Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Alien: Awakening (Alien: Covenant 2 bzw. Prometheus 3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich finde schon, das noch ein weiterer Teil kommen müsste. Ich fand "Covenant" auch nicht gut und vor allem wurde man dem Xenomorph in keinster Weise gerecht, aber so stehen lassen kann/sollte man das auch nicht.

      Finde die Ausgangslage nach dem letzten Film nämlich gar nicht so schlecht, denn im Prinzip hat man dadurch sehr viele Möglichkeiten was gescheites draus zu machen.
      Aber ja, mir wäre es auch lieber, wenn jemand anders das Ruder übernimmt.

      ANZEIGE
      Ob man jetzt Prometheus mag oder nicht (ich mag ihn, aber auch von vornherein - nicht, wie manch anderer, der ihn erst jetzt gut findet, wo er Covenant scheiße findet, aber vorher genauso über Prometheus abgelästert hat...) oder Covenant mag oder nicht (ich mag ihn): ich finde, man muss die Sache jetzt auch konsequent zuende bringen! Ich bin kein Freund von unerledigten Dingen, besonders im Bereich Film & Fernsehen.

      Ein Film mit weniger Aliens ist ok (muss auch kein Xenomorph-Overkill sein) - Alien 1 & 3 haben gezeigt, wie gut mal mit einem alleine auskommen kann.
      Keine Xenos? Auch möglich: Nur, weil David 2 Facehugger mit an Bord gepackt hat, heisst das ja noch lange nicht, dass jetzt alle infiziert werden müssen und hunderte Viecher da rumrennen. Man könnte hier beispielsweise zeigen, wie David weiter experimentiert, bis er "seinen" perfekten Organismus soweit gezpchtet hat, dass er sich selbst reproduzieren kann (Alien-Queen) - genug Versuchskaninchen hat er ja. Und wer sagt, dass die Rasse der Konstrukteure komplett ausradiert ist? Soweit wir wissen, ja nur auf dem einen Planeten. Und das heißt ja nicht, dass dies der einzige Planet ist, auf dem sie wohnen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man diese Thematik für den 3 Teil noch einmal aufgreifen könnte. Und somit auch ungeklärte Fragen aus Prometheus wieder aufgreifen kann. Zumindest würde ich das jetzt so machen. Auf jeden Fall würde ich mir wünschen, dass der Film quasi so ausgeht, dass einer der Konstrukteure Komma infiziert mit einer Alien Queen, auf dem Planeten LV-426 eine Bruchlandung hinlegt. David hat auf irgendeine Art und Weise den verschlüsselten Funkspruch eingeschleust, auf welchem die Besatzung der Nostromo reagiert. Am Ende des Films platzt dann noch die Alien Queen aus der Brust des Konstrukteurs heraus. Ende. Überleitung zum 1 Alien perfekt. So ungefähr könnte ich mir einen letzten Alien Film, der sowohl Prometheus, Covenant, wie auch Alien 1 berücksichtigt, vorstellen. Natürlich bräuchte es hier und dort noch ein paar Spannungsbögen, damit man hier nichts quasi eine Dokumentation zu sehen bekommt, sondern einen spannenden Science-Fiction Thriller. Aber darum können sich schließlich die Schreiberlinge in Hollywood kümmern, mein Grundgerüst hier sollte als Vorlage ausreichend sein. ;) :D
      "Alien", "Aliens" und "Predator" - danach wurde über alle nachfolgenden Filme gelästert. Man hat tun und lassen können was man wollte und man kann tun was man will, es hat nie etwas gepasst und es wird auch nie was passen. Selbst "Predator 2" wird teilweise böse niedergemacht. Völlig unverständlich! Und auch dem neuen Pseudo-"Alien"- und "Predator"-Film wird es nicht anders ergehen. Die Klasse von einst wirst du nie wieder erreichen können und am Ende wird immer mehr abgeändert. Man muss sich nur mal anschauen was in "The Predator" alles erklärt werden soll. Fox wird beide Sci-Fi-Kreaturen bald wieder einfrieren müssen...


      Olly schrieb:

      Und auch dem neuen Pseudo-"Alien"- und "Predator"-Film wird es nicht anders ergehen. Die Klasse von einst wirst du nie wieder erreichen können und am Ende wird immer mehr abgeändert.


      Warum muss man den auch immer zwanghaft Altes und Neues vergleichen. Warum nicht die Klassiker als das betrachten was sie sind... starke und zeitlose Filme. Wenn einem die neuen filme ebenfalls zusagen, hat man eine wunderbare Erweiterung des Filmuniversums. Wenn nihct, ignoriert man sie einfach und hat immer noch starke und zeitlose Klassiker.