ANZEIGE

Jupiter's Legacy (Mark Millar)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von John Crichton.

      Jupiter's Legacy (Mark Millar)

      Nächster Mark Millar Comic wird verfilmt

      Im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen die Geschwister Brandon und Chloe, die Abkömmlinge von zwei mit Superkräften ausgestatteten Eltern, welche schon seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts für Recht und Ordnung auf der Erde sorgen. Chloe und Brandon, ebenfalls mit ähnlichen Kräften wie ihrer Erzeuger gesegnet, haben es jedoch nie geschafft, aus deren großen Schatten herauszutreten. Sie sind im Grunde nur ein ziemlich talentfreies, drogenabhängiges It-Girl und ein fauler, selbstverliebter Frauenheld, die vom Namen ihrer Eltern und Werbeverträgen leben und im Grunde nur die Boulevardpresse in Atem halten. Doch was die Eltern früher mit ihren Superkräften erledigen konnten, scheint in unserer modernen Welt auf einmal nicht mehr zu klappen und das gute alte Schwarz-Weiß-Denken und - Handeln wird immer wirkungsloser....


      filmstarts.de/nachrichten/18504892.html


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Netflix hat sich die Rechte gesichert, und plant wohl den Comic als Serie zu adaptieren

      comingsoon.net/movies/news/958…ts-for-film-and-tv​​​​​​​


      Erster Teaser; Premiere ist am 7. Mai.


      Erster Trailer online.


      Deutsch.


      Eine Serie die in ihrer ersten Staffel 8 Episoden lang das Abhandelt was man auch in einen Pilotfilm hätte schaffen können
      oder halt zzgl. noch 2 Episoden oben drauf.

      JUPITER’S LEGACY ist eine klassische große Superheldenserie für das ältere Publikum mit allem drum und dran was die
      Vielfalt der Superkäfte angeht und bietet dazu null Komma null Klamauk/Witz was sehr erfreulich ist.
      Leider ist das Tempo der Serie all zu oft arg gestreckt und die Längen machen sich deutlich spürbar.
      Den Charakteren fehlt es bis zum Anfang der letzten Episode an Substanz und Aussagekraft ,wenn überhaupt festig sich das ganz
      dann im Finale ,das ganz hätte man deutlich kürzer ab Handel können!
      Wenn man es schafft sich das im Kopf zusammen straffen hat die Serie mehr als ne Daseinsberechtigung in der heutigen Superheldenzeit.
      Die Dinge die Interessant ,Atmosphärisch und Unterhaltend sind sind ja vorhanden gehen aber leider ab und an unter weil die Story ,für wenn auch
      immer , einen sagen umwobenen Stretch hinlegt!

      Ich bin zufrieden mit der ersten Staffel und würde die zweite auch ansehen wollen aber ich hoffe sehr das man das Tempo anzieht und
      man die vorhanden und neuen Charakteren besser strukturiert und mehr Raum zum entfalten gibt.
      Es ist alles vorhanden was man braucht man muss es nur richtig auf die Matchscheibe bringen .




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Payback“ ()

      Netflix cancelt "Jupiter's Legacy" - aber hat bereits ein Spinoff bestellt.

      "Jupiter's Legacy"
      wird nur von kurzer Dauer sein: Netflix hat die acht Episoden umfassende Adaption der Graphic-Novels von Mark Millar und Frank Quitely weniger als einen Monat nach der Premiere von Staffel 1 abgesetzt.

      Laut Deadline hält der Streamer das Franchise jedoch mit 'Supercrooks' am Leben, einer neuen Superschurken-Serie, die im "Jupiter's Legacy"-Universum spielt.

      'Supercrooks' dreht sich um eine "bunt zusammengewürfelte Bande von Superschurken, Trickbetrügern, kleinen Dieben und Beinbrechern, die sich für den Raub des Jahrhunderts und die haarsträubendste Kriminalgeschichte, die Sie je in Ihrem Leben gesehen haben, zusammenschließen. Verbrechen zahlt sich aus und sie werden es beweisen. Manche Leute wollen einfach nur die Zeit ihres Lebens haben und dabei ein bisschen schmutziges Geld verdienen. Wenn die Superhelden ihnen in die Quere kommen, werden sie Zähne spucken."

      Okay...man verspricht sich jetzt also Erfolg von einem Spinoff zu einer Serie, die man bereits nach Staffel 1 absetzt und diese Serie muss unbedingt im gleichen Universum angesiedelt sein :crazy2: Ja, ne...is klar.
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!