ANZEIGE

Greatest Showman (Hugh Jackman)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Greatest Showman (Hugh Jackman)

      Bewertung für "Greatest Showman" 12
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (1) 8%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (4) 33%
      8.  
        8/10 (3) 25%
      9.  
        9/10 (2) 17%
      10.  
        10/10 (2) 17%
      Das Musical basiert grob auf dem Leben von P. T. Barnum, einem US-amerikanischen Zirkuspionier und Politker des 19. Jahunderts.

      Regie: Michael Gracey

      Cast: Hugh Jackman, Zac Efron, Michelle Williams, Rebecca Ferguson

      Deutscher Kinostart soll der 18.01.2018 werden


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Jessica, Only Child, Illinois, Chicago
      Deutscher Trailer:
      Neuer Clip:

      Spoiler anzeigen


      Mit The Greatest Showman hat Regisseur Michael Gracey einen wunderschönen Wohlfühlfilm geschaffen, der genau die richtige Portion an Kitsch bietet (sofern man das so nennen will), die nötig ist um einen wunderbaren Film zu schaffen.

      The Greatest Showman bietet viele gute Songs, die klasse inszeniert und choreographiert sind. Hugh Jackman kann in der Rolle des singenden, ehrgeizigen Zirkusdirektors überzeugen und auch der Rest des Casts ist klasse und vor allem liebenswert.

      Das einzige, das man negativ ankreiden könnte, ist, dass der Film sehr vorhersehbar ist und streng nach Lehrbuch erfolgt. Die Twists sind schon in dutzenden anderen Filmen mit ähnlicher Geschichte abgefrühstückt worden, das Ende weiß man ab etwa der Hälfte des Films. Aber das tut dem allen keinen Abbruch. The Greatest Showman ist magisch, versprüht verdammt viel Liebe und gibt einem ein tolles Gefühl. Für mich eine der Überraschungen, die ich dieses Jahr gesehen habe. Zirkushut ab vor diesem tollen Film.


      8/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2: <3
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Burning“ ()

      ANZEIGE
      Großartige Gesangs- und Tanzeinlagen, klasse und vor allem auch einprägsame Songs (take this, "Les Miserables"!), ein fantastisch aufgelegter und voller Energie aufspielender Hugh Jackman (für mich die perfekte Wahl für diese Rolle, sowohl was die Schauspiel- als auch die Entertainer-Qualitäten anbelangt), mächtig viel Pompöse und eine große Wagenladung Kitsch machen diesen Film zu einem sehr unterhaltsam anzuschauenden Musical, wie es P.T. Barnum wohl damals auch inszeniert hätte. Mitsamt dem darüber Hinwegtäuschen, wie seicht die Geschichte doch ist und wie eindimensional die Charaktere gezeichnet sind, trotz immer mal wieder eingestreuten Szenen, die ein kritisches Auge auf das Geschehen und die Hauptfigur werfen, die aber auch recht schnell wieder verpuffen.
      Aber der Film will ein Wohlfühl-Musical sein, für Unterhaltung sorgen und tolle Songs, Gesangs-/Tanzeinlagen und Schauwerte bieten, was über die komplette Laufzeit auf ganzer Linie funktioniert und ihn somit zu einem sehenswerten Kino-Erlebnis macht.

      7/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RP_McMurphy“ ()

      Was ein Feel Good Movie!!! Die Titelrolle ist dem Entertainer Hugh
      Jackman wie auf den Leib geschrieben!!! Sehr überzeugend wie auch
      seine damalige Performance bei den Academy Awards, da konnte er seine
      Showeinlagen bereits demonstrieren aber
      nicht nur er hat mir gefallen ^^ da wäre noch Zac Efron der mal ne
      etwas ernste Rolle spielt und seit High School Musical seinen Gesang
      stalent wieder zeigen kann, er hat sich echt gemacht wie ich finde

      Bis auf eine kleine Ausnahme haben mir alle Songs auf Anhieb gefallen und gingen sofort ins Ohr
      und This is me wurde zurecht mit einem Golden Globe ausgezeichnet!!!
      Der Soundtrack ist einfach grossartig meiner Meinung nach und ich bin
      ja nicht unbedingt ein sooooo riesen Fan von Musicals^^

      Die Story ist simpel aber mit einer Botschaft die zum Nachdenken anregt...selbst
      wenn man anders ist....anders aussieht, so kann man es trotzdem weit
      bringen

      Die Ausstattung und das Setting wirken authentisch und vermitteln gut
      die Atmosphäre der damaligen Zeit, was für mich ebenso ein Pluspunkt war


      Das Kinojahr hat gleich mit einem Highlight begonnen denn The Greatest
      Showman wirkt nach und man verlässt das Kino einfach mit guter Laune

      8,5/10
      Wow, zu diesem Film kann ich nur eins sagen: WELTKLASSE :bow: Das ist für mich der beste Musical-Film den ich bisher gesehen habe. Da können weder "Les Misérables" noch "La La Land" mithalten. Bei diesem Film stimmt einfach alles.
      Schauspieler, Musik sowie die Kulisse. Und eine schöne Message die sehr zum nachdenken anregt :thumbup:

      Hugh Jackman ist einfach grandios wie immer, auch Michelle Williams bezaubert sehr als Barnum's Ehefrau Charity. Zac Efron finde ich sowieso immer super, aber ich muss sagen das er mir in den ernsthaften Rollen noch viel besser gefällt als in seinen ewigen Comedy-Rollen. Hoffe er ist öfter in solchen Filmen wie "Greatest Showman" zu sehen
      Sehr überrascht war ich von Zendaya die ich noch in "Spider-Man: Homecoming" sehr negativ in Erinnerung hatte, doch hier hat sie mich sehr überzeugt und ihre Figur ist hier zudem auch viel sympathischer, und bekommt eine süße Love-Story mit Zac Efron <3

      "Greatest Showman" hat mich absolut verzaubert :love: Wer großes Gefühlskino und Musicals mag, der ist bei diesem Film genau richtig :]


      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern:
      10 / 10







      Greatest Showman beweist nach einem verhaltenen Start einen langen Atem an den internationalen Kinokassen, insbesondere an den amerikanischen, wo der Film nach elf Wochen immer noch in den Top 10 zu finden ist. So konnte das Musical von Michael Gracey zumindest in den USA bereits mehr Geld einspielen als La La Land. International reiht er sich allerdings hinter dem gefeierten Musical von Damien Chazelle ein.
      Es freut mich sehr, dass Greatest Showman beim Publikum so gut ankam und laut boxofficemojo.com mittlerweile bei einem Einspielergebnis weltweit von gut 376 Millionen US-Dollar steht und so für die Beteiligten ein Erfolg ist.

      Nur schade, dass es nach dem Golden Globe für den besten Song nur für eine Nominierung bei den Academy Awards reichte.
      Auch nach der Zweitsichtung ist nichts von meiner ursprünglichen Begeisterung verloren gegangen. Das Musical sprüht nur so vor Energie und Lebensfreude, dass es ein Genuss ist zuzuschauen. Überwältigende Songs, ein großartiges Ensemble, sympathische Figuren und tolle Bilder bringen einen zum Lachen und zum Weinen. Ein Feel-Good-Movie in Perfektion und weiterhin für mich der bisher beste Film des Jahres

      ....ganz dicht verfolgt von Mission: Impossible - Fallout.
      Yeah! Habe die BD zur Zweitsichtung auch schon was länger hier liegen, es aber leider noch nicht geschafft. Toller Film!
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase