Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Viral (Weinsteins, Jason Blum, "PA 3"-Regisseure)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Viral (Weinsteins, Jason Blum, "PA 3"-Regisseure)

      Viral


      Platzhalter für das Poster

      Produktion: USA 2016
      Original: Viral
      Genre: Horror / Sci-Fi / Drama
      Laufzeit: tba.
      Freigabe FSK: tba. (USA: tba.)

      Veröffentlichung GER: 31. März 2016 (via StudioCanal)
      Veröffentlichung USA: 19. Februar 2016 (via Dimension Films)

      Regie: Henry Joost, Ariel Schulman
      Drehbuch: Christopher Landon, Barbara Marshall
      Studios: Blumhouse Productions, Miramax, IM Global Octane u.a.
      Produzenten: Jason Blum, Jeanette Brill, Sherryl Clark u.a.
      Cast: Analeigh Tipton, Brianne Howey, Michael Kelly, Machine Gun Kelly u.a.

      Viral verbreitet sich die mysteriöse Krankheit, die den Großteil der menschlichen Bevölkerung auslöscht bzw. in blutrünstige Monster verwandelt. Die junge Emma Drakeford (Sofia Black-D’Elia), die eigentlich nur ein Videotagebuch über ihr Schulleben beginnen wollte, dokumentiert die Pandemie mit ihrer Kamera vom ersten Ausbruch an bis hin zur Quarantäne, unter die ihre Kleinstadt bald gestellt wird. Eine Barriere wird errichtet, die den Virus eindämmen soll. Doch immer mehr Freunde und Bekannte stecken sich trotzdem an und verwandeln sich in schleimige Tentakelträger.
      (moviepilot.de)

      >> imdb.com <<

      Wissenswertes:

      # "Viral" basiert auf dem gefeierten Drehbuch von Barbara Marshall: 2012 stand dieses nicht nur auf der Black List, der jährlich veröffentlichten Liste der besten noch nicht verfilmten Drehbücher, sondern auch auf der Blood List und der Hit List.

      # Das Regie-Duo Henry Joost und Ariel Schulman hat sich mit Horrorfilmen bereits einen Namen gemacht: "Paranormal Activity 3" und "Paranormal Activity 4". Außerdem folgt 2016 auch der Thriller "Nerve" mit Emma Roberts.

      # Christopher Landon schrieb die Drehbücher von "Paranormal Activity 2 - 4" und dem Spin-Off "Die Gezeichneten". Außerdem ist er für "Disturbia" und "Scouts Guide to the Zombie Apocalypse" verantwortlich.

      # Jason Blum produziert einen weiteren "Found-Footage-Shocker". Alleine schon in diesem Jahr (2015) konnte er mit "The Visit", "The Gallows", "Unknown User" und "Paranormal Activity: The Ghost Dimension" damit große Erfolge feiern. Produzentin Sherryl Clark zeichnete unter anderem für den Found-Footage-Monsterfilm "Cloverfield" verantwortlich.

      Trailer:
      /

      --------------------------------

      Bringen die Weinsteins doch noch einen Horrorfilm nach 2013 ("Dark Skies") landesweit in die Kinos oder wird auch der schleimige Monsterfilm direkt in den Ladentheken verramscht. Siehe "Clown", "Horns", "Demonic". Jason Blum hat jedenfalls keine guten Erfahrungen mit den beiden gemacht. "13 Sins" hatte großes Potential, das erkannten sie aber nicht. "Amityville: The Reawakening" bekam bisher nur immer neuere bescheuerte Titel und wird im VÖ-Kalender stetig nach hinten verschoben. "Dark Skies" brachten Bob und Harvey zwar in die Kinos, er blieb aber mit einem WW-Boxoffice von ~ 26 Mio. weit hinter den Erwartungen zurück. Und jetzt kommt "Viral". :tongue:



      ANZEIGE
      Ich hab ja auch nicht geschrieben, dass es Zombies sind ;) Sondern das der Ablauf einem Zombiefilm folgt...
      Das mit den Krakenmonstern hab ich gelesen.... Vom Grunde ist ja dann egal was die Bedrohung ist....
      Mag so apokalyptische Ideen an sich - mag auch Found Footage - wenn die das am Ende ordentlich umsetzt find ichs gut :)

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Trailer online.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019