The Walking Dead - Season 8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 118 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dicken.

      Hab mir nun auch alle 8 Folgen angeschaut und fand die Season bis auf Folge 5 einfach nur schlecht, schlecht, schlecht. Mein Gott was ist nur aus einer damals guten Serie geworden. Die Charaktere langweilen einen nur noch, die neuen Charakter die eingeführt wurden sind mega unsympatisch. Ich hab das Gefühl die Macher der Serie wissen selber nicht mehr was sie da für einen Mist produzieren. Es interessiert einen auch gar nicht mehr ob ein wichtiger Charakter stirbt oder nicht weil die Figuren einen nur noch am Arsch vorbei gehen. Deswegen hat mich das Ende von Episode 8 auch völlig kalt gelassen. Die Story zieht sich wie ein dünner Faden und man kommt einfach nicht vorwärts. Bei Episode 8 ist man mittlerweile wieder da gelandet wo Staffel 7 begonnen hat. Und das kann doch irgendwie nicht sein?? Wo sind die WTF Momente? Wo ist eine nachvollziehbare Handlung? Welches Ziel verfolgt diese Serie noch? Warum werden nicht wieder die Zombies in den Mittelpunkt und als Bedrohung dargestellt?? Den einzig interessanten Charakter find ich Negan. Ist für mich der einzige Grund warum ich mir diese Serie überhaupt noch anschaue. Ich denke aber sobald er den Löffel abgibt werde auch ich der Serie den Rücken kehren. Ich seh einfach keinen Fortschritt bzw Entwicklung mehr. Man sollte wirklich jetzt langsam den Stecker ziehen und die Serie mit Staffel 9 beenden. Ganz schlimm finde ich dass mittlerweile in fast jeder Folge jeder Charakter kurz mit Hintergrundmusik eingeblendet wird und die Emotionen zeigen. Wozu???? Das braucht doch kein Mensch. Ich mein wir reden hier nicht von 2 oder 3 Charakteren. Bei Walking Dead sind es deutlich mehr und dann jedes Gesicht nochmal einzublenden mit nachdenklicher Musik ist doch total hirnrissig. Ich hab eigentlich echt kein Bock mehr auf die Serie aber wegen Negan werd ich die Serie NOCH weiterschauen. Episode 5 war auch die einzig gute Folge - warum? Wegen Negan.
      ANZEIGE
      Als TWD Fan wird es bei mir jetzt echt ernst...

      Ich habe bisher keinen Deut drauf gegeben, dass Sonntag Mid-Season Finale war. Nicht mal bewusst. Ich habe einfach kein Interesse mehr das zu verfolgen. Ich lese mir nur noch die Synopsis durch und schaue dann eine Folge, die gut klingt, bei Bedarf.

      Die Zeiten, wo nur gemeckert wird, aber dennoch geschaut, sind nun echt vorbei. Und das nicht mal bewusst gewählt. Gratulation, AMC und Gimple Pimpel.

      Ich stehe ganz kurz vorm Absprung. Knapp 55 Minuten geballte Langeweile beim Auftakt in die zweite Halbstaffel, kaum auszuhalten. Dazu elend mieses Schauspiel von Chandler Riggs. Bleibe einzig und allein wegen Jeffrey Dean Morgan noch dran, aber wenn das in der Form so weitergeht (und ich kann mir Stand jetzt echt nicht vorstellen dass es jemals wieder bnesser/interessant werden wird) dann kann ich diese Serie einfach nicht mehr ertragen. Die nächste Folge fange ich noch an, aber wird wohl dann meine letzte sein.

      Die US-Quoten sinken auch weiter. Was eigentlich gut ist, aber da sie dennoch noch verhältnismäßig hoch sind ist ein Ende der Serie dennoch nicht in Sicht.

      Schon erstaunlich, wie die Serie abstürzt. Hätte ich bis Ende der 6. Staffel nicht für möglich gehalten. Leider kann ich mir auch nur schwer vorstellen, dass man das Qualitativ nochmals auffängt mit S9.
      ANZEIGE

      Dr. Loomis schrieb:

      Der Auftakt zu Season 8 gefiel mir. Viel Action, Rick u. die Anderen gehen jetzt recht regeros gegen die vor. Für mich die besten Folgen seit dem Auftakt zu Staffel 7. Nur finde es gibt mitlerweile etwas wenig an Zombie bzw. Beißer-Szenen. (Fand das aber schon in Staffel 7.)


      War abgesehen von Action irgendwas wichtiges in der Folge enthalten?

      Gerade dabei mir die bisherigen Folgen anzugucken. Aber ich spule auch gut vorwärts, damit ich nicht zu viel Zeit mit dem Scheiß verschwende.

      Was für eine gequirllte, langatmige Scheiße.

      Was soll dieser Simon Handlungsstrang? Es lässt doch alles nur in die Länge ziehen. So ein Bullshit.

      Und die Tatsache, dass man nun das Commonwealth mehr als nur anteased zeigt, dass man hier wohl nicht mehr viele Staffel erwarten brauch.

      Ich bin nun soweit das ich es einfach nur noch gucke, so dass es mir ziemlich egal ist wer nun den Löffel abgibt oder nicht. Zum Aussteigen kann ich mich noch nicht durchringen weil immer noch die Hoffnung da ist das es besser wird. Aber ich programmiere meinen Receiver schon gar nicht mehr zum Aufnehmen, wenn ich die Wiederholung erwische ist es ok, ansonsten störts mich nicht mehr wenn ich was verpassen.....denn man verpasst halt nichts......
      Gerade Folge 13 durch.

      Die Figuren verhalten sich allesamt grenzdebil.
      • Ein Junge, mit ner Knarre, der woher auch immer den Gefängnisschlüssel hat.
      • Menschen, die Jahre in der Apokalypse leben aber nicht wissen, was zu tun ist, wenn ein Zombie vor Ihnen steht
      • Inkonsistente Infektionszeiten etc.
      • Und dann diese Dialoge...
        • Siddiq's Gequengel mit der Krankenschwester. #Unnötig
        • Dieses Anerkennungsgelaber von den Gefangenen
        • Finde Henry
        • Morgans unnötige Wahnvorstellungen
      Meine Fresse. So. Sau. Dämlich.

      Warum sollte Jadis auch Negan nach Simon's Tun umbringen? Das würde ja die Handlung verkürzen. BULL SHIT!

      Live-Ticker dieser Scheiße, die sich Folge 14 nennt.
      Spoiler anzeigen

      Uhrzeiten (nicht Minuten/Sekunden der Folge):
      Stand: 21:51: So eben einfach mal 5 Minuten sinnlosen Rumgelabers, wie sich die Figuren doch alle so fühlen, übersprungen. 0 Mehrwert der Dialoge
      Stand: 21:55: Morgans Wahnvorstellungen: Geskipped. 3 Minuten gespart. Leute wollen zum Sanctuary... soso. 2 Minuten Gelaber: Geskipped
      Stand: 21:56: Jadis macht Kunst aus Negan... Na etwas...
      Stand: 21:58: DIe Suche nach einem Kind. Wie oft noch? Wie verfickt oft noch will man sich im Kreis drehen? Gepaart mit Gefühlsgedusel von Morgan. 2 Minuten Skipped.
      Stand: 21:59: Jadis' Kunst geht schief. Warum auch immer hat Negan Waffen im Liegen. Schnupper ich da wieder InDieLängeGezogen? Oh Ja!
      Stand: 22:00: Jadis hat also nen Heli gerufen. Mal etwas interessantes. Geht aber natürlich nicht gut aus, weil Negan den Bengalo gelöscht hat. Mit Wasser. Is klar.
      Stand: 22:08: Natürlich kann Negan Sie überreden. Ansonsten würde die Handlng vorangehen. Rick + Morgan im Wald. Die Zeit für 2 Minuten Gelaber muss man nutzen. Und natürlich wurden Sie abgefangen. *sigh*
      Stand: 22:15: Es kommt natürlich zum Gerangel und natürlich kommen beide frei. Aber statt mal Werte spielen zu lassen ("Das Wort eines Mannes") und die Rettung von den Gefangenen zu honorieren, töten sie diese hinterrücks. Rick ist halt in der Serie ein verficktes Arschloch. Carls Tod also einfach unnütz.
      Stand: 22:21: Natürlich lebt der Bengel noch. Ohne Waffen. Im Unterholz verscharrt. Eine Sophia hätte das nicht geschafft. Und warum dieses emotionale Gedusel?! *gähn*
      Stand: 22:22: 3 Minuten übersprungen. Man muss ja zeigen, wie alle zurück nach Hilltop kommen. Und man muss ja noch den anderen Figuren erzählen was der Zuschauer ohnehin eben gesehen hat. Und wichtig: Wie man sich dabei fühlt. Das muss rein.


      Jetzt nochmal durch Episode 15 quälen.



      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von „Kaibear“ ()

      Beachtlich an der 8. Staffel ist eigentlich nur wie man innerhalb dieser Staffel durchschnittlich 6 mio Zuschauer verloren hat :D

      Aber dadurch wurde nun wenigstens endlich ein mögliches Ende hervorbeschworen.
      Sonst hätte es wohl noch 20 weitere Staffeln mit immer den gleichen Schema gegeben.

      Bei dem Quotensturzflut und den Kosten der serie dürfte AMCs Traum von noch jahrelangen zombiehype ausgeträumt sein.
      Also das Staffelfinale war das langweiligste seit beginn der Serie. Bis jetzt hab ich jedes mal gedacht: "Sch..., jetzt wieder voll lange warten". Gestern dachte ich nur "Gott sei Dank Pause." ... Dieses ständige geschwafel und um den Brei herumreden geht mir tierisch auf den Keks. Lückenfüller ohne Ende.

      Das einzig spannenden war
      Spoiler anzeigen
      als die Knarren in der Hand losgegangen sind. Nach dem Kampf zwischen Rick und Negan war das dann aber auch wieder vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dicken“ ()