ANZEIGE

Madden NFL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Hab mal einen Madden Thread erstellt, weil ich keinen gefunden habe und ich mich aufgrund des anstehenden Super Bowl schon etwas im NFL-Fieber befinde, hätte ich mal wieder ein Lüstchen auf ein Football-Game, nachdem ich es damals auf meiner PS1 relativ ausgiebig gezockt hatte und mir dadurch mehr oder weniger mein Football-(Halb)wissen angeeignet. Für die PS3 hatte ich mir damals auch nochmal ein Teil geholt (2010) aber irgendwie nicht mehr ganz so intensiv gespielt, weil etwas die Zeit fehlte und ich es auch noch recht schwierig in Erinnerung hatte.

      Aber nun wäre es mal wieder an der Zeit und deswegen meine Frage an alle Madden NFL 15 und/oder Madden NFL 16 Besitzer. Wie sind die beiden im direkten Vergleich? Reicht der günstige Vorgänger (momentan 29,99 €) oder hat NFL 16 so viele Vorzüge, dass sich der Aufpreis lohnen würde? Ich tendiere ja eigentlich meistens immer zum neuen/aktuellen Teil, da ich mir immer denke, dass der einen guten Vorgänger immer nochmal steigern könnte und gewisse Kleinigkeiten verbessert. ^^ Was ich halt durch einige Rezensionen erfahren habe, soll das neue "Catch-System" der Receiver einigen Reiz ausmachen und das würde mich schon interessieren, aber ob es halt knapp 25 Aufpreis wert sind, weiß ich nicht. Auch wird immer mal wieder von gescripteten Situationen (sog. Momentum) berichtet, was ich ja eigentlich gar nicht ab kann. Vielleicht hat auch da jemand Erfahrungen mit gemacht.

      Auch brauch ich unbedingt noch einen Teil mit Peyton Manning. :goodwork: Da dürften die beiden Teile ja meine letzte Chance sein.

      ANZEIGE
      Überlege auch, ob ich mir mal wieder ein Madden zulegen soll. Eignen sich die Spiele denn auch, um die Regeln usw. besser zu verstehen?

      freido schrieb:

      Eignen sich die Spiele denn auch, um die Regeln usw. besser zu verstehen?


      Also ich finde schon, jedenfalls hab ich mir wie gesagt mein Hauptwissen damals mehr oder weniger durch Madden 99 oder 00 angeeignet. Vieles ergab sich aus bestimmten Spielsituationen und anderes hab ich dann nochmal kurz im Internet nachrecherchiert.

      Klar, am Anfang erschlägt einen sicherlich erst einmal der Umfang v.a. die Playbooks und man muss anfangs einfach viel ausprobieren. Aber wenn man schon ein wenig Grundwissen hat, dürfte das kein so großes Problem sein.

      Was ich halt immer relativ schwierig fand, war die "Pass-Offense" sprich mit dem Quarterback unter Druck ordentlich Spielzüge zu kreieren bzw. freie Receiver zu finden. Aber das ist denke mal nur Übungssache. Ich freu mich jedenfalls schon drauf, denn v.a. die Präsentationen rund ums Spiel waren immer großartig. ^^

      Nachdem ich erst einmal die schier endlosen aber sehr hilfreichen Trainingseinheiten hinter mich gebracht habe, war gestern auch gleich des erste Saison-Spiel angesagt und wurde auch gewonnen. ^^ Mit solidem Football-Grundwissen kann man das Spiel wirklich gut spielen, da es mittlerweile einige Unterstützungen gibt wie bspw. eine Liste mit möglichen geeigneten Spielzügen pro "Snap" was die Sache schon einmal wesentlich vereinfacht und auch die Playclock nicht so sehr beansprucht. Auch wenn es sicherlich seinen Reiz hat, mal alle möglichen Spielzüge welche das Playbook so hergibt anzusehen und auszuprobieren. Aber dazu müsste mMn noch tiefer in der Football-Materie drinstecken, um zu wissen welche Art von Grundformation sich in bestimmten Spielsituationen bzw. Aufstellung des Gegner anbietet. Man kann ja auch jede Menge Änderungen noch kurz vor dem Snap vornehmen, aber dazu fehlt mir dann doch hier und da das Verständnis, auch wenn der Trainings-Mode einige Hinweise hierzu anbietet.

      Was mir in der ersten Partie jedenfalls bisher aufgefallen ist, das Passspiel ist nach wie vor relativ schwierig, v.a. wenn man unter Druck der Defense steht, aber man hat (zumindest geht es mir so) doch etwas mehr Zeit seine Entscheidung zu treffen als es noch in Madden 10 der Fall war, bevor der Einschlag kommt. Das Laufspiel ist dahingehend schon einfacher und auch sehr effektiv, da man sich mit dem Runningback recht gut auch aus Tackles befreien kann. War zumindest gestern in der Partie fas schon zu leicht und das mit einem RB der Broncos der noch nicht mal zur NFL-Elite gehört. Die Defense geht auch recht gut von der Hand, auch weil hier der CPU unterstützend eingreift bzw. man den jeweiligen Abwehrspieler manuell auswählen muss, welcher sich in Ballnähe befindet. Auch neigt man als Defensive-Player öfter mal zur Ungeduld und zum Offside. ^^

      Am Anfang finde ich es auch immer etwas schwierig die richtigen Spieleinstellungen wie etwa Schwierigkeitsgrad und v.a. Länge der zu spielenden Viertel einzustellen, um einigermaßen realistische Ergebnisse zu erzielen. Aber gestern mit 12 Minuten/Viertel war das schon okay.

      Was ich bisher am ärgerlichsten finde, dass EA wohl die Show zur Spieltagszusammenfassung gestrichen hat. Die fand ich früher immer unglaublich interessant, da es erstens aufgrund eines echten Moderators etc. sehr zur Authentizität beigetragen hat und auch nochmal einen guten Überblick über den jeweiligen Spieltag und deren Besonderheiten und Rekorde gab. Muss jetzt mal schauen, wie man das im neuen Teil ordentlich in Erfahrung bringen kann...

      Letztes Wochenende wieder ein paar Matches gemacht und mein letztes davon gegen Green Bay war wohl mein erstes, wo ich das Gefühl hatte offensiv die Fäden tatsächlich in der Hand zu halten und das Geschehen zu bestimmen. Was auch die Statistik von 377 Passing Yards und 3 TD-Pässen belegt.

      Leider hat es aber nicht zum Sieg gereicht, da mein Zeit-Management am Ende nicht so optimal verlief bzw. hab ich da einen kleinen Fehler gemacht, da ich meisten die Spielzüge über die "Coach Suggestion" nutze (sprich es werden einem zu der jeweiligen Situation und dem Spielverlauf passend entsprechende Spielzug-Optionen vorgegeben). Jedoch hat er mir 30 Sekunden vor Schluss bei 3 Punkten Rückstand eigentlich völlig sinnfrei (da Timeouts aufgebraucht waren)an der eigen 25 Yards Linie befindlich einen Laufspielzug angeboten und ich den leider auch noch aus Versehen ausgewählt habe. Da ich auf die schnelle auch keine Änderung des Spielzugs mehr hinbekommen habe, habe ich leider verloren. :freaky: Hat aber trotzdem richtig Laune gemacht, auch wenn ich mal kurzzeitig etwas lauter werden musste. ^^

      Ich habe über Weihnachte mich mal an Madden 15 gewagt da ich es sehr günstig bei ebay ersteigert hatte.
      Nach 1 Woche habe ich es wieder verkauft weil ich überhaupt nicht zurechtgekommen bin. Ich bin zwar nicht ganz fremd was die Regeln angeht da ich so oft es geht NFL gucke aber hier war ich sowas von überfordert mit all den Einstellungsmöglichkeiten, Spielzügen, Taktiken und auch mit meinen Englischkenntnissen bin ich hier an meine Grenzen gestoßen :P iwie einfach alles "too much"...
      Was ich geil fände wenn man den aktuellen kleinen Football-Hype in Deutschland dazu bringt auch mal ein NFL-Madden in Deutscher Fassung erscheinen zu lassen, zumindest die ganzen Menüs, Einstellungen etc... Der Kommentarbereich darf und solll ruhig Original bleiben.
      Kann ich durchaus Verstehen, da es sich wirklich um ein komplexes Spiel handelt was sowohl an der Sportart an sich als auch an dem Umfang des Games liegt.

      Ich hatte vermutlich das Glück, dass ich schon das 2000er ausgiebig gespielt habe und das noch nicht ganz so "überladen" mit Möglichkeiten war, aber man trotzdem schon etwas in die Materie eintauchen konnte.

      Aber 1 Woche ist mMn auch etwas arg kurz für das Spiel. :D

      ANZEIGE
      Hmmm heute gibt es das neuste Madden (17) bei Amazon im Prime-Deal für gute 33,97 €, aber ich weiß nicht, ob ich zuschlagen soll? :gruebel: Hab ja eigentlich schon den Vorgänger, aber das Neue soll diesen nochmals in einigen Sachen optimiert haben. Speziell im Running-Game. Und dazu zocke ich ja gerade noch ausgiebig NHL16. Ach, naja hab ja noch ein paar Stündchen Zeit...

      "Madden NFL 21" erscheint am 28. August.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      smoochy schrieb:

      Hat sich eigentlich wer eins der letzten Teile mal gekauft und kann die sehr gut weiterempfehlen?

      Ich hatte nie ein Madden Teil, aber hätte doch mal bock drauf, weil gucke schon regelmäßig NFL.


      Madden kann man eigentlich immer empfehlen. Mein letzter Teil war 19 und den konnte ich uneingeschränkt empfehlen. Wobei Madden schon sehr in Richtung Simulation geht wenn man es richtig spielt und das dauert bei dem komplexen Spiel, bis man da alles drauf hat. Sprich Anfangs ein bisschen Geduld mitbringen. ;)

      Neuer Gameplay-Trailer enthüllt brandneue Features.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020




      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020