Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone (engl. Maze Runner: The Death Cure)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 33 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von RP_McMurphy.




      Instagram

      Payback schrieb:

      Ich schau natürlich rein bei Teil 1 und 2 hatte mein Gehirn Pause und konnte das auch durch ziehen.

      Dann wirst du mit dem Abschluss auf alle Fälle zufrieden sein! :)



      Instagram
      Ach ich hoffe es doch irgend wie , ich weiß auch nicht genau warum aber die Maze Filme
      sind mein ding!

      PS:Killer's Bodyguards war echt seltsam belanglos...habe ihn durch gezogen sonst hätte man behaupte ich
      wäre zu sehr beeinflusst worden von jemanden hier im Forum....

      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      @joerch
      An das neue Emblem muss ich mich bei dir erst noch gewöhnen. :D



      Instagram
      Im Vergleich zu den anderen Young-Adult-Verfilmungen hat mir Maze Runner 1&2 recht gut gefallen. Ich hatte nie das Bedürfnis die Macher schlagen zu wollen. Divergent und co. ... ich meine euch.

      Payback schrieb:

      Ich schau natürlich rein bei Teil 1 und 2 hatte mein Gehirn Pause und konnte das auch durch ziehen.

      Ich versehe solche Aussagen nicht. Bei so gut wie jedem Action Film werden solchen Aussagen getätigt. Wollt Ihr wirklich alle nur hochanspruchsvolle Filme sehen? Natürlich schau ich auch solche Filme. Aber ich habe noch nie einen Trailer oder Film danach beurteil, ob er mich intellektuell vordert. :shrug: Wenn das was gezeigt wird mich anspricht, schau ich ihn. Das kann in alle Richtungen gehen.

      Neuer Clip:

      Spoiler anzeigen



      Neue Clips:

      Spoiler anzeigen


      Spoiler anzeigen



      ANZEIGE
      Da ich diese Woche meinen Resturlaub vom letzten Jahr genommen habe (eigentlich nur für Monster Hunter World), hatte ich die Gelegenheit genutzt und mir den Film gestern Nachmittag im Kino angeschaut. Mir hat der Film gut gefallen. Von allen YA Adaptions (Young Adult Literature) gefällt mir die Maze Runner Reihe noch mit am besten. Für das Budget das die Rehie zu verfügung hat (1 = $34 Mio, 2 = $61 Mio, 3 = $62 Mio), sehen die Filme sehr geil aus. Da können sich andere Filmemacher ein Beispiel nehmen.

      Da hat das "Maze Runner"-Franchise, das aus meiner Sicht bis dahin eher unterdurchschnittlich unterwegs war, zu meiner großen Überraschung dann doch noch was Ordentliches abgeliefert mit seinem dritten und finalen Teil, der für mich ganz klar den besten Teil der Reihe darstellt und den ich zu weiten Teilen ziemlich gelungen und unterhaltsam anzuschauen fand. Einen großen Anteil, wenn nicht gar den Hauptanteil daran hatten die stark inszenierten Actionszenen, angefangen mit einer rasanten Verfolgungsjagd ganz im Stile von "Mad Max" und "Fast&Furious" und endend in einem fulminanten Weltuntergangsbombastszenario, in dem es nur so geknallt hat. Da störte es auch eher selten, dass alles durch die Bank vorhersehbar war und man immer wusste, wer wie wann in allerletzter Sekunde gerettet werden und wer wie wann draufgehen wird.
      Allerdings muss ich auch sagen, dass das Finale, so gut und unterhaltsam es auch gemacht war, viel zu lang geraten ist, wie der gesamte Film auch, denn die Story gibt nicht mal im Ansatz die total überzogene Laufzeit von 142 Minuten her. Den Film runtergebrochen auf knapp 2 Stunden wäre definitiv der bessere Weg gewesen. So aber schlichen sich unweigerlich Längen im Mittelteil ein, die man mit einer kürzeren Laufzeit locker hätte vermeiden können. Klischees und natürlich YA-Kram war freilich auch wieder vorhanden, war aber hier aushaltbar und weitaus weniger penetrant, kitschig und zum Augenrollen als in den beiden Vorgängern und so gut wie jedem anderen Vertretern im (zum Glück) aussterbenden YA-Genre.
      Also mir hat der letzte Maze Runner mit zahlreichen Abstrichen ziemlich gut gefallen, was umso überraschender ist, da ich die ersten beiden Teile eigentlich überhaupt nicht mochte und mit dem YA-Genre generell rein gar nichts anfangen kann.

      6/10