Golden Globes 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich habe mir die Liste der Sieger angeschaut und natürlich begeistert mich der am meisten:

      Ennio Morricone :thumbsup:



      ANZEIGE

      Pepe Nietnagel schrieb:

      Frage: Warum läuft denn der Film "Der Marsianer" bei Comedy und Musical? Habe ich da was verpasst?

      Der Film ist ein "sowohl als auch"-Kandidat, hätte auch unter "Drama" laufen können. Aber in dieser Kategorie war die Siegchance höher.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Der Marsianer hat nichts verloren in der Kategorie. Wurde der echt nominert, weil Matt Damon paar Witze reißt über den Musikgeschmack von Jessica Chastain? :whistling:

      Paar komische Entscheidungen mal wieder, aber wie jedes Jahr bleibt zu sagen: die Globes haben nur noch wenig mit den Oscars gemein, Stallone sehe ich nicht mit dem Goldjungen, obwohl ich Creed noch nicht gesehen habe, aber ich bitte euch!

      Ich find's ehrlich schade wenn diCaprio den Oscar gewinnt, dann gibt's keine schönen Memes mehr. ;)

      Scholleck schrieb:

      patri-x schrieb:

      ebenso Anomalisa und Inside Out


      Also ich persönlich fand "Inside Out" nahe am Meisterwerk.

      Anomalisa ist aber so ein typischer Award-Film. Ich bin mit der Entscheidung aber zufrieden.




      Instagram

      Wucki schrieb:

      Sehe es wie Winnfield.

      Stallone könnte über sich hinausgewachsen und gäbe trotzdem nur gerade so einen passabeln Schauspieler ab.

      Hättest statt Stallone Wahlberg eingesetzt hättes vl. sogar ein Like bekommen. So gibt es ein fettes DISLIKE!

      Ich habe mir einige Reviews von "Creed" durchgelesen. Ich wollte wissen wie gut Sly daran wirklich ist. Fans jubeln ja schnell einmal. Ich las da öfters aber weniger von einer passablen Performance, sondern vielmehr von einer richtig guten Leistung.


      Stallone wird ja mMn gerne mal als reiner B-Action-Movie-Darsteller abgestempelt, was vielleicht auch mit seiner Mimik zu tun hat (aufgrund der halbseitigen Gesichtslähmung). Aber er hat durchaus schon einige Glanzpunkte gesetzt. Wie etwa das Ende von Rambo, Rocky 1 und Rocky Balboa oder v.a. in Copland.

      ANZEIGE
      Freut mich für Stallone - auch fand ich es toll dass sich wirklich jeder im Saal darüber gefreut hat dass er ausgezeichnet wurde, sind ja sogar aufgestanden und haben Sly zugejubelt :)
      Ob er es verdient hat weis ich nicht , dazu müsste ich "Creed" gesehen haben, aber selbst wenn er nur eine gute Leistung gebracht hat wäre es mir wurscht - die Tatsache dass er gegen Leute wie Christian Bale gewonnen hat find ich einfach nur geil :D
      Go on Sly, hol dir den Goldjungen :thumbsup:
      Teilweise fand ich aber auch manche Auszeichnungen fragwürdig - Lady Gaga ? :what:
      Auch das "Der Marsianer" als beste Komödie ausgezeichnet wurde muss ich nicht verstehen - der Film ist eindeutig ein Sci-Fi Drama mit paar witzigen Szenen, aber keinesfalls eine Komödie - schon lachhaft die Kategoriebezeichnung ^^
      Das DiCaprio sich den Globe holt war klar, da es ja dieses Jahr wieder nicht mit den Oscar klappen wird, soll er sich wenigstens den Globe sichern ^^
      Außerdem weis ich schon wer den Oscar bekommen wird :D
      Bilder
      • and-the-oscar-goes-to-leonardo-dicaprio-bear-takes-it.jpg

        155,73 kB, 735×999, 14 mal angesehen
      ich hab mad max die Daumen gedrückt ... aber ich freu mich natürlich über ein Meisterwerk von meisterregisseur innaritu

      der marsianer hatte wohl schwache konkurenz in seiner Kategorie ... denn sooooo gut ist er nicht

      bestes drehbuch an Jobs fand ich interessant ... muss auch ein guter film sein

      ich fand die Veranstaltung sehr schön ... gervais war wieder köstlich

      aber mal ehrlich ... kam euch an denzel Washington auch was seltsam vor ? hat er eine Krankheit ? oder war er besoffen ? keine Ahnung ... ich hoffe es geht ihm gut


      Die Macht ist stark in deinem Haar.

      Die sind mit Medichlorianern gewaschen
      .

      Falscher Fred? :D




      Instagram

      Scholleck schrieb:

      Stallone wird ja mMn gerne mal als reiner B-Action-Movie-Darsteller abgestempelt, was vielleicht auch mit seiner Mimik zu tun hat (aufgrund der halbseitigen Gesichtslähmung). Aber er hat durchaus schon einige Glanzpunkte gesetzt. Wie etwa das Ende von Rambo, Rocky 1 und Rocky Balboa oder v.a. in Copland.

      Du kannst Sly-Basher und -Hater nicht belehren. Die würden niemals zugeben, dass er beispielsweise in "Cop Land" eine sehr gute Performance ablieferte. Wenn er über sich hinauswächst kommt vl. mal etwas Passables raus. Du liebe Güte. Mit anderen Worten einfach ein schlechter Actor. Das sind auch die Leute, welche ihn ständig bei den Goldenen Himbeeren nominieren. :uglylol:


      Winnfield schrieb:

      Genau, jeder der Stallone nicht supertoll findet ist ein Basher und Hater. Interessante Logik.


      Nö, aber du bist einer der einen wie Sly schon im voraus als schlechten Schauspieler abstempelt aufgrund seines Actionimages wo er nicht wirklich viel schauspielerisch Talent zeigen musste
      Dabei hast du Filme wie "Creed " noch nicht mal gesehen und kannst jetzt schon sagen dass Sly den Globe nicht verdient hat - sorry aber solche Aussagen sind einfach nur lachhaft - ich kann nicht über jemandes Leistung oder über einen Film urteilen wenn ich ihn nicht gesehen habe.
      Deswegen schau dir "Creed" dann kannst du deinen Senf dazugeben - ansonsten kann ich deine Aussagen bezüglich Sly, seinem Golden Globe Gewinn und seiner Leistung nicht ernst nehmen ^^