreme Geschmackssache. Wenn man sowas auf dem Fantasy Film Fest guckt, kommt es eh immer noch besser rüber durch die Atmosphäre und Zuschauerreaktionen. Alleine auf der Couch würde der Filme bei mir vermutlich so bei 7 Punkten landen anstatt 8.
      Optisch gesehen hat er mir sehr gut gefallen. Die vielen Anspielungen auf die 80er Jahre sind schon ein Augenschmaus. Dennoch, der Funke wollte nicht überspringen. Storytechnisch finde ich ihn öde, was für Trashperlen dieser Zeit durchaus üblich ist. Allerdings fehlt mir auch bei den Darstellern der Sympath. Die Figur 'Apple' zB ist in meinen Augen nur nervig. Überhaupt quält dieses Liebesgedöns mehr, als dass es unterhält. Der Streifen ist nirgends wirklich witzig. Das wirkt mir alles zu sehr gewollt. Keine Ahnung, was ich von dem Film halten soll, aber im Großen und Ganzen hat er mich, trotz der tollen Optik, gelangweilt.
      ANZEIGE
      Gerade gesehen und für gut befunden. Ihr könnt den übrigens legal und in guter Qualität auf Tele5 direkt schauen, da dieser am Dienstag dort lief:
      tele5.de/re-play/spielfilme

      Ein lustiges Splatter-Spektakel mit einer süßen Laurence Leboeuf und einem guten Michael Ironside.
      Die 80er Jahre mania in Sachen Optik und Ton waren super. Hier und dort hätte der Score aber durchaus stärker hervortreten dürfen, da es stellenweise ziemlich leise daherkommt, da der Film nicht gerade mit Dialogen füllt.

      Die Splattereinlagen sind dafür perfektes Handwerk. Gerade der finale Kampf sorgten da für gute Lacher!

      Gerne mehr Filme dieser Art!

      Das Metall schrieb:

      Die ersten 30 Minuten fand ich zwar noch nicht sooo überzeugend, dann wird der Film aber immer besser, witziger und hat immer mehr verrückte Ideen zu bieten.

      Eine tolle Mischung aus typischem 80er Jugendfilm, inklusive der passenden Musik, und einem Funsplatter Streifen.

      Turbo Kid war eins meiner Highlights auf dem letztjährigen Fantasy Film Fest. Würde mir den auch noch mal kaufen, wenn er irgendwo günstig rumliegt. :goodwork:

      8/10 nostalgischen Momenten


      Turbo Kid ist eine geile Hommage an die Science-Fiction Filme der 80er Jahre. Wenn "Turbo Kid" mit seinem Bike der Apokalypse trotzt und für seine Zukunft kämpft macht das Ganze einfach nur Spaß. Ich denke die 80er Jahre "Synthesizer Musik" gibt dem Film, dann noch das gewisse Etwas.

      8/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

    • Teilen

    • Ähnliche Themen