Napoleon (HBO)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Snow.

      Napoleon (HBO)

      Bevor Stanley Kubrick starb, arbeitete er an einem Kinofilm über Napoleon. Leider konnte dieses Projekt nie verwirklicht werden. Jan Harlan (Produzent vieler Kubrick Filme) verkündete nun, dass auf HBO eine sechsstündige Mini-Serie veröffentlicht werden soll.

      Außerdem soll Cary Fukunaga (True Detective) Regie bei Kubricks unvollendetem Werk übernehmen...


      filmstarts.de/nachrichten/18504476.html


      ANZEIGE

      -Makaveli- schrieb:

      Bevor Stanley Kubrick starb, arbeitete er an einem Kinofilm über Napoleon. Leider konnte dieses Projekt nie verwirklicht werden. Jan Harlan (Produzent vieler Kubrick Filme) verkündete nun, dass auf HBO eine sechsstündige Mini-Serie veröffentlicht werden soll.

      Außerdem soll Cary Fukunaga (True Detective) Regie bei Kubricks unvollendetem Werk übernehmen...


      filmstarts.de/nachrichten/18504476.html


      Als Kubrick-Fan muss ich da mal nachfragen:

      Sollte nicht eine Serie in Frankreich produziert werden, die von Spielberg produziert werden sollte? Baz Luhrmann sollte damals die Regie übernehmen ...

      Quelle: theguardian.com/film/2013/nov/…-stanley-kubrick-napoleon

      Ist das jetzt das noch das gleiche Projekt bzw. die gleiche Serie?

      Edit: Scheint das gleiche Projekt zu sein. Luhrmann ist wohl raus und soll durch Cary Fukunaga ersetzt wurden. Ob Spielberg noch dabei ist, ist wohl im Moment noch nicht so ganz klar ...

      -Makaveli- schrieb:

      So wie in den News steht, handelt es sich um dasselbe Projekt....


      Hab die Quelle mal wieder zu spät gelesen ;)

      Aber schön, dass es mit dem Napoleon-Projekt mal vorwärts geht. Hoffentlich ist Spielberg auch noch dabei!!!

      Und schön, dass Jan Harlan und Tony Rewin am Drehbuch beteiligt sind. Zwei alte Kubrick-Verteranen .... Mal schauen, ob the "Arian Papers" irgendwann auch noch umgesetzt werden. Neben A.I. und Napoleon das dritte große Kubrick-Werk, dass nicht umgesetzt wurde.
      Cool. Obwohl es irgendwie schon sehr schade ist, dass Kubrick aus rechtlichen Gründen sein Traum-Projekt nie verwirklichen konnte, es jetzt aber ohne rechtliche Komplikationen so einfach möglich ist.

      Da ich selbst als Kubrick-Fan Barry Lyndon langweilig finde, stelle ich mir immer vor, wie toll stattdessen ein Napoleon-Film gewesen wäre mit der damaligen Technik und der besonderen Linse, um bei Kerzenlicht drehen zu können ... :heulen:
      Nachdem man zwei Jahre vom Projekt nichts mehr gehört hat, ist diese HBO-Napoleon-Variante wohl tot.

      Das schreibt auch diese spanische Seite im Februar 2018, dass die HBO-Mini-Serie mit Cary Fukunaga als Regisseur gescheitert ist.

      Quelle: lanacion.com.ar/2108880-seis-p…n-no-llegar-jamas-al-cine

      Warum Spielberg die Mini-Serie nicht einfach mit seinem Privat-Vermögen produziert, wird wohl auch ein Rätsel bleiben. So teuer wäre diese sicher nicht gewesen. Irgendwie ist dieses Napoleon-Kubrick-Projekt einfach "verflucht" ... Seit über 40 Jahren ...
      Es ist immer wieder erstaunlich über was man so alles eher zufällig im Netz stolpern kann. Da finde ich bei YouTube eine kurze Darstellung einer vergangenen Kubrick Ausstellung von 2014 in welcher unzählige Objekte aus dem Nachlass ausgestellt waren und worunter sich auch eine abgrenzte Abteilung mit den nicht realisierten Projekten des Regisseurs beschäftigte. Bei den Ausführungen des Austellungsleiters zu den tausenden Notizen und Fotos Kubricks die er seinerzeit über Napoleons Epoche gesammelt hatte, kam ich auch schon wieder ins schwärmen, wobei mich auch gleichermaßen traurige Gedanken heimsuchten. Unglaublich bedauerlich das Kubrick die Realisierung dieses Filmes, der ( höchstwahrscheinlich ) einer der besten und herausragendsten aller Zeiten gewesen wäre, nicht in Angriff nehmen konnte ( nach dem Box Office Misserfolg von Waterloo wagte vorerst kein Studio ein weiteres Wagnis dieser Art ) oder in späteren Jahren wollte ( das Alter oder verlorenes Interesse haben evtl. eine Auswirkung gehabt ). Ich würde ohne zu zögern aus seiner Filmographie nach 1971 ( Uhrwerk Orange ) mit Ausnahme von Shining alle übrigen Filme ( Eyes Wide Shut, Full Metal Jacket und Barry Lyndon -> meiner Meinung nach alles leider nur noch mittelmäßige Vertreter aus Kubricks Feder) eintauschen, wenn dafür nur dieser Film erschienen wäre. Ein akribisch inszenierter Film der sich so nah wie möglich an den Lebensverlauf einer der faszinierendsten und umstrittensten Persönlichkeiten der Geschichte orientiert wäre einfach ein unvergleichliches Erlebnis gewesen.

      In der Kommentarsektion meinte unter dem YouTube Video dann jemand, dass Spielberg und Fukunaga zusammen das Projekt als Serie verfilmen werden. Was? Der Meisterregisseur der 80er und 90er Jahre, der uns mit so vielen Klassikern beschenkt hat und das Genie von True Detective, welches aller Wahrscheinlichkeit nach den besseren bzw. ungewöhnlicheren und atmosphärischeren IT Film abgeliefert hätte, arbeiten bald zusammen, um doch noch das Mammutprojekt von Kubrick zu verfilmen? Wie genial ist das denn? Habe daraufhin gleich soeben das Internet durchforstet und auch diverse Artikel dazu gefunden, aber leider leider scheint es tatsächlich so zu sein, wie hier bereits auch schon vermutet, dass da wohl nichts mehr kommt. Andererseits hätte man wohl inzwischen mal wieder ein paar Neuigkeiten zum Projekt vernehmen müssen. Ach, das gibts doch nicht...hätte ich mal bloß nicht die Info in der Kommentarsektion gefunden. Jetzt bin ich ob dieser erneuten vergebenen Chance noch deprimierter betreffend dieses Projekts, als ich es schon vorher war. :heulen: :( Wo ist der Zeitstein, wenn man ihn mal braucht?^^


      Edit: Das wird ja immer "besser". Habe eben doch noch mal einen anderen Artikel zum ursprünglich geplanten Film von Kubrick gelesen und dort erfahren, dass zwei meiner absoluten Lieblingsdarsteller wohl die Hauptrollen bekleidet hätten: Jack Nicholson und Audrey Hepburn! Oh nein... :thumbsup: m( Ok, ich suche jetzt nicht mehr weiter. Das wird sonst nur noch schlimmer.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()