Dirk Gently's Holistic Detective Agency

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Basti Bargeld.

      Dirk Gently's Holistic Detective Agency

      Dirk Gently's Holistic Detective Agency


      Darsteller: Samuel Barnett, Elijah Wood, Hannah Marks
      Genre: Sci-Fi, Comedy, Krimi
      Plattform: Netflix, BBC America



      ANZEIGE
      (Ich kopiere einfach mal meinen Post aus dem zuletzt gesehene Serie Thread hierein)


      Soeben die erste Staffel beendet und es hat mir durchaus gut gefallen. Vielleicht nicht mehr ganz so überragend wie im Piloten, da es für meinen Geschmack zum Ende hin doch etwas zu sehr gestreckt war. 6 statt 8 Folgen wären denke ich angemessener gewesen. Der Humor war natürlich ziemlich gewöhnungsbedürftig aber mir hat er größtenteils gefallen, auch wenn dieser Humor gefühlt dazu beigetragen hat, dass die Serie sich gestreckt angefühlt hat. Teilweise wurde meinem Empfinden nach einfach nur noch mehr Klamauk reingepackt um ihn einfach drin zu haben.

      Die Story war sehr skurril, die Charaktere noch skurriler, aber insgesamt sehr liebenswürdig. Staffel 2 werde ich mir auch ansehen, und hoffe, dass sie wieder ähnlich witzig und gut ist, aber dann bitte weniger gestreckt, auch wenn das bei diesmal sogar 10 Folgen nicht ganz möglich sein wird.

      Wie gesagt, klasse Serie, der zum Ende hin etwas die Luft ausging, da einfach noch mehr Platz für bizarre Dinge gemacht werden musste, die man
      auch einfach hätte weglassen können.

      Auch wenn sich das jetzt negativer liest als von mir gewollt, spreche ich doch eine klare Empfehlung aus, die Serie lohnt sich, wenn man auch mal etwas anderen Humor sehen möchte.
      Wie abgefahren diese Serie ist :D Lange nicht mehr so etwas skurriles gesehen. Zwar hat nicht alles funktioniert, aber es tat einfach gut, mal wieder ne völlig unkonventionelle Serie zu gucken. Mit Details über Story und Charaktere fange ich gar nicht erst an, das würde mich leider völlig überfordern. Muss man sich selbst ein Bild von machen.

      7,5/10

      Hab mich die vergangenen Tage ebenso an die Show herangetraut und obwohl ich nach zwei oder drei Folgen bereits an dem Punkt war, nahezu ausschließen zu können, mich über S1 hinaus mit Dirk Gentlys Holistic Detective Agency auseinandersetzen zu wollen, ziehe ich nun doch ein besseres Fazit als gedacht und bin ergo bereit, mit in eine zweite Staffel zu gehen.

      Bin eigentlich überhaupt kein Sympathisant von Trash oder trashigen Anteilen, doch hier war es durch den ansonsten guten Look und der relativ hochwertigen Inszenierung ganz okay. Stellenweise hat mich die Serie ein wenig genervt, denn teilweise fühlte man sich viel zu verpflichtet dem aufgedrehten Dirk wirklich in jedem Satz einen Witz in den Mund zu legen, doch das besserte sich im Laufe. Stellenweise war es mir an Crazyness zu überladen, auch wenn ich die Absurdität der Serie schätze. Nur noch Irrsinn, des Irrsinns wegen, ohne Substanz, also so rein gar nicht? Jegliche Ansprüche kann ich dann auch nich vergessen. Einige Phasen dabei unnötig gestreckt - doch auch daran hat die Serie im Laufe gearbeitet. Lernkurven schätze ich nämlich durchaus.

      Sicher, die Serie bleibt größtenteils sehr simpel gestrickt und seicht, geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus, doch irgendwie mochte ich am Ende eigentlich alle Figuren, die nötige Portion Dramaturgie wurde präsenter und was den Humor angeht, wurde man zumindest etwas nuancierter und besser. Innerhalb der letzten zwei Folgen wurde es sogar leicht spannend, was ich nicht für möglich gehalten habe. Auch wenn sich die Serie Kritik gefallen lassen darf, macht sie es dem Zuschauer dennoch relativ leicht, sich der Detektiv/Zeitreise-Hommage irgendwie hinzugeben, da es zweifellos kurzweilig und unberechenbar ist. Die Highlights waren wohl Folge 1, 7 und 8.

      Streng genommen wäre die Serie für mich der glatte Durchschnitt, wenn man alles zusammen nimmt - also die 5er-Wertung - doch da man an vielen Punkten im Verlauf geschraubt hat und mein Interesse nun so weit geht, dass ich die Serie weiterhinverfolgen will, werde ich mal nicht so sein:

      6 / 10

      Mein Filmtagebuch

      Mein Serienarchiv




      "Nolite te bastardes carborundorum, Bitches."
      Oh nein!!
      Das ist sehr schade. Finde sie herrlich schräg.
      Blicke bei der 2. Staffel kaum noch durch, so abgefahren ist die :)

      Most Wanted 2017:
      01. Stephen Kings ES (21.09.2017)
      02. Star Wars EP VIII - Die Letzten Jedi (14.12.2017)
      03. Thor 3: Ragnarok (31.10.2017)
      04. Kingsmen 2: The Golden Circle (21.09.2017)
      05. Justice League (16.11.2017)