Kino - Pro und Contra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 815 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von patri-x.

      Ich war letztens nach einer gefühlten Ewigkeit wieder im Kino und hatte bisher nie Probleme mit meinen Mitmenschen.
      Diesmal saßen allerdings drei junge Menschen neben mir. Einer STANK nach ALTEM Schweiß, das war nicht mehr feierlich. Normalerweise halte ich sowas gut aus und bin sehr tolerant und wenig empfindlich. Aber das war echt heftig. Ich musste mich ab und an nach vorne beugen, weil eine Geruchswolke aufstieg.
      Daneben saß ein Mädel, dass vor dem Film schon das Handy bereit legte "falls der Film langweilisch wird, weiße!".

      Vor mir saß ein Paar Mitte 40, die die ganze Zeit geknutscht haben (was mich weniger störte). Das deutete aber daraufhin, dass die ziemlich frisch zusammen sind oder aber ein Date haben. Auch nicht schlimm. Aber der Typ hat am Anfang jede Szene kommentiert und ironisch dargestellt (Aquaman kloppt sich -> "Wow, schaut mal, wie stark der ist!" // Explosion -> "Krasse Effekte was!").

      An dem Tag war Kino contra für mich.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DJK“ ()

      Tja das mit dem Publikum ist schwierig.
      Es kommt bei uns sehr auf den Film und auf das Kino an.

      Hier in MG gibts ein Kino das etwas Luxoriöser ist - Da gehen eher nur die Filmkenner rein.
      Selbst ES konnten wir da sehr gut gucken. Normalerweise habe ich mit Horrorfilmen in Kinos nämlich immer eher schlechte Erfahrungen gemacht.

      Normalerweise hast du da etliche (wie wir sie nennen) Gaka Tanten, die die ganze Zeit lachen um ihre Angst zu überdecken - Furchtbar!

      Das schlimmste Erlegbniss aus der jungen vergangenheit war aber witzigerweise Bumblebee.

      Der Lief in der Sneak - Vor uns saßen 5-7 Frauen mittleren Alters, die die ganze Zeit gelacht haben - Nicht geschmunzelt.
      Die haben über Minigags so gelacht, wie wir bei Dumm und Dümmer Lachen würden.
      Und auch bei stellen die überhaupt nicht witzig waren :D
      Keine Ahnung was die genommen haben.

      Dennoch gehe ich nach wie vor sehr gerne ins Kino. Es ist halt immer wieder ein Event.

      2019 habe ich auch tatsächlich um die 14 Filme auf der Liste...
      Ja, manchmal ist es echt eine Sauerei, wie sich Leute im Kino benehmen. Die vereiteln das Kinovergnügen beträchtlich und IMHO schlimmer als hohe Preise oder (kurze) Bild/Tonstörungen. Wenn man keine 5 Minuten stillsitzen und mal die Klappe halten kann oder sein Handy für eine Filmlänge NICHT anhat, dann sollte man generell nicht ins Kino gehen.

      patri-x schrieb:

      Wuchter schrieb:

      Dann verdienen die an mir auch nix. Ich brauch weder was zum trinken noch was zum Essen für die 2 Stunden ;)

      Vor allem nicht bei diesen Preisen. @Origano und ich haben übrigens vor nem Monat nen Podcast zur Thematik aufgenommen, der geht jetzt am Wochenende online. Die aktuellen Zahlen sind da jetzt zwar nicht drin, aber die Tendenz war zumindest abzusehen. Kino wird sich verändern (müssen)!

      Hier ist das versprochene Video:
      ​​​​​​​
      Da ich sehr oft ins Kino gehe und auch nie wirklich Probleme mit dem Publikum hatte lohnt sich für mich jedes Jahr die unlimited Card von uci kinowelt.

      Lohnt sich für mich sehr und so gehe ich auch gerne in filme die ich sonst meiden würde

      uci-kinowelt.de/meinuci-unlimited

      so eine Flat sollten viel mehr Kinos anbieten. Cinemaxx hat zwar eine aber die ist mit 399 doch recht hoch gegriffen

      KBBSNT schrieb:

      Da ich sehr oft ins Kino gehe und auch nie wirklich Probleme mit dem Publikum hatte lohnt sich für mich jedes Jahr die unlimited Card von uci kinowelt.

      Lohnt sich für mich sehr und so gehe ich auch gerne in filme die ich sonst meiden würde

      uci-kinowelt.de/meinuci-unlimited


      Wenn ich neben einem Kino wohnen würde, hätte ich die vermutlich auch :)
      Da ich ja gerade im Urlaub in LA bin und Kino liebe, muss ich selbstverständlich ein paar Kinos abklappern.

      Ich stehe gerade für Escape from Alcatraz beim New Beverly Cinema an. Ein Retro Kino, dass unteranderem Quentin Tarantino gehört. Hier wird noch auf 35mm gespielt. Mit alten Filmtrailern, alten Plakaten. Du kaufst dein Ticket draußen am Schalter. Es gibt keine festgesetzten Sitzplätze. Das reinste Retro Feeling zu einer Zeit, die ich aufgrund des Fluchs der späten Geburt nie mitbekommen habe.

      Es ist ein fantastisches Feeling. Endlich fühlt sich Kino wieder wie etwas besonderes hier an.

      Ich habe gestern Arclights Dome Theater besucht. Eine gekrümmte Leinwand in einem fast kreisrunden Saal mit 600 Plätzen. Es war zwar nur Hellboy - der Mittelmaß ist - aber das Erlebnis war besonders. Auch weil Architektur, Saal und Lobby einzigartig sind. Ebenso auch beim IMAX Chinese Theatre. Ein Kinosaal mit asiatischen Wandgemälden, Teppichen und das mit super Klang? In Deutschland undenkbar. In der Stadt der Engel aber USP.

      Hier ist Kino an vielen Stellen noch mehr als stumpfes Gemultiplex.
      Bilder
      • IMG_20190411_232326.jpg

        2,58 MB, 4.608×2.176, 12 mal angesehen
      • IMG_20190411_231508.jpg

        2,62 MB, 4.608×2.176, 13 mal angesehen
      • IMG_20190408_215139.jpg

        2,01 MB, 4.608×2.176, 10 mal angesehen
      • IMG_20190412_203931.jpg

        2,57 MB, 4.608×2.176, 8 mal angesehen
      • IMG_20190412_014118.jpg

        1,44 MB, 4.608×2.176, 9 mal angesehen
      • IMG_20190408_215100.jpg

        1,59 MB, 4.608×2.176, 8 mal angesehen
      • IMG_20190411_233121.jpg

        1,46 MB, 4.608×2.176, 9 mal angesehen
      • IMG_20190412_201110.jpg

        2,74 MB, 4.608×2.176, 10 mal angesehen
      • IMG_20190411_233420.jpg

        1,12 MB, 4.608×2.176, 9 mal angesehen
      • IMG_20190408_215224.jpg

        3,81 MB, 4.608×2.176, 13 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kaibear“ ()

      @Kaibear geile Fotos :hammer: hier kommt etwas Neid hoch bei mir^^ Wenn es sowas hier gäbe, würde ich glaube auch regelmäßig im Kino sitzen. Ich hätte auch gar kein Problem damit, mir ältere Filme im Kino anzusehen. Aber sowas gibts hier weit und breit nicht. Waren die Säle voll, bzw. gut besucht?
      ANZEIGE

      The Fiend schrieb:

      @Kaibear geile Fotos :hammer: hier kommt etwas Neid hoch bei mir^^ Wenn es sowas hier gäbe, würde ich glaube auch regelmäßig im Kino sitzen. Ich hätte auch gar kein Problem damit, mir ältere Filme im Kino anzusehen. Aber sowas gibts hier weit und breit nicht. Waren die Säle voll, bzw. gut besucht?

      Wir gehören aber auch zur etwas älteren Generation. Der Großteil der nächsten legt darauf einfach keinen Wert. Die wollen Filme konsumieren, sich dabei nett unterhalten und das war's.

      The Fiend schrieb:

      @Kaibear geile Fotos :hammer: hier kommt etwas Neid hoch bei mir^^ Wenn es sowas hier gäbe, würde ich glaube auch regelmäßig im Kino sitzen. Ich hätte auch gar kein Problem damit, mir ältere Filme im Kino anzusehen. Aber sowas gibts hier weit und breit nicht. Waren die Säle voll, bzw. gut besucht?


      Bis auf New Beverly waren die anderen beiden echt schlecht besucht. Shazam (Chinese Theatre) mit ca. 30 Leuten und Hellboy (Arclight Dome) mit ca. 40. Aber es war in den beiden Fällen auch in der Woche um 23.30. und LA ist da am Hollywood Blvd sehr leer.

      Heute beim new Beverly war der Saal zu 80% voll. Es gab viele, die das Double Feature aus Dirty Harry und Escape from Alcatraz gesehen haben. Danach ging es mit Hateful Eight in der Multiplex Fassung um 23.59 weiter mit knapp 80 Leuten.

      @patri-x ich hoffe dass es nicht so grau wird. Zumindest beim New Beverly war heute der Altersdurchschnitt bei End-Zwanzig wenn meine ybeobachtungsgabe und Alterseinschätzung mich nicht trüben.

      Besonders war für mich beim Arclight und New Beverly wie die Mitarbeiter auch für das Thema brennen. Hier eine Empfehlung, da ein bisschen Film und Kino Smalltalk. Einfach super.

      Noch ein Nachtrag, da ich gerade im Vista Cinema sitze. Auch dieses hat einen besonderen Charme. Der Saal erinnert wie aus dem Egyptian Theater. Aber hat mehr Theater Charakter als Kino Charakter. Hier gibt es nur einen Saal und der hat Beinfreiheit. Jede Reihe bietet ca. 1.50m nach vorne heraus. Man muss ein Riese sein, um sich hier zu beschweren. Auch hier gilt: Freie Platzwahl.

      Film heute: Us.
      Bilder
      • IMG_20190414_203448.jpg

        1,77 MB, 4.608×2.176, 9 mal angesehen
      • IMG_20190414_202544.jpg

        2,16 MB, 4.608×2.176, 6 mal angesehen
      • IMG_20190414_203444.jpg

        1,76 MB, 4.608×2.176, 7 mal angesehen
      • IMG_20190414_203658.jpg

        1,73 MB, 4.608×2.176, 8 mal angesehen
      • IMG_20190414_203455.jpg

        1,27 MB, 4.608×2.176, 8 mal angesehen
      • IMG_20190414_202541.jpg

        2,24 MB, 4.608×2.176, 8 mal angesehen

      patri-x schrieb:

      The Fiend schrieb:

      @Kaibear geile Fotos :hammer: hier kommt etwas Neid hoch bei mir^^ Wenn es sowas hier gäbe, würde ich glaube auch regelmäßig im Kino sitzen. Ich hätte auch gar kein Problem damit, mir ältere Filme im Kino anzusehen. Aber sowas gibts hier weit und breit nicht. Waren die Säle voll, bzw. gut besucht?

      Wir gehören aber auch zur etwas älteren Generation. Der Großteil der nächsten legt darauf einfach keinen Wert. Die wollen Filme konsumieren, sich dabei nett unterhalten und das war's.


      Wenn das so ist, dann würde ich aber behaupten, dass vielen in der nächsten Generation auch Streamingdienste reichen. Wer weiß, vielleicht werden auch mal aktuelle Blockbuster schnell daheim abrufbar sein? Kino könnte dann kleiner und teurer werden, ein bisschen wie Theater. Hätte jetzt nicht unbedingt was dagegen.
    • Teilen