Verschwörung [engl. The Girl in the Spider's Web] (Fede Alvarez)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 59 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      Verschwörung [engl. The Girl in the Spider's Web] (Fede Alvarez)

      Deine Bewertung für "Verschwörung". 1
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (1) 100%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Sony rebootet die "Girl with the Dragon Tattoo"-Reihe direkt und springt von Band 1 zu 4: Der Neuerscheinung "The Girl in the Spider's Web". Von David Fincher, Rooney Mara und Daniel Craig ist weit und breit nix zu sehen, stattdessen soll Alicia Vikander die Rolle der Lisbeth Salander übernehmen. Steven Knight ("Burnt") soll das Script schreiben.

      Scott Rudin wird mit Amy Pascal wieder produzieren,

      Quelle: TheHollywoodReporter.com

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Soll mir recht sein.

      Ich konnte bei Teil 1 vor allem den Hype um Rooney Mara nicht verstehen. Sie hat nichts anderes gemacht, als Noomi Rapace 1:1 zu kopieren und dann dafür die Oscar-Nominierung abzugreifen, die eigentlich Rapace hätte bekommen sollen.

      Wenn sie jetzt nen Reboot machen, dann gerne mit Vikander. Vielleicht nimmt sie sich bei der Interpretation mehr Freiheiten.

      Wobei es schon bezeichnend ist, dass das Team von Teil 1 nicht mehr ran durfte. Ein Paradebeispiel dafür, was für Dummbrote in manchen Führungsebenen sitzen.
      Schauspielerin Rooney Mara will auch weiterhin Lisbeth Salander spielen. Ihr hat keiner gesagt, sie würde nicht zurückkehren.

      Link(Quelle): de.eonline.com/news/715523/roo…-the-dragon-tattoo-sequel


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Hab mir grade noch mal die Zahlen des ersten Teils angeschaut. Kosten, BoxOffice, Verleih etc. Ich verstehe nicht, warum "Girl wWho played with fire" nicht in Auftrag gegeben wurde.
      Egal wie ich persönlich dem Remake gegenüber stehe - ich frage mich wirklich, was Sony erwartet hat.

      100+ Mio. in den USA für "Dragon Tattoo".
      ...
      Für einen "R" rated Thriller.
      Mit Marketing, das sich direkt an Erwachsene richtet.
      Starttermin: Weihnachten, das Fest der Freude, Familie, den Chipmunks und bunten Farben.

      "Dragon Tattoo" hat sich am BoxOffice damals von allen Neustarts als The Feel Bad Movie of Christmas am besten gemacht. Und der Film kam insgesamt ja gut an. Er hatte es noch etwas schwer, weil das Original mit Noomi Rapace recht frisch war, aber ich habe so das Gefühl, dass der David Fincher Film über die Jahre gewachsen ist. Dass er auf fast allen VOD-Portalen im Paket enthalten ist, erhöht natürlich zusätzlich die Bekanntheit.

      Mit einer Fortsetzung wäre sicher eine Steigerung möglich gewesen. "R" rated Thriller haben es immer schwer. Aber wenn man die Fortsetzung nicht an Weihnachten, sondern wie jeder andere Verleih im Oktober oder im Januar/Februar starten würde, könnte man sich sicher auf "Shutter Island" Niveau steigern.

      Aber gut. Man hat ja auch an "Amazing Spider-Man 2" gesehen, dass Sony gerne mal irgendwie mit der Gesamtsituation unzufrieden ist. ^^

      Wenn sie jetzt wirklich meinen sollten, das Ding hier komplett rebooten zu müssen, weil Kosten, dann sollen sie doch gleich Noomi Rapace anfragen. Allzu unbekannt ist die in den USA ja auch nimmer. Bis Spider's Web rauskommt hat sie ja auch noch den neuen "Alien" hinter sich. Und wenn sie das "Amy Winehouse" Bio-Pic rockt, evtl. sogar mit Oscar-Buzz, dann gibts bei Sony erst recht feuchte Schlüpper.

      Bei nochmaliger Betrachtung ist Alicia Vikander für mich auch keine richtige Alternative. Sie ist eine gute Schauspielerin, aber ob sie was anderes als Rooney Mara machen würde ist fraglich. Da können sie gleich bei Mara bleiben. Wobei sich mir dann die Frage stellt: Wenn Mara bleibt - wie erklären sie dann nen neuen Mikael Blomkvist? Weil wenn Mara bleibt, ist "Dragon Tattoo" ja Kanon. Oder nicht? Oder doch? Ich seh schon: Das wird ulkig. ^^

      JosephWilliam schrieb:

      Hab mir grade noch mal die Zahlen des ersten Teils angeschaut. Kosten, BoxOffice, Verleih etc. Ich verstehe nicht, warum "Girl wWho played with fire" nicht in Auftrag gegeben wurde.

      Wenn ich mich richtig entsinne, hätte man bei Sony schon Bock gehabt. Aber Mara, Craig und Fincher haben im Angesicht des Erfolges wohl recht hoch gepokert und die Gagen wären entsprechend gestiegen. Zudem ist David Fincher Sony wohl etwas unbequem geworden - was man ja zuletzt auch an den Mails um ihn sah, die aus dem Sony-Hack stammten und sich auf "Jobs" bezogen. Gerade Finchers Mitsprache beim Marketing war bei Sony wohl ... wenig wohlgelitten. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Sony zieht Fede Alvarez ("Don’t Breathe") als Regisseur für das Sequel in Betracht.

      Der Bericht erwähnt ebenfalls, dass Rooney Mara erwartet wird, um für ihre Rolle als 'Lizbeth Salander' zurückzukehren.

      Link(Quelle): variety.com/2016/film/news/gir…tor-exclusive-1201907778/


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Autor Steven Knight sagt, der Film wird kein "Dragon Tattoo"-Sequel.

      “It can be anything other than a sequel, but a couple of books have been skipped, so it is different, in that sense. It’s really taking a very strong central character and thinking, how do you execute this? It’s quite different.”

      Link(Quelle): collider.com/the-girl-in-the-s…ate-steven-knight/#images


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Hoffentlich wird er kein neuer Neill Blomkamp. "Don't Breathe" hat mich doch sehr enttäuscht. Und dieses Reboot-Sequel-Reboot oder was das werden soll klingt nicht gerade sehr verlockend.
      Mission: Pokalsieg 2019 !!! Für Rudi !!!

      06. 02. Achtelfinale - gegen Fortuna Düsseldorf (H) 4:1

      03. 04. Viertelfinale - gegen SV Werder Bremen (H) -:-

      ANZEIGE
      "You know why they're doing this? The primary reason: to keep the film rights"

      Fincher und Mara waren das einzig Interessante am ersten, schon unnötigen Remake. Jetzt werden sie durch schwächere Komponenten ersetzt. FLOP.


      "No form of art goes beyond ordinary consciousness as film does,
      straight to our emotions, deep into the twilight room of the soul.
      "
      Ingmar Bergman
      Ich habe es bis heute nicht verstanden wieso Fincher sich dieses Remake vornahm. Aber gut. Von der Millennium-Reihe finde ich übrigens auch nur "Verblendung" so richtig überzeugend. Die beiden Folgewerke sind ganz okay.

      Mit Alvarez hat Sony jedenfalls einen einfacheren Spielball als mit Fincher. Wäre er doch bei Raimi und Tapert geblieben.
      Mission: Pokalsieg 2019 !!! Für Rudi !!!

      06. 02. Achtelfinale - gegen Fortuna Düsseldorf (H) 4:1

      03. 04. Viertelfinale - gegen SV Werder Bremen (H) -:-